Baloise GV: Erneute Dividendenerhöhung genehmigt und Verwaltungsratsmitglied gewählt

Basel, Die Aktionäre der Bâloise Holding AG stimmten an der ordentlichen Generalversammlung den Anträgen des Verwaltungsrats in allen Traktanden zu und genehmigten somit auch die attraktive Dividendenerhöhung um 0.40 CHF auf 5.60 CHF pro Aktie. Neu wurde Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz in den Verwaltungsrat gewählt.

Weitere Dividendenerhöhung genehmigt

Die ordentliche Generalversammlung der Baloise genehmigte Jahresbericht, Jahres- und Konzernrechnung 2017 und erteilte den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsführung die Entlastung. Die Generalversammlung stimmte allen Anträgen des Verwaltungsrats in allen Traktanden zu. Dank des guten Geschäftsjahrs 2017 konnte die Dividende ein weiteres Mal um 0.40 CHF auf 5.60 CHF pro Aktie erhöht werden. Die Baloise bestätigt sich mit dieser Massnahme als langfristig attraktives Investment für ihre Aktionäre.

Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz neu im Verwaltungsrat

Mit Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz wurde ein neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt. Er ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlands und der Universität Hamburg sowie Präsident des HSBA Hamburg School of Business Administration. Nicht mehr zur Wiederwahl stellte sich Werner Kummer. Er war seit dem Jahr 2000 Mitglied des Verwaltungsrats und seit 2014 Vizepräsident des Gremiums. "Als langjähriger Verwaltungsrat hat Werner Kummer mit Umsicht und Fachwissen die Baloise und deren Erfolg mitgeprägt. Ich danke ihm ausdrücklich für sein hohes Engagement", sagt Andreas Burckhardt, Verwaltungsratspräsident der Bâloise Holding AG. Das Vizepräsidium übernimmt neu Andreas Beerli. Alle übrigen Mitglieder des Verwaltungsrats wurden jeweils für eine einjährige Amtsdauer wiedergewählt und Andreas Burckhardt als Präsident für eine einjährige Amtsdauer bestätigt. In den Vergütungsausschuss wählte die Generalversammlung erneut Georges-Antoine de Boccard, Karin Keller-Sutter, Thomas Pleines und neu Hans-Jörg Schmidt Trenz. Auch Christophe Sarasin wurde als unabhängiger Stimmrechtsvertreter wiedergewählt. Ernst & Young AG, Basel, wurde als Revisionsstelle für ein weiteres Jahr bestätigt.

Strategisch auf Kurs – Baloise mit voller Innovationspipeline

Die Baloise formulierte im Herbst 2016 drei Ziele zur neuen strategischen Ausrichtung "Simply Safe". Bis 2021 will die Baloise 2 Mrd. CHF an Barmittel zu Gunsten von Investitionen und für die Aktionäre in die Holding fliessen lassen, eine Million zusätzliche Kunden gewinnen und zu einer der attraktivsten Arbeitgeberinnen im Sektor avancieren. Die Umsetzung der Strategie erfolgt durch eine breite Palette an Initiativen, Projekten und Investitionen in Start-ups, mit welchen die Baloise die Herausforderungen, auch im Bereich der digitalen Transformation, in Angriff nimmt. "Hier unterscheiden wir uns, denn bei der Umsetzung steht die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur im Fokus", erklärt Andreas Burckhardt, Präsident des Verwaltungsrates der Bâloise Holding AG, den Ansatz. In Bezug auf die strategischen Ziele ist die Baloise denn auch auf Kurs. Bereits 415 Mio. CHF konnten in die Holding geführt werden, 118’000 Neukunden wurden gewonnen und die Baloise gehört zu den top 25% der attraktivsten Arbeitgeber in einem europäischen Branchenvergleich. "Die Baloise besitzt nicht zuletzt aufgrund der traditionell starken Unternehmenskultur die Stärke, die gesetzten Ziele zu erreichen und somit den aufgestellten Plan erfolgreich umzusetzen", so Andreas Burckhardt weiter.

Die vollständige Rede von Andreas Burckhardt kann in deutscher Sprache unter www.baloise.com heruntergeladen werden und ist ab dem 30. April 2018 als Videostream auf www.youtube.com/BaloiseGroup einsehbar.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'300 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.