Baloise lanciert Cyber Versicherung für KMU

Basel, Die Baloise setzt mit der Strategie Simply Safe neue Massstäbe und begleitet ihre Unternehmenskunden auch in der digitalen Welt. Neben den vielen Vorteilen, welche die Digitalisierung mit sich bringt, gehen dennoch auch einige Gefahren einher. Privatkunden können bereits seit einigen Monaten vom Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken profitieren – nun folgt die entsprechende Versicherung für Unternehmenskunden.

Hacking, Phishing und Social Engineering – die Begriffe sind aus den Medien bekannt. Doch inwieweit treten sie in unser Berufsalltag ein? "Die Zahl der Cyberangriffe nimmt Jahr für Jahr exponentiell zu. Gemäss einer Studie von KPMG wurden 2017 in der Schweiz 88% aller Unternehmen Opfer von Cyberangriffen. In 56% der Fälle hatte dies ein Unterbruch der Geschäftsprozesse zur Folge", so Baloise IT Security Manager Marcello Bellini. Neben den finanziellen Folgen ziehen Cyber-Angriffe oft auch grosse Reputationsschäden mit sich.

In Grossunternehmen sorgt ein Team von IT-Sicherheitsexperten nahezu rund um die Uhr dafür, dass Cyberangriffe nicht durchdringen können. Bei KMU ist in den meisten Fällen ein derartiges Aufgebot ressourcentechnisch gar nicht möglich. Deshalb bietet die Baloise mit der Cyberversicherung für Unternehmenskunden genau den Schutz und Support an, den KMU brauchen. Die neue Versicherung bietet eine umfassende Unterstützung rund um den Schutz der Daten. Von der Ermittlung der Ursache für den Datenverlust bis zur Wiederherstellung der Daten oder einem möglichen Betriebsunterbruch sind die Kosten versichert. Auch Krisenkommunikation und PR-Beratung gehören zum Service dazu. Bei einem Cyber-Angriff ist schnelle und kompetente Hilfe entscheidend.  

Die Baloise stellt ihren Kunden daher eine rund-um-die-Uhr Hotline zur Verfügung. Der Support verläuft dabei in drei Stufen: "In der ersten Stufe helfen IT-Experten den Kunden im Versicherungsfall telefonisch direkt weiter. In einem zweiten Schritt verbindet sich der Experte per Fernwartung mit dem System des Kunden und löst so die meisten Probleme. In einem dritten Schritt veranlasst ein Spezialist vor Ort alle erforderlichen Schritte für die Schadensbehebung", erklärt Amelie Alberg, Produktmanagerin Unternehmenskunden bei der Baloise.

Die Cyberversicherung für Unternehmenskunden kann online mit wenigen Angaben unter baloise.ch/cyber-kmu oder über die Kundenberater abgeschlossen werden.

Mit der Initiative der "Baloise Digitale Pfadfinder" bietet die Baloise zudem Präventionsschulungen in unterschiedlichen Bereichen der Cyber Security an.

Möchten Sie Ihre Mitarbeiter auf einen bestimmten Aspekt sensibilisieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: pfadfinder@baloise.com.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'300 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.