Baloise entwickelt Brettspiel für Strategiekommunikation

Basel, 19. Februar 2019. Die strategische Phase "Simply Safe" der Baloise steht ganz im Zeichen von Einfachheit und Innovationskraft. Nicht nur in der Beziehung zu ihren Kunden, sondern auch im Ziel, den für eine erfolgreiche Zukunft notwendigen Kulturwandel zu beschleunigen. Mit "Sarah's Vision" hat die Baloise deshalb als eines der weltweit ersten Grossunternehmen ein Brettspiel entwickelt, das helfen wird, die strategischen Ziele zu erreichen und die Baloise zukunftsfähig zu positionieren.

Sarah's Vision ist ein kooperatives Brettspiel, dessen Geschichte im Jahr 2163 spielt. Rund 150 Jahre in der Zukunft haben sich die Dienstleistungen von Versicherungsunternehmen der Vergangenheit verändert. Sie sind keine Schadenabwickler und -erstatter mehr, sondern spezialisierte Präventions- und Sicherheitsfirmen. Die Welt der Zukunft hat nach konfliktreichen Jahren einen Zustand von Prosperität und Wohlstand erreicht. Obwohl die globale Gesellschaft grosse technologische und soziale Fortschritte gemacht hat, wird sie von einer mysteriösen Bedrohung heimgesucht, die den nächsten entscheidenden Entwicklungsschritt der Menschheit verhindern und die alte Ordnung wieder herstellen möchte. Als Agenten einer schlagkräftigen Versicherung versuchen die Spielenden, die destruktiven Mächte zu stoppen und die Zukunft der Menschheit zu sichern.

Sarah's Vision

Kontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Gamifizierung einmal anders: Brettspiel als Stimulus für Kulturwandel und Strategieumsetzung

"Gamifizierung in der Unternehmenswelt ist ein probates Mittel, um spielerisch Inhalte zu vermitteln. Um das Spielerlebnis möglichst multisensorisch und vielfältig zu gestalten, haben wir bewusst auf ein digitales Spiel verzichtet und uns auf die traditionelle Form des Brettspiels konzentriert. Bei einem Brettspiel hat man neben der Vermittlung der eigentlichen Spielinhalte auch noch die Möglichkeit, physische Interaktion zu stimulieren, zu beobachten und zu reflektieren. Diese zusätzlichen Informationen sind wichtig, vor allem wenn es komplexe Themen wie Unternehmenskultur, Zusammenarbeit, Agilität, Kundenfokus oder sinnstiftende Strategievermittlung betrifft", erläutert Marc Kaiser, Leiter Corporate Communications & Investor Relations, den Hintergrund des Projekts. Damit der Spielspass nicht zu kurz kommt, wurde zudem viel Wert darauf gelegt, ein Spiel zu produzieren, das alle Kriterien für ein verkaufstaugliches Brettspiel erfüllt. So wurde zum Beispiel bewusst auf ein Corporate Branding verzichtet und die Konzeption sowie Umsetzung wurde mit international führenden Dienstleistern der Branche durchgeführt.

Sarah's Vision hat zum Ziel, dass die Mitarbeitenden Team- und funktionsübergreifend gemeinsam Mittel und Wege finden, um eine Reihe an Problemen, die im Spiel auftreten, zu lösen. Wie im Geschäftsleben auch, stehen dafür nur begrenzt Ressourcen zur Verfügung, die nach Absprache eingesetzt werden können. Dabei gilt im Spiel wie auch in der Realität, je besser die Teams zusammenarbeiten, umso wahrscheinlicher ist der Erfolg. "Einer der Wettbewerbsvorteile sehe ich in der unternehmensübergreifend verbesserten Kollaboration und Entscheidungsfreude. Reibungsverluste können so vermindert werden, die Baloise wird effizienter, kreativer und agiler. Besseres Zusammenarbeiten kann man lernen und Sarah's Vision ist eines der Mittel, das wir dafür einsetzen", sagt Group CEO Gert De Winter.

Storytelling in der internen Kommunikation und Unternehmensentwicklung

Das gemeinsame Spiel ist Bestandteil einer internen Kommunikationskampagne, die auf einem sogenannten Storytelling-Ansatz basiert. Es ist eingebettet in einen Strategieworkshop, den interdisziplinär zusammengesetzte Teams miteinander durchführen. Geleitet werden diese Workshops von über 100 speziell geschulten Mitarbeitenden, die sich freiwillig für dieses Cultural-Change Projekt gemeldet haben sowie Spezialisten aus der Unternehmensentwicklung. "Ziel ist es, die in Sarah's Vision erlebte Gruppendynamik zu reflektieren, das strategische Verständnis zu schärfen, Handlungsweisen abzuleiten und nicht zuletzt Spass am Spiel in einer Gruppe von Arbeitskollegen zu haben, die man unter normalen Umständen im Geschäftsalltag nicht kennengelernt hätte", ergänzt Marc Kaiser.

Interessiert am Spiel?

Melden Sie sich hier für eine exklusive Medien-Spielrunde inklusive Coaching an: media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Strategie

25. Januar 2018

Baloise lanciert mit Mobly erste Mobilitätsplattform. FRIDAY übertrifft Erwartungen

Die Baloise vergrössert im europäischen Versicherungsmarkt das Angebot für digitale Dienstleistungen und investiert in Belgien in die am Investorentag 2016 angekündigte Mobilitätsplattform ...

Strategie

12. September 2017

Erfolgreiche Erstemission einer Hybridanleihe der Baloise

Die Baloise Group hat erstmals eine Hybridtransaktion über 500 Mio. CHF erfolgreich platziert. Diese wurde von der Basler Leben AG emittiert und wird auf einer nachrangigen Basis durch die ...