«Ich möchte mit meiner Musik die Menschen glücklich machen»

Fiona Egli
12. Januar 2022
Nachhaltigkeit
Die Baloise hat die Winterhilfe Schweiz und ihr Empowerment-Programm im vergangenen Jahr mit 25'000 Schweizer Franken unterstützt. Das Förderprogramm ermöglichte auch 2021 über tausend Kindern und Jugendlichen eine sinnstiftende Freizeitbeschäftigung.

Um die Integration armutsbetroffener Kinder zu fördern, hat die Winterhilfe Schweiz 2012 zusammen mit der Roger Federer Foundation das Empowerment-Programm für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen. Mit dem Förderprogramm erhalten Kinder von armutsbetroffenen Familien die Möglichkeit, an sinnvollen Freizeitbeschäftigungen in den Bereichen Sport, Musik, Kunst oder Handwerk teilzunehmen, die sonst ausserhalb des Familienbudgets liegen. Zusätzlich zu den Kurskosten – zum Beispiel für das Fussballtraining, Klavierstunden oder die Zirkusschule – unterstützt die Winterhilfe beim Erwerb von Ausrüstung oder der Miete von Instrumenten.

Dankesbrief Gitarrenunterricht
Dankesbrief Trompetenunterricht

2021 ermöglichte die Winterhilfe insgesamt 1’385 benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 16 Jahren den Besuch von Freizeitkursen. Wie wichtig das Programm ist, hat auch die anhaltende Coronasituation verdeutlicht: «Die erste Welle der Pandemie im Frühjahr 2020 traf viele Menschen im Niedriglohnsegment hart – darunter auch viele junge Familien. Umso mehr freut es uns, dass wir einigen Kindern dank grosszügiger Spenden 2021 wieder ein Stück Normalität in den Alltag zurückbringen konnten», so Monika Stampfli, Geschäftsführerin der Winterhilfe Schweiz.

Im Rahmen ihres sozialen Engagements hat die Baloise der Winterhilfe 25'000 Schweizer Franken gespendet, die 2021 in das Empowerment-Programm flossen.

Kinderzeichnung Tanzunterricht

Winterhilfe Schweiz

Auswirkungen der Armut in der Schweiz lindern

Familie absichern

Wie Sie für Ihre Familie richtig vorsorgen.