Wie investiert die Pensionskasse ihr Vermögen?

15. Juli 2019
Pensionskasse
Wie verwaltet die Pensionskasse das ihr zu Verfügung stehende Vermögen? Welche Kriterien spielen eine Rolle? Antworten auf diese Fragen finden Sie im nachfolgenden Artikel.

Sicherung der Leistungen durch Asset-Liability-Management

Die Pensionskasse verwaltet ihr Vermögen so, dass die reglementarischen Leistungen jederzeit gesichert sind.

Dementsprechend sind die Kapitalanlagen der Pensionskasse auf deren Verpflichtungen abgestimmt. Da sich sowohl die Anlagen als auch die Verpflichtungen über die Zeit verändern, findet eine jährliche Überprüfung des Asset-Liability-Managements (ALM) statt.

Folglich legt der Stiftungsrat, unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus der ALM-Analyse, die Anlagestrategie fest. Die Anlagestrategie ist grösstenteils verantwortlich für die erzielte Rendite des Wertschriftenportfolios.

Vermögensanlagen der Pensionskasse (Portfolio per 01.01.2019)

Anlagekapitalverteilung 2019 der Basler Pensionskasse im Kreisdiagramm

Vermögensanlagen in der Übersicht

  Anlagestrategie Portfolio per 01.01.2019  
  Anteil % Anteil % in Mio. CHF
Liquidität 2% 1,6% 37
Obligationen CHF 15% 18,6% 430
Obligationen Fremdwährung 12% 10,7% 247
Hypotheken 14% 15,5% 358
Immobilien 22% 21,3% 493
Aktien Schweiz 12% 11,9% 276
Aktien Ausland 11% 8,8% 204
Alternative Anlagen 12% 11,6% 269
Total 100% 100% 2314

Kriterien für die Vermögensanlage

Massgebende Kriterien für die Vermögensanlage unter Beachtung eines langfristigen Anlagehorizontes bilden