Erste neun Monate der Baloise Group mit hoher Dynamik

Basel, 13. November 2019. "Ich freue mich über die Resultate der ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2019. Es zeichnet sich ab, dass die Baloise auch dieses Jahr die gesetzten Meilensteine in der Umsetzung der strategischen Phase 'Simply Safe' erreichen wird. Besonders den Ausbau unseres belgischen Geschäfts erachte ich als wegweisenden Erfolg. Nach Abschluss der beiden jüngsten Übernahmen sind wir künftig im lukrativen belgischen Nichtlebengeschäft neu der viertgrösste Versicherer. Durch die kontinuierliche Stärkung der Kernmärkte sowie den Ausbau der Ökosysteme Mobilität und Home stellen wir zudem sicher, dass die Baloise langfristig ein attraktives Investment für ihre Aktionäre bleibt. Der erwartete Cash-Rückfluss für das Jahr 2019 bestätigt dies. Wir gehen davon aus, dass dieser wie in den beiden Vorjahren bei über 400 Mio. CHF liegen wird und der Baloise so ermöglicht, ihre attraktive Dividendenpolitik weiterzuführen." -Gert De Winter, Group CEO-

Highlights der ersten neun Monate 2019

  • Baloise auf Kurs, die gesetzten Ziele für die strategische Phase "Simply Safe" zu erreichen

  • Prämienvolumen des Nichtlebengeschäfts mit 2'867.0 Mio. CHF auf ansprechendem Niveau der Vorjahresperiode (Q3 2018: 2'869.5 Mio. CHF)

  • Schaden-Kosten-Satz für das Geschäftsjahr 2019 im unteren Bereich des Zielbands von 90% bis 95% erwartet

  • Schweizer Lebengeschäft profitiert vom Rückzug eines Mitbewerbers aus dem Geschäft mit Vollversicherungslösungen in der beruflichen Vorsorge. Prämienvolumen steigt in den ersten neun Monaten 2019 um 25.2% auf 3'395.3 Mio. CHF

  • EBIT des Lebengeschäfts von mindestens 200 Mio. CHF erwartet

  • Deutlicher Ausbau des belgischen Geschäfts durch zwei Akquisitionen im Jahr 2019

  • Baloise mit hoher Innovationskraft: Gewinn des Sonderpreises der Schweizer Assekuranz 2019

Hohe Qualität im Nichtlebengeschäft und Ausbau in Belgien

Die Prämieneinnahmen im Nichtlebengeschäft verbleiben mit 2'867.0 Mio. CHF auf dem guten Niveau der Vorjahresperiode (Q3 2018: 2'869.5 Mio. CHF). Positiv hervorzuheben ist das Wachstum der Baloise in Belgien und Luxemburg in diesem Geschäft. Belgien wächst ohne das Prämienvolumen aus den jüngsten Transaktionen um 3.1% auf 865.5 Mio. CHF (Q3 2018: 839.8 Mio. CHF). Die Effekte aus den Akquisitionen von Fidea sowie des Nichtlebenportfolios von Athora werden erstmals zum Geschäftsabschluss 2019 beziehungsweise zum Halbjahresabschluss 2020 ausgewiesen. Durch die Zukäufe wächst die Baloise Insurance Belgien im Nichtlebengeschäft deutlich und bildet damit zusammen mit der Basler Schweiz eine zweite sehr starke Säule in diesem Geschäft. Luxemburg kann die Prämieneinnahmen um 1.6% auf 110.5 Mio. CHF steigern (Q3 2018: 108.7 Mio. CHF). Sofern das letzte Quartal 2019 einen ähnlich positiven Schadenverlauf wie die ersten drei Quartale aufweist, rechnet die Baloise mit einem Schaden-Kosten-Satz im unteren Bereich des Zielbands von 90% bis 95%. Dies bestätigt die hervorragende Qualität des gesamten Nichtlebenportfolios und insbesondere des Nichtlebengeschäfts der Basler Schweiz, das zum Semesterabschluss 2019 einen Schaden-Kosten-Satz von exzellenten 82.6% ausweisen konnte.

Starkes Wachstum des Prämienvolumens im traditionellen Lebengeschäft

Das Prämienvolumen des traditionellen Lebengeschäfts konnte in den ersten neun Monaten deutlich um 25.2% auf 3'395.3 Mio. CHF gesteigert werden (Q3 2018: 2'712.6 Mio. CHF). Das Wachstum ist hauptsächlich auf den Rückzug des Vollversicherungsangebots eines Mitbewerbers im Geschäft mit der beruflichen Vorsorge zurückzuführen.

In der Schweiz vertrauen immer mehr Firmen auf die teilautonome Vorsorgelösung der Basler Versicherungen. Die "Perspectiva" wächst weiterhin stark und konnte die Kundenanzahl deutlich ausbauen. Per Ende September sind der Sammelstiftung 2'061 Unternehmen mit fast 10'000 Begünstigten angeschlossen. Für diese Kunden verwaltet die Perspectiva ein Vermögen von rund 660 Mio. CHF.

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet die Baloise aufgrund der tiefen Zinsen zusätzliche Reservestärkungen. Die Gruppe rechnet für 2019 im aktuellen Zinsumfeld mit einem Ergebnisbeitrag vor Steuern (EBIT) des Lebengeschäfts von mindestens 200 Mio. CHF.

Prämien mit Anlagecharakter mit starkem Wachstum in der Schweiz

Die Prämien mit Anlagecharakter (PmA) der Gruppe sinken im Vergleich zum Vorjahr um 25.4% auf 1'107.9 Mio. CHF (Q3 2018: 1'484.8 Mio. CHF). Hauptgrund ist der allgemein rückläufige Markt für diese Produkte in Luxemburg. In der Schweiz konnten die Prämien mit Anlagecharakter um 67.0% auf 109.0 Mio. CHF gesteigert werden (Q3 2018: 65.2 Mio. CHF). Grund für diese deutliche Steigerung ist der Verkauf eines zusätzlichen Tranchen-Versicherungsprodukts, welches im Geschäftsjahr 2018 nicht angeboten wurde.

Basler Schweiz mit starker Nachfrage für Finanzberatung

Im beratungsintensiven Geschäft ist die Nachfrage nach Vermögensverwaltungs- und Beratungsmandaten sowie Hypothekenfinanzierungen weiterhin hoch. Treiber für das starke Hypothekenwachstum sind der Ausbau des Vermittlerkanals und das anhaltende Tiefzinsumfeld, das viele Kunden mit attraktiven Konditionen für langfristige Finanzierungen nutzen.

Baloise Asset Management weitet die Nachhaltigkeitsaktivitäten auf Drittkunden aus

Seit Anfang 2019 wendet das Asset Management der Baloise seine Responsible Investment (RI)-Policy im Anlageprozess der Versicherungsgelder an. Dabei werden ESG-Faktoren in den Anlageprozess integriert. Dies hat namhaft zur Verbesserung des MSCI-Ratings der Versicherungsgruppe auf BBB beigetragen. Ab Januar 2020 findet die RI-Policy auch bei allen selbst verwalteten Geldern in den Produkten für Drittkunden Anwendung. Die Kunden profitieren durch die Integration eines weiteren Risikomanagement-Instruments von einem langfristig stabileren Risiko-Rendite-Verhältnis.

Standard & Poor's bestätigt hervorragendes Kreditrating

Die Rating-Agentur Standard & Poor's hat das gute Rating von A+ der Baloise Group und seiner Kerngesellschaften bestätigt. Der vollständige Bericht kann auf www.baloise.com/rating eingesehen werden.

Kontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Geschäftsvolumen per 30. September 2019 (YTD)

in Mio. CHF, Veränderungen in %, LC = Lokalwährung

  CH DE BE LU Total
Leben
in CHF

in LC
2'936.1
30.8%

30.8%
276.5
-3.2%

1.2%
118.1
0.5%

5.2%
62.4
-0.9%

3.6%
3'395.3
25.2%

25.9%
PmA
in CHF

in LC
109.0
67.0%

67.0%
151.2
-12.4%

-8.3%
308.3
-1.1%

3.5%
539.4
-42.3%

-39.7%
1'107.9
-25.4%

-22.3%
Nichtleben
in CHF

in LC
1'234.4
-1.1%

-1.1%
644.2
-2.0%

2.5%
865.5
3.1%

7.8%
110.5
1.6%

6.3%
2'867.0
-0.1%

2.5%
Total
in CHF

in LC
4'279.5
20.3%

20.3%
1'071.9
-3.9%

0.5%
1'292.6
1.8%

6.5%
712.4
-35.7%

-32.7%
7'370.1
4.3%

6.3%

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Abschluss 3. Quartal

15. November 2017

Baloise auf Erfolgskurs

Die Baloise führt das erfolgreich begonnene Geschäftsjahr auf die Zielgerade. Besonders im attraktiven Nichtlebengeschäft konnte mit 1.9% Wachstum auf 2'715.6 Mio. CHF eine deutliche ...

Abschluss 3. Quartal

15. November 2016

Baloise mit gutem Wachstum

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2016 überzeugt die Baloise mit einem guten Wachstum des Geschäftsvolumens von 2.7% auf 7'234.2 Mio. CHF. Wachstumstreiber sind das Geschäft mit ...