Gesundheit – ein hohes Gut

Kim Berrendorf
7. April 2020
Wir nehmen den Weltgesundheitstag am 7. April zum Anlass, um in dieser aussergewöhnlichen Zeit auf die wichtige Rolle unserer Gesundheit aufmerksam zu machen – auch unabhängig vom neuen Corona-Virus.

2020 – das Jahr des Krankenpflegepersonals

Das Thema Gesundheit erhält aufgrund der aktuellen Situation mehr Aufmerksamkeit als sonst. Doch auch unabhängig von der aktuellen Gesundheitskrise sollten wir uns darauf besinnen, wie grundlegend wichtig unsere Gesundheit, ein funktionierendes Gesundheitssystem und die Arbeit derer ist, die im Gesundheitssystem täglich für unsere Gesundheit im Einsatz sind.

In diesem internationalen Jahr des Krankenpflegepersonals und der Hebamme wird der Weltgesundheitstag, zusätzlich zum aktuellen Beifall für Fachkräfte, den aktuellen Stand der Krankenpflege hervorheben. Somit können gewisse Missstände aufgedeckt und für die Zukunft angepasst werden.

Krankenpflegepersonal
Gesundheit

Gesundheit als unverzichtbare Grundlage

Gesund zu sein ist die Grundlage, um ein aktives Mitglied unserer Gesellschaft zu sein. Wer gesund ist, geht zur Arbeit, nimmt Dienstleistungen in Anspruch, erfreut sich an Freizeitaktivitäten und kann sich engagieren. Somit hat man eine aktive Rolle in der Gesellschaft und der Wirtschaft. Ohne diese Grundlage kommt unser Leben, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft ins Wanken.

Deshalb ist es nicht nur für Individuen wichtig auf die eigene Gesundheit zu achten, sondern auch für das Kollektiv und Unternehmen.

Kollektive Hilfe für das Wohlergehen

kollektive Hilfe

Die aktuelle Krise hält uns den Spiegel vor und zeigt, dass wir gemeinsam reagieren müssen, um die Gesundheit aller zu schützen. Doch auch ausserhalb dieser Situation gibt es Bedarf sich als Kollektiv für die Gesundheit und das Wohlergeben anderer einzusetzen. 

Als Unternehmen unterstützen wir an unseren Standorten in Belgien, Luxemburg, Deutschland und der Schweiz verschiedene Organisationen, die sich um das Wohl von Menschen mit Schwersterkrankungen kümmern. 

Mit den Spenden für Organisationen wie «Ring gegen Krebs», «Fondation Cancer», «ALAN – Maladies rares Luxembourg», «CaFée mit Herz» oder Spenden, die im Zuge der Wohltätigkeits-Woche «De Warmste Week» in Belgien für verschiedene Organisationen gesammelt werden, können wir das Wohlergehen innerhalb der Gesellschaft und die Prävention fördern. 

Neben der finanziellen Hilfe gehören für uns auch das Schenken von Freude und gemeinsamer Zeit dazu: So engagieren sich unsere Mitarbeitenden in der Schweiz am PluSport Tag für Menschen mit Behinderungen.  Mit all diesen Aktionen schaffen wir einen Wert für die Gesellschaft innerhalb und ausserhalb des Gesundheitsbereichs.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden

Gesundheitsmanagement

Nicht nur in Zeiten von krisenbedingtem Home Office ist die Gesundheit der Mitarbeitenden ein wertvolles Gut. Die Baloise bietet ihren Mitarbeitenden an allen Standorten ein betriebliches Gesundheitsmanagement an. Neben der Förderung der körperlichen Gesundheit durch Ergonomie Schulungen, Sportangebote, gesunde Ernährung, verschiedene Workshops, Kurse und Messungen sowie Gesundheitstipps ist auch die mentale Gesundheit ausschlaggebend für einen guten Gesundheitszustand. Damit schaffen wir nicht nur Wert für Mitarbeitende, sondern durch ihre Leistungsfähigkeit ebenso für Kunden, Partner und Investoren.

Stressbewältigung, Meditationsangebote, Beratung zum Thema Work-Life-Balance und Case-Management, welches Mitarbeitende in belastenden Lebenslagen unterstützt sind essentielle Angebote, um die Gesundheit unserer Mitarbeitenden langfristig zu fördern. Ziel dabei ist nicht nur die Erhaltung der Produktivität, sondern auch eine hohe Zufriedenheit der Mitarbeitenden, die uns zu einer der beliebtesten Arbeitgeberinnen werden lässt.