Baloise investiert rund 200 Mio. CHF in Standort Basel

Basel, 8. Januar 2013. Baloise präsentiert im Hinblick auf die Planauflage vom 14. Januar 2013 das Projekt "Baloise – Ersatzbauten Aeschengraben" der Öffentlichkeit. Dank dem grossangelegten Umbau werden nach Abschluss der letzten Bauphase 620 modernste Arbeitplätze für die Baloise Group, ein neues Businesshotel der gehobenen Sternekategorie sowie 15'000m² Büro- und Retailfläche an attraktiver Lage zur Verfügung stehen. Die Umgestaltung des Areals rund um den Hauptsitz der Baloise ermöglicht zudem die Ausgestaltung eines öffentlichen Platzes, der prägend sein wird für die Promenade vom Bahnhof bis zum Aeschenplatz.
Projekt "Baloise – Ersatzbauten Aeschengraben"
Projekt "Baloise – Ersatzbauten Aeschengraben"

Zu Beginn des 150-Jahres Jubiläums der Basler Versicherung präsentiert Baloise ein gross angelegtes Bauprojekt und setzt damit ein deutliches Zeichen für den Wirtschafts- und Messestandort Basel. Mit Investitionen von rund 200 Mio. CHF soll der Hauptsitz beim Centralbahnplatz nach Gestaltungsplänen der Architekten Miller & Maranta etappenweise erneuert werden.

Neben den Ersatzbauten für das über 35 Jahre alte Hotel Hilton und das rund 60-jährige Bürogebäude am Aeschengraben 25, wie auch für die Gebäude am Parkweg, sieht das Bauprojekt die Schaffung von neuem Stadtraum für die Öffentlichkeit vor, welcher das Areal beim Centralbahnplatz in Basel prägen wird. "Seit 150 Jahren besteht eine enge Beziehung der "Basler" zur Stadt und ihren Bewohnern, welche sich nicht nur in der Namensgebung widerspiegelt. Baloise ist sich trotz internationaler Ausrichtung stets ihrer regionalen Wurzeln bewusst geblieben. Mit dem neuen, öffentlich zugänglichen Stadtraum wollen wir diese Beziehung stärken und für die Bevölkerung zusätzlichen Begegnungs- und Arbeitsraum schaffen, den sie in ihrem Alltag auch als solchen wahrnehmen wird." kommentiert Andreas Burckhardt, Verwaltungsratspräsident der Bâloise Holding AG, das Bauvorhaben.

Das vorgestellte Grossprojekt beinhaltet mehrere aufeinanderfolgende Bauphasen, welche nach den behördlichen Genehmigungsverfahren voraussichtlich ab 2014 etappenweise vollzogen werden. Begonnen wird in einer ersten Phase mit dem Neubau des kombinierten Hotel- und Bürogebäudes am Aeschengraben 25. Der maximal 87 m hohe Turm wird Fläche für modernste und attraktiv ausgestaltete Arbeitsplätze sowie ein Businesshotel der gehobenen Sternekategorie bieten. Gleich im Anschluss findet der Rückbau des Hotels Hilton und die Gestaltung des Platzes statt. In zwei weiteren Bauphasen werden dann die Bürogebäude am Parkweg durch zwei neue Baukörper ersetzt. Dank dieser Staffelung kann eine optimale Weiternutzung der bestehenden Gebäude gewährleistet werden.

Für die geplante Neubebauung und Entwicklung des Areals ist ein Bebauungsplan sowie eine Zonenänderung notwendig. Die Pläne sowie der Umweltverträglichkeitsbericht liegen ab Montag, 14. Januar 2013 für 30 Tage im Planungsamt an der Rittergasse 4 in Basel öffentlich auf.

Die Baloise Group mit Sitz in Basel, Schweiz ist ein europäischer Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Sie positioniert sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Sicherheitswelt". In der Schweiz agiert sie als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Die weiteren Märkte sind Belgien, Deutschland, Luxemburg und Liechtenstein. Das Vertriebsnetz umfasst die eigene Verkaufsorganisation, Makler und weitere Partner. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum in Luxemburg.

Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 8'000 Mitarbeitende.
© 2014

Bâloise Holding AG
Bitte lesen Sie die rechtlichen Hinweise und Datenschutzbestimmungen, bevor Sie mit dem Lesen dieser Website fortfahren.