Singen befreit! Unterstützung zur Feier des Surprise Strassenchors

Caroline Schmid-Steiner
4. November 2019
Am 19. und 26. Oktober 2019 feierte der Surprise Strassenchor in Basel und Liestal sein 10-jähriges Jubiläum und unsere Mitarbeitenden haben tatkräftig unterstützt. Egal ob Auf- oder Abbau, Tätigkeiten an der Kasse oder Unterstützung bei der Verpflegung der ca. 100 Gäste – unsere Mitarbeitenden halfen wo sie konnten, um die Jubiläumskonzerte zu einem unvergesslichen Event zu machen.

Musik gibt allen Menschen eine Stimme

Nicht nur im Sponsoring-Bereich engagieren wir uns für das Thema Musik. Wir wissen, Musik tut gut, spiegelt sämtliche Facetten unseres Lebens wider und bringt Menschen einfach zusammen. Im Fall des Surprise Strassenchors bringt die Musik die Menschen auf die Bühne, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Durch die Musik des Chors bekommen Themen wie Armut und Isolation von sozial benachteiligten Menschen in der Schweiz eine Stimme. Eine wichtige Stimme, denn in der Schweiz ist eine von zwölf Personen von Einkommensarmut betroffen.

Baloise Mitarbeiterinnen helfen bei Konzert von  Strassenchor "Surprise" am Empfang aus

Es war eine tolle und dankbare Erfahrung.

Pierre Girard, Helfer am Jubiläumskonzert
Baloise Mitarbeiter engagieren sich bei Konzert von Strassenchor

«Ich habe mich für den CSR¹-Einsatz angemeldet, weil ich SURPRISE bzw. die SURPRISE-Zeitungsverkäufer bereits bei jeder Gelegenheit unterstütze. Es war eine tolle und dankbare Erfahrung. Zudem habe ich tolle Baloisianerinnen und Baloisianer, die dort auch mitgeholfen haben, kennengelernt.» sagt Pierre Girard im Nachgang an das Konzert.

¹Corporate Social Responsibility

Musikalischer Weg zurück ins Leben

Der Surprise Strassenchor, der zur gleichen Organisation gehört, die auch das bekannte Surprise Strassenmagazin herausgibt, ermöglicht es nun seit 10 Jahren Menschen aus finanziell prekären und sozial schwierigen Lagen dieses kulturelle sowie gesellige Angebot wahrzunehmen. Ein musikalischer Weg zurück ins Leben und gleichzeitig für viele der 25 Chorteilnehmenden eine Art Therapie.

Baloise Engagement für den Surprise Strassenchor in Basel
Baloise beim "Surprise" Strassenchor in Basel

Das ausgelassene Singen in der Gruppe steigert das Selbstwertgefühl und die Anbindung an ein soziales Umfeld. Die Sängerinnen und Sänger zeigen ihr Können immer wieder bei Auftritten und Chorkonzerten. Damit setzen sie sich selbstbewusst gegen ihre soziale Ausgrenzung ein. Zugleich wird die Öffentlichkeit für die Bedürfnisse und Fähigkeiten von sozial benachteiligten Menschen sensibilisiert.

Lilian Senn – Sängerin im Surprise Strassenchor

Wie das Singen im Surprise Strassenchor helfen kann, die eigene Geschichte zu verarbeiten, die Armut für eine Weile zu vergessen und nach vorne zu blicken, zeigt Lilian Senn als sehr gutes Beispiel in der SRF Reportage zum Jubiläum des Chors.

Lilian Senn beschreibt es in der Reportage sehr treffend in eigenen Worten: «Wenn man sich nur noch mit der Armut befassen muss, kann einen das runter ziehen. Singen kann einem Befreiung geben.»