Berufliche Altersvorsorge – unsere Verantwortung in der Krise

Kim Berrendorf
26. Mai 2020
Insgesamt vertrauen der Baloise in der Schweiz mehr als 153'000 Versicherte in über 15’000 angeschlossenen Unternehmen ihre Guthaben in der beruflichen Vorsorge an. Damit tragen wir eine grosse Verantwortung. Auf die in der beruflichen Altersvorsorge angelegten Gelder verlassen sich unsere Kunden jederzeit. Gerade auch in Krisen-Zeiten sichern wir die Zukunft unserer Kunden mit cleveren und verantwortungsbewussten Anlagestrategien ab.

Finanzielle Absicherung im Alter

Geld im Glas

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aber auch grössere Unternehmen entscheiden sich, ihre 2. Säule der Sammelstiftung einer Versicherung anzuschliessen. Mit dieser sogenannten beruflichen Vorsorge gehen sie ihrer Pflicht als Arbeitgeberin nach. Mit unseren Angeboten für die 2. Säule decken wir das gesamte Spektrum an Kundenbedürfnissen ab. Unsere Angebote reichen von der Vollversicherung über die teilautonome Vorsorgelösung «Perspectiva» bis hin zu Rückdeckungslösungen für Pensionskassen.

Mit diesen Lösungen können wir auf verschiedene Weise für unsere Kunden Wert schaffen, von dem sie im Alter profitieren. Dies gilt sowohl in «normalen» wie auch in Krisen-Zeiten. Langfristiges und verantwortungsbewusstes Handeln ist ein Grundsatz der Baloise uns spiegelt sich in unseren Aktivitäten für eine nachhaltige Entwicklung wieder.

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Die Privat- und Unternehmenskunden konnten und können sich in Zeiten von Corona auf uns verlassen. Wir können alle Dienstleistungen und Services durchgehend und uneingeschränkt erbringen. Zudem unterstützen wir unsere Kunden und die Allgemeinheit während der Pandemie-Situation mit diversen Sonderinitiativen und finanziellen Hilfestellungen, wie zum Beispiel Zahlungsfristenverlängerungen bei Mieten und Versicherungsbeiträgen aber auch in der beruflichen Vorsorge:

Um in der aktuellen Situation einen Beitrag zur Liquidität unserer Kunden zu leisten, senken wir den Sollzins in der beruflichen Vorsorge temporär auf 1%. Dies ist bis Ende September 2020 gültig und kommt bei allen Verträgen in der obligatorischen und ausserobligatorischen Sammelstiftung zur Anwendung.

Dominik Glaser, Leiter Kollektiv-Leben

Das bedeutet, dass unsere Kunden, die eine offene Prämie aktuell nicht zahlen können, diese nicht mit einem Verzugszins von 3,75% begleichen müssen, sondern wir diesen Zins auf 1% reduziert haben. So stehen unseren Kunden jetzt mehr finanzielle Mittel zur Verfügung und sie müssen zu einem späteren Zeitpunkt keine hohen zusätzlichen Beträge durch Zinsen auf ihre offenen Prämien zahlen.

Vollversicherung - Altersvorsorge mit Kapitalgarantie

Die Vollversicherungslösung ist vor allem in Krisen-Zeiten ein sicherer Hafen für unsere Kunden. Denn nicht nur sind die Gelder defensiv angelegt, das heisst es wird wenig in schwankende Aktien investiert, sondern die Baloise trägt allfällige Verluste. Die Unternehmen müssen also nie Angst haben, dass ihre Pensionskasse in eine Unterdeckung gerät.

Diese Kapitalgarantie für die Altersvorsorge ist vor allem in Krisenzeiten, in denen die Börsen einbrechen und sich die gesamte Wirtschaft abschwächt, enorm wichtig. Unsere Kunden profitieren aktuell und auch ausserhalb von Krisenzeiten von einem Schutz auf ihr angelegtes Kapital inklusive der generierten Zinsen, die im obligatorischen Teil bei 1% und im überobligatorischen Teil bei 0,25% liegen. Da die Altersvorsorge für eine lange Zeit von üblicherweise 40 Jahren angelegt ist, macht das einiges aus.

 

life belt on a wall
retiree alone on a bench

Perspectiva mit bestem Anlage-Know-How

Im Gegensatz zur Vollversicherung gibt es bei einer teilautonomen Vorsorgelösung keine Garantie auf das angelegte Kapital. Das heisst, unsere Kunden tragen das Anlagerisiko selber. Profitieren dafür von deutlich höheren Renditechancen. Das Risiko ist vor allem dann hoch, wenn etwas Unerwartetes – wie die Corona-Krise – auftritt und dies die Weltwirtschaft ins Wanken bringt.

Unsere Lösung «Perspectiva» unterstützt aber auch in einer solchen Situation, damit die finanzielle Zukunft unserer Kunden gesichert bleibt. Zum einen werden die Gelder dynamisch angelegt, das Gewicht an chancenreichen Anlagen steigt mit guten Finanzmärkten und sinkt bei einer schlechten Entwicklung. Somit wird das Anlagerisiko markant reduziert. Zum anderen können wir durch unser Know-How im Bereich Asset Management gewisse Entwicklungen voraussehen und somit schnell reagieren und das Risiko für unsere Kunden weiter minimieren. Auch ohne Kapitalgarantie zeigt sich ein klarer Vorteil der teilautonomen Vorsorgelösung in Zeiten des Wachstums der Wirtschaft: Die Anlagerendite spiegelt das Wirtschaftswachstum stark wieder.