Baloise Asset Management als starke Marke im Schweizer Markt

Basel, 15. Februar 2019. Im Rahmen der Strategie "Simply Safe" hat die Baloise angekündigt, die Dienstleistungen des Asset Managements kontinuierlich auszubauen und neu auch für Dritte anzubieten. Nach rund der Hälfte der strategischen Phase zieht Matthias Henny, Chief Investment Officer der Baloise Group, eine erste Bilanz: "Baloise Asset Management positioniert sich seit 2017 verstärkt im Segment mit institutionellen Drittkunden, zum Beispiel Pensionskassen. In den letzten Jahren haben wir die Produktepalette erweitert, Kompetenzen und Strukturen aufgebaut und viel Arbeit zur Etablierung der Marke Baloise Asset Management geleistet. Neu integriert Baloise Asset Management deshalb ESG-Kriterien in den Anlageansatz der Versicherungsgelder." Die Bemühungen fruchten, seit dem Start der Neuausrichtung konnte über 1 Mia. CHF Nettozufluss verzeichnet werden.

Eine genügend hohe und stabile Rendite auf den Kapitalanlagen zu erwirtschaften, benötigt spezifisches Know-how, das vielen institutionellen Investoren und qualifizierten Privatanlegern nicht zur Verfügung steht. Baloise Asset Management kennt diese Herausforderungen des Marktes im derzeitigen Umfeld von Null- und Negativzinsen und hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie diese erfolgreich bewältigen kann. Im Zuge der strategischen Phase Simply Safe hat Baloise Asset Management nun begonnen, diese Expertise auch Dritten zur Verfügung zu stellen.

Gleichgerichtete Interessen führen zu erfolgreicher Anlagestrategie

Das Angebot der Baloise Asset Management richtet sich vor allem an Institutionelle Anleger wie zum Beispiel Pensionskassen, die eine langfristige Anlageorientierung verfolgen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern am Markt sind die Anlagebedürfnisse dieser Kunden kongruent zu den Bedürfnissen der internen Versicherungsanlagenkunden. Der Schlüssel zum Erfolg ist deshalb eine Anlagestrategie, wie sie Baloise Asset Management auch für die verwalteten Vermögen des Versicherungsgeschäfts der Baloise Group verwendet. Der Vorteil: Es können Skaleneffekte genutzt und die Kostenbasis unter Kontrolle gehalten werden.

Aber nicht nur Kosten stehen im Fokus, auch das Produkteangebot muss entsprechend den Anforderungen im Markt angepasst werden. Mit dem modularen Lösungsangebot bietet Baloise Asset Management institutionellen Kunden massgeschneiderte und transparente Lösungen, die bedarfsgerecht ausgerichtet sind. Für liquide Anlagen stehen dabei systematische, regelbasierte Anlagekonzepte im Vordergrund. Bei illiquiden Anlagen werden Anlagelösungen entwickelt, die eine hohe und stabile Rendite bei vertretbarem Risiko generieren, zum Beispiel der neue Immobilienfonds. Zudem wurden Kernlösungen für alle Hauptanlageklassen entwickelt, neu zum Beispiel der Global Bond Fonds.

Nachhaltige Investments, Fokusthema von Baloise Asset Management

Als langfristiger Vermögensverwalter ist die Baloise Asset Management davon überzeugt, dass die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in den Anlageprozess das Risiko-Rendite-Profil positiv beeinflusst. Bereits seit längerem hält sich die Baloise Asset Management an die Ausschlussliste des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK-ASIR). Um das Engagement gegenüber den Baloise Kunden, Aktionären und Mitarbeitenden zu stärken, hat die Baloise 2018 die Principles for Responsible Investments (PRI) unterzeichnet. Seit Beginn des Jahres 2019 tätigt Baloise Asset Management Neuinvestitionen für die gesamten Versicherungsgelder anhand der neu definierten verantwortungsbewussten Anlagepolitik. Das oberste Ziel der Anlagestrategie bleibt dabei nach wie vor die Erreichung eines möglichst hohen und nachhaltigen Ergebnisses. Das Verständnis von verantwortungsbewusstem Investieren ist die Einbindung von Kriterien aus Umwelt, soziale Verantwortung und Unternehmensführung (ESG-Kriterien) in die Anlageentscheidungen. Durch die Integration dieser ESG-Kriterien in die Investitionsentscheidung werden die bereits bestehenden Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit der Baloise Group weiter gestärkt.

Neugeldzuflüsse in der Baloise Asset Management

Seit der Lancierung der neuen Strategie konnten bereits signifikante Zuflüsse im Drittkundengeschäft verzeichnet werden. Nach Net new assets von 406 Mio. CHF in 2017, wurden im Geschäftsjahr 2018 Nettozuflüsse von 801 Mio. CHF erreicht.

Kontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Baloise Asset Management

23. August 2019

"Vermögensverwaltung ist unsere Kunst" - Baloise startet mit Branding Kampagne für das Asset Management durch

Die Baloise ist mit dem Baloise Art Prize für ihr Engagement für Kunst und Kultur bekannt. Angelehnt an dieses Engagement konzentriert sich die neue Branding Kampagne von Baloise Asset ...

Baloise Asset Management

31. Mai 2019

Baloise Immobilien Management: Schlüsselposition neu besetzt

Der Baloise Immobilien Management AG ist es für die Beschleunigung der Wachstumsstrategie im Drittkundengeschäft gelungen, eine wichtige Schlüsselposition zu besetzen. Khoa Trinh wird Leiter ...