Generalversammlung genehmigt Dividendenerhöhung

Basel, Die Aktionäre der Bâloise Holding AG stimmten an der heutigen Generalversammlung allen Traktanden zu und genehmigten somit die Dividendenerhöhung um 5.6% auf 4.75 CHF pro Aktie sowie die Statutenänderungen, welche unter anderem die Bestimmungen der "Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften" (VegüV) umsetzen. Christoph B. Gloor wurde anstelle des zurückgetretenen Georg F. Krayer neu in den Verwaltungsrat gewählt.

Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht sowie die Jahres- und die Konzernrechnung 2013 und erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsführung die Entlastung. Die Aktionäre haben Christoph B. Gloor neu in den Verwaltungsrat gewählt. Er folgt auf Georg F. Krayer, der von seinem Amt zurücktritt.
Christoph B. Gloor (1966) ist unbeschränkt haftender Teilhaber von La Roche 1787, der ältesten Bank von Basel. Er präsidiert die Vereinigung Schweizerischer Privatbanken und ist seit September 2013 Mitglied des Verwaltungsrates der Schweizerischen Bankiervereinigung.
Alle anderen Mitglieder des Verwaltungsrats wurden für eine einjährige Amtsdauer wiedergewählt. Andreas Burckhardt wurde als Präsident des Verwaltungsrats für eine einjährige Amtsdauer bestätigt.
Als Vizepräsident amtet neu Werner Kummer.
In den Vergütungsausschuss wählte die Generalversammlung die bisherigen Mitglieder Eveline Saupper (Vorsitz), Georges-Antoine de Boccard, Karin Keller-Sutter und Thomas Pleines.
Als unabhängiger Stimmrechtsvertreter bis nach der Generalversammlung 2015 wurde Dr. Christophe Sarasin bestätigt.
PricewaterhouseCoopers AG, Basel, wurde als Revisionsstelle und Konzernprüfer für ein Jahr wiedergewählt.

Der Verwaltungsrat setzt sich jetzt wie folgt zusammen:

  • Andreas Burckhardt, Präsident
  • Werner Kummer, Vizepräsident
  • Michael Becker
  • Andreas Beerli
  • Georges-Antoine de Boccard
  • Christoph B. Gloor
  • Karin Keller-Sutter
  • Thomas Pleines
  • Eveline Saupper

Qualitatives Wachstum – sicher, verlässlich und ertragreich

Auch im Geschäftsjahr 2013 war die Baloise gut unterwegs. Das Geschäftsvolumen konnte markant um 7.8% auf 9 Mrd. CHF gesteigert werden und der Gewinn stieg um fast 4% auf 453 Mio. CHF. Dies bei einer starken Kapitalisierung, was das hohe Eigenkapital von fast 5 Mrd. CHF und die sehr gute Solvabilität von 267% widerspiegeln.
"Dank unseres guten Leistungsausweises, der hohen Ertragskraft und der starken Kapitalisierung sind wir in der Lage, unsere Dividende zu erhöhen und die Baloise als attraktives und verlässliches Investment zu bestätigen. Diese und künftige Erfolge basieren auf der Fähigkeit, agil auf Marktbedürfnisse reagieren zu können. Die zunehmende Regulierung droht aber den Schweizer und europäischen Unternehmen die Luft zum Atmen zu nehmen und so die notwendige Agilität im internationalen Wettbewerb zusehends einzuschränken", sagt Andreas Burckhardt, Verwaltungsratspräsident der Bâloise Holding AG, anlässlich der Generalversammlung 2014.
Die vollständige Rede des Verwaltungsratspräsidenten Andreas Burckhardt kann in deutscher Sprache unter "Downloads" heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

 

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'400 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieter von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.