Warum ist Innovation wichtig?

Lukas Jöhri
16. April 2020
Innovation, Strategie
Wer nicht innoviert, kann längerfristig nicht überleben: Besonders in einem kleinen, offenen Land wie der Schweiz müssen sich Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln und sich auch durch Innovation an situative Besonderheiten anpassen.

Wer rastet, der rostet

Wie Innovation das Unternehmen nachhaltig sichert

Innovation ist wichtig, weil sich die Bedürfnisse von Kunden und Unternehmen ändern. Einer von vielen Gründen ist die ungebremste Leistungszunahme der Computer, was immer mehr Aufgaben automatisiert und unsere Kommunikation verändert. Es entstehen neue Kundenbedürfnisse und andere fallen einfach weg. Auch stark regulierte Wirtschaftszweige wie die Versicherungsbranche sind dem Wandel ausgesetzt. Es entstehen täglich neue Kundenbedürfnisse und Geschäftsmöglichkeiten, auf die wir eingehen können.

Der technologiegetriebene Wandel ist Jahrhunderte alt und alle Firmen unterhalten entsprechende Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, um darauf adäquat reagieren zu können, auch die Baloise. Jedes unserer Produkte durchläuft einen Produktlebenszyklus, welcher unterschiedlich lange dauert. Tendenziell verkürzen sich die Produktlebenszyklen, dies hängt jedoch stark vom Produkt und der Definition des Produktes ab. Neue Computer oder Handys sind aktuell schon nach nicht einmal einem Jahr veraltet, hingegen können wir seit Jahrzehnten die gleichen Jeans kaufen. Innovation ermöglicht, dass Kunden immer neue und noch bessere Erlebnisse und Produkte kaufen können, was unseren Alltag konstant verändert.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Stillstand im unternehmerischen Kontext immer Rückschritt bedeutet.

Globalisierung, Mobilität und Nachhaltigkeit

Megatrends verändern unsere Unternehmen

Es ist wichtig zu verstehen, dass Stillstand im unternehmerischen Kontext immer Rückschritt bedeutet. Ein sich nicht veränderndes Unternehmen wird durch seine Konkurrenten und die Veränderung der Umwelt innert kürzester Zeit überholt und ausser Gefecht gesetzt. Die grössten dieser Veränderungen werden als Megatrends bezeichnet. Diese entstehen zum Beispiel durch veränderte Gewohnheiten oder neue Technologien. Aktuelle Megatrends sind die zunehmende Vernetzung und Globalisierung, die Wissenskultur, Alterung, Veränderung der Mobilität, Nachhaltigkeit und weitere. 

Auch wenn wir dies nicht bewusst wahrnehmen, verändert sich unsere Welt kontinuierlich. Welche Innovation der letzten Jahre schätzt ihr am meisten? Was habt ihr als letztes nicht mehr genutzt, ohne zu wissen, dass ihr es nie mehr nutzen werdet? Welche Innovationen die Baloise über die Zeit hervorgebracht habt, seht ihr in unserer Innovation-Timeline.

Wie innoviert die Baloise?

Unser Innovationsprozess Schritt für Schritt erklärt

Baloise Open Innovation

Wir fördern Innovation gezielt: Sei auch du Teil davon

Unsere Innovationen

Welche Innovationen wir bereits hervorbrachten