Baloise geht in der Lehrstellensuche neue Wege

Basel, Es wird immer schwieriger, qualifizierte Lernende für KV-Stellen im Versicherungsbereich zu finden. Aus diesem Grund ging die Baloise mit dem ersten WhatsApp-Schnuppertag neue Wege.

Jedes Jahr gibt es in der Schweiz offene respektive nicht besetzte Lehrstellen. Heute gab das Staatssekretariat für Bildung Forschung und Entwicklung bekannt, dass im Sommer 10'000 Lehrstellen unbesetzt blieben. Im April dieses Jahres stand das KV, die Kaufmännische Ausbildung, mit knapp 700 offenen Lehrstellen an der Spitze. Auch die Baloise spürt als Lehrbetrieb, dass es immer schwieriger wird, qualifizierte Lernende für KV-Stellen im Versicherungsbereich zu finden. Aus diesem Grund ging die Baloise mit dem ersten WhatsApp-Schnuppertag neue Wege. Man wählte ein Kommunikationsmittel, welches den Jugendlichen vertraut und Bestandteil ihres Alltags ist. Insgesamt nahmen 58 Jugendliche via WhatsApp teil. 37 davon beteiligten sich auch aktiv mit Fragen am Schnuppertag.

Während des Tages berichtete Céline, KV-Lernende bei der Baloise von ihrem Arbeitsalltag. Und beantwortete die zahlreichen und sehr guten Fragen. Aufgrund der Alltagskommunikation war es stets ein Austausch auf Augenhöhe, was die Teilnehmenden schätzten.

Am 17.11.2016 findet der zweite WhatsApp Schnuppertag statt und bereits während der Verabschiedung meldeten sich einige auch für diesen Tag an.

Aus Sicht der Baloise war es ein voller Erfolg. Nun hofft man, dass sich mit dieser Art der Suche nach Lernenden ein neuer Kanal aufgetan hat, um Jugendliche für die KV-Lehre bei einer Versicherung zu begeistern.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'400 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieter von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.