Rutger Verhoef, CEO und Mitbegründer von gowago.ch, im Interview

Fiona Egli
26. November 2020
Startups, Mobilität
Im Oktober 2019 gab die Baloise ihre Investition in das Zürcher Automobil-FinTech-Unternehmen gowago.ch bekannt. Seither können Kunden alle anfallenden Fahrzeugkosten, von der Verkehrssteuer bis zur Autoversicherung, zusammen mit der monatlichen Leasingrate über gowago.ch abwickeln. Im Interview erzählt Rutger Verhoef, CEO und Mitbegründer von gowago.ch, wieso die Leasingplattform den Autokauf revolutioniert und was das Start-up mit neu gepflanzten Bäumen in Südostasien zu tun hat.

Rutger, vor drei Jahren hast du mit Leo Chevailler und Iwan Gloor die Plattform gowago.ch lanciert. Wie kam es dazu?

Vor sieben Jahren bin ich für mein Studium aus den Niederlanden nach Lausanne gezogen. Nach meiner Ausbildung habe ich für einen Automobilhersteller zu arbeiten begonnen, wo ich unter anderem an einem Customer-Journey-Projekt beteiligt war. Da wurde mir und Leo bewusst, dass in der Automobilbranche ein grosser Medienbruch im Kundenerlebnis stattfindet: Ein Grossteil der Menschen sucht zwar online nach einem passenden Auto, muss dann aber bei einem Autohändler vorbei und macht dort eine komplett andere Erfahrung. Dazu können zahlreiche Händlerbesuche, diverse Angebotsanfragen und langwierige Verhandlungen gehören. Dies steht nicht im Einklang mit der fortschreitenden Digitalisierung, die es den Menschen ermöglicht, Dinge online – und somit zeit- und ortsunabhängig – zu erledigen. Zudem nahm das Interesse am Konzept, ein Auto auf monatlicher Basis abzubezahlen, zu. Daraus entstand die Idee, eine Art E-Shop für Autos zu entwickeln, um Kunden die Autobeschaffung so einfach wie möglich zu machen.

Kannst du uns die Dienstleistung von gowago.ch etwas näher beschreiben? Worin liegen die Vorteile für Kunden?

Mobiltelephon, auf dem die Plattform gowago aufgerufen ist.

gowago.ch ermöglicht es Kundinnen und Kunden in wenigen Schritten einen Neu- oder Gebrauchtwagen zu einem monatlichen Fixpreis zu leasen:

  1. Man wählt sein gewünschtes Auto aus über 13'000 Modellen auf www.gowago.ch aus, 
  2. unterzeichnet den Vertrag online und
  3. erhält das Auto nach Hause geliefert.

Mit unserem Angebot «All-in-one» haben wir ein Produkt entwickelt, das Versicherung, Steuern, Service, Reifen und eine erweiterte Garantie kombiniert. Der Vorteil: Man erhält eine transparente Aufstellung der Kosten und bezahlt monatlich eine fixe Leasingrate. Um dies garantieren zu können, arbeiten wir mit der Baloise, 200 Autohändlern sowie 300 Werkstätten in der ganzen Schweiz zusammen. Diese Partnerschaften erlauben uns, sicherzustellen, dass unsere Kunden den bestmöglichen Monatspreis für ein Auto erhalten und nie weit fahren müssen, sobald ein Service oder ein Reifenwechsel ansteht. Kurz gesagt: Über unsere Plattform erledigen Kunden ein Auto-Leasing einfach, transparent und preiswert von zu Hause aus – ein Service, der in der Schweiz einzigartig ist.

gowago.ch bietet in Zusammenarbeit mit verschiedenen Autohändlern 13'000 Autos an. Welches Modell ist aktuell am beliebtesten?

Im Moment ist die Mercedes-Benz A-Klasse das meistgeleaste Fahrzeug. Allerdings stellen wir fest, dass der batterieelektrisch angetriebene Tesla Model 3 bei den Besuchern auf gowago.ch das meiste Interesse weckt. Überhaupt erkennen wir ein gesteigertes Interesse an elektrischen Fahrzeugen. Diesem Trend wollen wir Rechnung tragen, indem wir uns im kommenden Jahr noch stärker auf das Angebot von Elektroautos fokussieren. Wir werden auf unserer Plattform beispielsweise Ladestationen anbieten und unseren Kunden einfache und klare Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Elektrofahrzeuge zur Verfügung stellen: Wie lange hält eine Batterie? Unter welchen Umständen muss ich diese auswechseln? Wo kann ich mein Auto aufladen? Damit wollen wir einen Beitrag zu einer erschwinglichen Elektromobilität in der Schweiz leisten.

Elektroautos sind gemäss diverser Studien klimafreundlicher als Benziner und Diesel. Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei gowago.ch?

Unsere digitalisierten Prozesse sind sehr effizient, noch nie war es so einfach und preiswert, sich ein Auto anzuschaffen. Bei gowago.ch sind wir uns jedoch auch den Auswirkungen von Autos auf die Umwelt bewusst und wollen zu einer nachhaltigeren Mobilität beitragen. Deshalb sind wir im September dieses Jahres als erstes Unternehmen der Automobilbranche eine Partnerschaft mit der carbon-connect AG eingegangen. Gemeinsam unterstützen wir die Aufforstungs-Plattform www.treellionaire.com und pflanzen seither für jeden neu abgeschlossenen Leasingvertrag fünf Bäume in Südostasien. Das Treellionär-Projekt hat zum Ziel, schnellstmöglich eine Million Bäume aufzuforsten. Die Unterstützung solcher Initiativen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur und ein Weg, einen besseren Planeten für uns und die nächsten Generationen zu schaffen – selbst als kleine Firma.

icon

gowago.ch

Versicherung, Steuern, Service & Reifen – alles in der Leasingrate inklusive.