Von Aprilscherzen und einem sicheren und einfachen Wohnen

Dominik Hug & Yannick Hasler
1. April 2021
Dominik Hug, Leiter Geschäftsfeld Haus & Heim und Yannick Hasler, Leiter Privatkunden und Mitglied der Geschäftsleitung der Baloise in der Schweiz liefern spannende Einblicke rund ums Thema Ökosystem Home und verraten Näheres über die hauseigene Dating-Plattform BALOVE...

Die Baloise erweitert das Ökosystem Home nun in eine ganz überraschende Richtung – und dies am 1. April…?

Yannick Hasler

Yannick Hasler: Ja, diesen Aprilscherz mussten wir uns nehmen! Die Plattform hätte bereits einige Abonnenten verzeichnen können – vielleicht müssen wir es uns doch nochmals überlegen…? 😉 Aprilscherz hin oder her: Die Aussage stimmt trotzdem, dass wir mit unseren Ökosystemen unseren Kundinnen und Kunden Dienstleistungen anbieten wollen, die dem eigentlichen Versicherungsgeschäft vor- oder nachgelagert sind. Mit unserem Ökosystem Home bieten wir ihnen Dienstleistungen rund um das Thema Haus und Heim und daran angebunden alles Wichtige, das mit Vermögen, Finanzierung und Vorsorge zu tun hat. 

Dominik, Du übernimmst ab heute die Verantwortung für das Ökosystem Home. Was glaubst Du, wie verändern sich die Kundenbedürfnisse in diesem Bereich?

Dominik Hug: In einem zunehmend digitalen und komplexen Alltag suchen die Menschen nach einfachen Lösungen. Am besten möchten sie Dienstleistungen zu einem bestimmten Thema an einem Ort finden, also einem "one stop shop". Nehmen wir das Beispiel unserer Tochtergesellschaft MOVU, welche dem Ökosystem Home angehört: MOVU bietet Umziehenden ein sicheres und garantiertes Auswahlverfahren der Umzugs- und Reinigungsfirmen. Beim Umzug selber profitieren die Kunden dann von einer Umzugsversicherung der Baloise, die Schäden an den Möbeln zum Neuwert deckt. Bewegen wir uns auf der Zeitachse weiter, entstehen bei Kundinnen und Kunden beim Wohnen neue Bedürfnisse.

Wie kommt die Baloise den wachsenden Bedürfnissen rund um Haus und Heim nach?

Dominik Hug

Dominik Hug: Die Baloise arbeitet mit unterschiedlichen Partnerfirmen und Start-ups zusammen. Dabei verfolgen wir unterschiedliche Herangehensweisen: wir akquirieren, investieren, kooperieren und teilweise inkubieren und entwickeln wir Start-ups selbst. Dabei arbeitet ein dediziertes internes Team bei uns, um Innovationen und interessante Unternehmen in diesem Bereich kennenzulernen. Durch Investitionen in den Online-Wäscheservice Bubble Box, in die digitale Plattform für Haus- und Stockwerkeigentümer Houzy, in den Handwerkermarktplatz Devis.ch und in die Plattform für Hausreinigungsdienstleistungen Batmaid bieten wir unseren Kundinnen und Kunden sämtliche Dienstleistungen rund um das Thema Wohnen an. Des Weiteren arbeiten wir auch mit dem Forschungszentrum Smart Living Lab zusammen, um die Wohnbedürfnissen der Zukunft zu erforschen. Es ist ein sehr spannender Markt, der auch künftig interessante Möglichkeiten und Weiterentwicklungspotential bietet.

Über welche innovative Produkte profitieren Privatkunden im Bereich Wohnen bei der Baloise?

Yannick Hasler: Unser Ziel ist es, mit innovativen Produkten unsere Kundinnen und Kunden zu begeistern. So konnten wir in den letzten Jahren mit der Armbanduhrenversicherung – die erste Versicherung in Europa basierend auf Fotoerkennung – den Versicherungsprozess zum ersten Mal emotional und unterhaltsam gestalten. Darauf gefolgt ist die Einführung der Gegenstandsversicherung, die sich einer äusserst grossen Beliebtheit erfreut. Dabei können gezielt Lieblingsstücke auf einfache Art und Weise versichert werden. Ebenfalls sehr beliebt ist unsere Gaming Gear Insurance – damit lässt sich das gesamte Equipment gegen typische Schäden versichern wie das Auslaufen des Energydrinks, die beim Gamen entstehen können. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen im Bereich Home möchten wir nahe bei unseren Kundinnen und Kunden und ihren Bedürfnissen sein. Das verlangt auch eine grosse Portion Kreativität und Spass – wie in der Erfindung von Balove… Übrigens: Zwar war dies ein Aprilscherz, unter baloise.ch/balove verlosen wir aber bis am 5. April 2021 Blumensträusse – diese wiederum verschönern jedes Zuhause!

Ökosysteme

Strategische Einbettung unseres Ökosystems "Home"

Innovation

Kein Aprilscherz: Unsere Innovationen im Überblick