Die Baloise prüft Potenzial von Versicherungen rund um Videogames

Basel, Als eine der führenden Versicherungen in Digitalisierung prüft die Baloise das Potenzial von Versicherungen für Gegenstände virtueller Welten. Um sich vertiefter mit den Bedürfnissen der Zielgruppe auseinanderzusetzen, sponsert die Baloise in der Schweiz den Videogame-Event "Baloise International Gaming Show" in Lausanne. Nach einer in Luxemburg gesponserten Veranstaltung ist dies bereits der zweite Anlass dieser Art.

Videogames erfreuen sich über eine sehr breite Altersgruppe hinweg und bei beiden Geschlechtern zunehmender Beliebtheit. Der Markt befindet sich in rasantem Wachstum, Spielerinnen und Spieler investieren Stunden an Spielaufwand sowie monetäre Mittel in die Entwicklung ihrer Spielfiguren. Entsprechend wertvoll sind die jeweiligen Spielcharakter und Accounts. Der Markt für In-Game-Käufe ist milliardenschwer. Mit dieser Zunahme sowie der Professionalisierung in diesem Sektor steigen auch das Potenzial und die Bedürfnisse für Versicherungsdienstleistungen für Hard- und Software. Die Baloise prüft deshalb in einem Vorprojekt verschiedene Versicherungsmöglichkeiten für Gamer. "Das Sponsoring der Baloise International Gaming Show in Lausanne bietet uns die ideale Plattform, die Bedürfnisse einer bunt durchmischten Gamer-Community kennenzulernen und die Markenaufmerksamkeit der Baloise bei dieser Kundengruppe zu steigern", freut sich Béatrice Gass, Eventverantwortliche für die französische Schweiz und Tessin.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'300 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieter von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.