Baloise nominiert Karin Keller-Sutter als Verwaltungsrätin

Basel, Der Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG schlägt der Generalversammlung vom 2. Mai 2013 Frau Karin Keller-Sutter zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Die Ständerätin folgt auf Hansjörg Frei, der altersbedingt aus dem Gremium ausscheidet.

"Wir freuen uns ausserordentlich, mit Karin Keller-Sutter eine der profiliertesten Schweizer Politikerinnen zur Wahl in den Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG vorzuschlagen", kommentiert Verwaltungsratspräsident Andreas Burckhardt die Nomination der St. Galler Ständerätin.

Karin Keller-Sutter (49) ist Schweizer Staatsbürgerin und wohnt mit ihrem Ehemann in Wil (SG). Sie ist diplomierte Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin. Ihre politische Karriere startete sie 1992 im Gemeinderat von Wil (SG). Nach zwölf Jahren im Regierungsrat des Kantons St. Gallen, welchen sie 2006/07 und 2011/12 auch präsidierte, wurde sie bei den Eidgenössischen Wahlen 2011 in den Ständerat gewählt, wo sie unter anderem Mitglied der Kommission für Wirtschaft & Abgaben und der Kommission für soziale Sicherheit & Gesundheit ist.

Neben ihrer Tätigkeit als Parlamentarierin amtet Karin Keller-Sutter unter anderem als Verwaltungsrätin der NZZ Mediengruppe und der Pensimo Fondsleitung AG. Sie ist Vorstandsmitglied des Detailhandelsverbandes Swiss Retail Federation, Mitglied des Vorstandsausschusses des Schweizerischen Arbeitgeberverbands sowie Vizepräsidentin der St. Galler Stiftung für Internationale Studien.

Auf die Generalversammlung 2013 (2. Mai 2013) hat Hansjörg Frei seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat erklärt. Als Mitglied des Präsidial- und Anlageausschusses sowie des Prüfungsausschusses hat er wesentlich zur strategischen Entwicklung und dem Erfolg der Baloise beigetragen. Für seinen engagierten und wertvollen Einsatz im Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG bedankt sich Baloise bei Hansjörg Frei und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Die Baloise Group mit Sitz in Basel, Schweiz, ist ein europäischer Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Sie positioniert sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Sicherheitswelt". In der Schweiz agiert sie als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Die weiteren Märkte sind Belgien, Deutschland und Luxemburg. Das Vertriebsnetz umfasst die eigene Verkaufsorganisation, Makler und weitere Partner. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum in Luxemburg. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 7'400 Mitarbeitende.