Interview mit Andreas Schollin-Borg, CEO der Batgroup

Fiona Egli
11. Februar 2021
Im Mai 2020 hat die Baloise ihr Ökosystem Home durch eine Beteiligung an Batmaid erweitert. Mittlerweile hat sich Batmaid – eine digitale Plattform für Hausreinigungsdienstleistungen – zur Batgroup SA weiterentwickelt und drei Tochtergesellschaften gegründet. Im Interview erklärt Andreas Schollin-Borg, CEO der Batgroup, die neue Unternehmensstruktur.

Andreas, seit dem 1. Januar 2021 hat Batmaid eine neue Unternehmensstruktur. Wie sieht diese aus?

Organisation der Batgroup SA.

Genau, seit diesem Jahr agieren wir als Batgroup SA. Als Gruppe vereinen wir neu drei Tochtergesellschaften, die unabhängig voneinander operieren:

  • Batmaid: Batmaid ist nun eine separate Plattform, auf der die Reinigungskräfte von unserem Unternehmen angestellt sind – Batmaid ist also nicht mehr nur Vermittlerin, sondern auch Arbeitgeberin. Als Reinigungsunternehmen bieten wir verschiedene Dienstleistungen an: Haus-, End- und Büroreinigungen.
  • Batwork: Gleichzeitig und unabhängig von Batmaid können Reinigungskräfte über Batwork mit privaten Arbeitgebern in Verbindung treten. Auf dieser Vermittlungsplattform stellt der Kunde seine Reinigungskraft innerhalb eines gefestigten rechtlichen Rahmens selbst an.
  • Batsoft: Diese Plattform ermöglicht es privaten Arbeitgebern, ihre Reinigungskräfte in ihrem Namen versichern und die Arbeit deklarieren zu lassen. Das Arbeitsverhältnis zu ihren Angestellten verwalten sie selbst.

Mit welchem Ziel wurde Batmaid zur Batgroup weiterentwickelt?

Seit der Gründung 2015 besteht unsere Hauptmission darin, den Schwarzmarkt in der Reinigungsbranche zu bekämpfen. In der Schweiz arbeiten schätzungsweise 50'000 Reinigungskräfte – in anderen Worten rund 80% der Reinigungsfachleute – unangemeldet; Sozialversicherungsbeiträge und Steuern werden keine bezahlt. Unsere Kunden und ihre Reinigungskräfte hatten bisher keine Wahlmöglichkeit in Bezug auf den Arbeitgeberstatus beziehungsweise das Beschäftigungsmodell. Mit unseren drei Plattformen können wir nun auf verschiedene Bedürfnisse eingehen. Insbesondere dem Bedürfnis der Reinigungskräfte bezüglich gesicherter Arbeit, das sich durch die Coronapandemie zusätzlich verstärkt hat, tragen wir durch unsere Weiterentwicklung zur Batgroup Rechnung und verschaffen somit einer grösseren Zahl von Reinigungskräften deklarierte sowie versicherte Beschäftigungsmöglichkeiten. Wir haben uns für dieses Jahr zum Ziel gesetzt, weitere 1’000 Reinigungskräfte anzustellen.

Wo und wem bietet die Batgroup ihre Dienstleistungen an?

Batmaid kann heute von über 1'200 Schweizer Ortschaften aus genutzt werden und es kommen regelmässig neue dazu. Unsere Kunden können auf unserer Website ihre Postleitzahl eingeben und sehen sofort, ob unsere Dienstleistungen in der entsprechenden Ortschaft angeboten werden. Nebst Haus- und Endreinigungen bieten wir mit Batmaid seit Kurzem auch gewerbliche Reinigungen an: Ob Coworking Space, Schönheitssalon oder Kleiderboutique – auch Unternehmenskunden können unseren Service in Anspruch nehmen. Und auch die anderen beiden Plattformen, Batwork und Batsoft, stehen Privatpersonen in der ganzen Schweiz zur Verfügung.

Logo von Batmaid.

Buchen Sie Ihre Reinigung mit wenigen Klicks.

Batwork Logo

Finden Sie vertrauenswürdige Reinigungskräfte in Ihrer Nähe.

Batsoft Logo

Ihre Angestellten in Ihrem Namen versichern und deklarieren lassen.