Schweizer Digitaltage 2020

Kiara Vetter
2. November 2020
Vom 1.-3. November 2020 finden die Schweizer Digitaltage an verteilten Standorten in der Schweiz statt, die Baloise mit den «Baloise Digitale Pfadfinder» nimmt in Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung am 3. November 2020 ebenfalls daran teil. Die Veranstaltung findet virtuell statt und es werden den ganzen Tag über Webinare, Videos und Präsentationen zu verschiedenen Themen angeboten.

Ständige Weiterentwicklung der Digitalisierung – zunehmende Chancen und Gefahren

Die Digitalisierung prägt die gegenwärtige Arbeitswelt stark und die Berufswelt verändert sich konstant. Es wird vorausgesetzt, dass ein Arbeitnehmer in der Lage ist, sich mit der Digitalisierung weiterzuentwickeln und den Wandlungen anzupassen, was ein hohes Mass an Flexibilität erfordert. Moderne Arbeitsplätze und eine direkte Kommunikation erleichtern die Zusammenarbeit, flexible Arbeitsweisen sorgen für mehr Zufriedenheit. Verschiedene Arbeitsmodelle wie z.B. Jobsharing fördern das Zusammentragen von Wissen und Ideen. Unterschiedliche Erfahrungen können eingebracht werden, dies bietet extrem viel Potential und leistet einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Baloise.

Im heutigen Zeitalter der Digitalisierung ist es essenziell, dass ein Unternehmen die Fähigkeit besitzt, sich auf neue Anforderungen einzustellen. Ein sogenannt «agiles Unternehmen» handelt anpassungsfähig, flexibel, reaktiv und initiativ – Eigenschaften, die auch bei der Baloise gelebt werden. Was bedeutet Agilität für das wichtigste in einer Organisation und was bedeutet es für den Menschen?

Noch vor 30 bis 60 Jahren sah der Arbeitsalltag, so wie wir ihn heute kennen, ganz anders aus. Früher sehr zeitintensive und umständliche Arbeiten lassen sich heute oft mit ein paar wenigen Klicks erledigen und der Austausch mit den Teammitgliedern kann am anderen Ende der Welt innert wenigen Sekunden erfolgen. Diese erleichterten Arbeitsformen bringen jedoch neben unzähligen Chancen auch diverse Gefahren mit sich.

Die Cyberkriminalität nimmt immer mehr zu, Netzwerkattacken und Phishing-E-Mails sind keine Seltenheit. Durch einen unbedachten Klick kann das Computernetzwerk mit Schadprogrammen befallen werden, schlimmstenfalls können Hacker sensible Daten einer Firma entwenden. In der heutigen Zeit wird das Internet bedenkenlos genutzt, dies vereinfacht die Spionage von privaten Daten. Doch was passiert, wenn ich mich bei Google anmelde?

Digitale Nachhaltigkeit

Die Digitale Nachhaltigkeit beschreibt die langfristig orientierte Herstellung und Weiterentwicklung von digitalen Wissensgütern, es geht darum, Ressourcen so zu nutzen, dass die Bedürfnisse der kommenden Generationen nicht beeinträchtigt werden. Elektronische Geräte werden laufend ersetzt – was passiert mit den alten?

Bei Bedarf können Mitarbeitende der Baloise die alten Geräte zu günstigen Konditionen erwerben, der brauchbare Restbestand wird gespendet. Geräte, die nicht mehr verwendet werden können landen für die fachgerechte Entsorgung wieder beim Hersteller, so leisten wir mit alten IT-Geräten einen positiven Beitrag.

Wer sind die «Baloise Digitale Pfadfinder»?

Die Digitale Pfadfinder der Baloise bestehen ausschliesslich aus freiwillig engagierten Baloise-Mitarbeitenden, sie setzen sich für die Sensibilisierung der Gesellschaft auf Themen der Digitalisierung ein. Die Faszination der digitalen Welt bringt viele Chancen mit sich, umso wichtiger ist es, dass man sich den Risiken und Gefahren bewusst ist und mit ihnen umzugehen weiss.

Arbeitswelt früher und heute | Baloise Digitale Pfadfinder

Sei an den Schweizer Digitaltagen dabei!