Wechsel im Verwaltungsrat der Baloise und neuer CEO für Belgien

Basel, Der Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG soll mit dem Belgier Hugo Lasat ergänzt werden. Gleichzeitig hat Eveline Saupper angekündigt, nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten. Henk Janssen wurde zum neuen CEO der Baloise Insurance in Belgien ernannt.

Nomination von Hugo Lasat

Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 29. April 2016 den Belgier Hugo Lasat zur Wahl vor. "Belgien ist in den letzten Jahren neben der Schweiz zum ertragsstärksten Markt für die Baloise geworden. Die zunehmende Bedeutung des belgischen Marktes soll neu auch im Verwaltungsrat durch die Zuwahl von Hugo Lasat unterstrichen werden", so Andreas Burckhardt, Verwaltungsratspräsident der Bâloise Holding AG.

Der 51-jährige Hugo Lasat ist CEO von Petercam Institutional Asset Management mit Sitz in Brüssel. Zuvor war er als CEO von Dexia Asset Management tätig. Seine berufliche Karriere begann er in einer Prüfgesellschaft und im Asset Management einer Bank. Hugo Lasat verfügt durch seine zahlreichen beruflichen Stationen über einen breiten Erfahrungsschatz im Asset Management und ist bestens vernetzt in der belgischen Wirtschaft und insbesondere im Finanzmarkt.

Eveline Saupper tritt nicht mehr zur Wahl an

An der nächsten Generalversammlung wird sich Eveline Saupper nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Eveline Saupper hat als hervorragende Juristin und Partnerin einer führenden Schweizer Anwaltskanzlei mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen in Rechts- und Governance-Fragen die Gruppe seit 1999 tatkräftig unterstützt. Sie ist Vorsitzende des Vergütungsausschusses und Mitglied des Präsidialausschusses. "Der Verwaltungsrat spricht Eveline Saupper schon heute seinen grossen Dank für die über viele Jahre geleistete wertvolle Mitarbeit aus", so Andreas Burckhardt, Präsident des Verwaltungsrates.

CEO Nachfolge in Belgien

Der Niederländer Henk Janssen wurde vom Verwaltungsrat zum Nachfolger von Gert De Winter als CEO der Baloise Insurance in Belgien ernannt. Henk Janssen ist seit 11 Jahren bei der Baloise in Belgien tätig und war zuletzt CFO der Baloise Insurance in Belgien. Der 57-jährige Janssen verfügt über einen langjährigen Leistungsausweis in der Versicherungsbranche. Vor seiner Zeit bei Baloise war er unter anderem in verschiedenen Leitungsfunktionen bei OHRA Bank & Insurance Group in Arnhem sowie beim Versicherer Delta Lloyd NV tätig. Er wird sein Amt als CEO am 1. Januar 2016 antreten.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'400 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieter von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.