Cat Content #1 | Seine Katze ist der wahre (End-)Boss

Katharina Hepp
9. August 2019
faktischversichert
Katzen sind zwar niedlich, gelten aber auch oft als unberechenbar. Was ein Streamer mit seinem Vierbeiner vor laufender Kamera erlebt hat, übertrifft allerdings alles bisher Dagewesene.

Katze erbricht im Livestream

Twitch-Streamer "JadedBlue" will seinen rund 100 Followern gerade neue Szene aus dem Spiel "Escape from Tarkov" zu zeigen, als seine Katze plötzlich anfängt zu maunzen. Der Streamer schaut noch zur Seite, kann aber schon nichts mehr für seinen Computer tun: Katze Kelsier ist mitten drin sich lauthals über seinen Rechner zu erbrechen.

Gamer und Katze sitzen vor Computer

Erst Warnung, dann Störung

"Hey Kumpel, was ist denn los" sagt JadedBlue noch in die Kamera, einige unheilvolle Geräusche folgen, ein letztes "oh mann", danach ist nur noch der twitch-Störbildschirm zu sehen. Die Follower nehmen′s mit Humor: "Ziemlich wohlerzogen. Sie hat sogar noch einige Warn-Miaus von sich gegeben". 

Von Katzen und anderen Endgegnern

Der PC ist zwar endgültig hinüber, der Katze geht es aber zum Glück wieder gut. Was ihr genau fehlte, ob sie sich den Magen verdorben hatte oder mal wieder eine Wurmkur nötig gewesen wäre - und den Bug gleich an den PC weitergegeben hat -  lässt sich nur spekulieren. Wer nicht nur seine Katze, sondern auch das Gaming liebt, sorgt besser vor und zockt so schnell wieder weiter. Vor welchen Endgegnern sich euer Gaming Equipment ausserdem in Acht nehmen sollte, seht ihr in unserer Top 10.