Am World Cleanup Day räumt die Welt auf

Marc Sandmeier
17. September 2022
Nachhaltigkeit, CSR
Unsere Umwelt von Müll befreien, das ist das Ziel des «World Cleanup Day». Weltweit kommen Freiwillige zusammen und sammeln grosse Mengen Abfall ein – auch Baloise macht mit.

Müllsammelaktionen auf der ganzen Welt

Am 17. September 2022 ist World Cleanup Day, die grösste Bürgerinitiative der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Seit 2018 findet der Weltaufräumtag jeweils am dritten Samstag im September statt. 2021 beteiligten sich 13,5 Millionen Menschen in 191 Ländern am World Cleanup Day und entfernten insgesamt 53’000 Tonnen Abfall aus der Natur. Sie setzten durch ihre Sammelaktionen ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikmüllfreie Umwelt. 

Wenn Müll auf dem Boden landet

53'000 Tonnen? Das klingt nach viel, ist es aber nicht. Alleine auf den Weltmeeren sollen sich mehr als 80 Millionen Tonnen Plastikmüll befinden. Noch schlimmer soll die Situation an Land sein: Derzeitige Schätzungen gehen von weltweit 192 Millionen Tonnen Müll auf Landflächen aus.  

Und wie sieht es in der «sauberen» Schweiz aus? Leider keine besseren Nachrichten. Auch bei uns werden Abfälle achtlos weggeworfen und nicht in Abfallkübeln entsorgt. Laut Bundesamt für Umwelt (BAFU) machen Zigarettenstummel mit 66% den weitaus grössten Littering-Anteil aus. Mit 16% folgen Take-Away-Verpackungen, 7% entfallen auf alle Varianten von Getränkedosen oder Flaschen und 6% verursachen Getränkekartons, Scherben und Deckel. 

Grosse Sorgen bereiten vor allem Zigarettenstummel und das insbesondere, wenn sie in Gewässern landen. Gemäss Oceancare verschmutzt ein einziger Zigarettenstummel 1’000 Liter Wasser. 

Dieses unachtsame und gleichgültige Verhalten kostet auch sehr viel Geld: rund 200 Millionen Schweizer Franken, um es genau zu beziffern. Davon fallen rund ¾ bei Städten und Gemeinden an und der Rest, also 50 Millionen Schweizer Franken, im öffentlichen Verkehr. 

Mitarbeitende von Baloise sammeln Müll in Basel

Baloise möchte mit einer eigenen Aktion zum World Cleanup Day 2022 einen Beitrag zum Umdenken leisten und andere Menschen zu mehr Umweltbewusstsein inspirieren. Zu diesem Zweck haben wir unsere Mitarbeitenden in Basel aufgerufen, an einer gemeinsamen Müllsammelaktion in Basel zwischen Aeschenplatz, St.-Alban-Anlage, Zürcherstrasse und der Tramstation Breite teilzunehmen, um herumliegende Abfälle fachgerecht zu entsorgen. «Dieser gesellschaftliche Beitrag von Baloise zu einer saubereren Umgebung und Umwelt soll auch wachrütteln und sensibilisieren. Denn wir sind alle Teil der Lösung», so Tanja Neuenschwander, Mitglied des Corporate Social Responsibility Teams von Baloise.

Mitarbeiter von Baloise am World Cleanup Day