Mobly lanciert fahrzeugunabhängige Mobilitätsversicherung

Antwerpen, 8. Mai 2019. Das Start-up mit Sitz in Antwerpen, Belgien, ebnet den Weg für eine moderne Mobilitätslösung, die auf einem «Versicherung pro Kilometer»-Ansatz basiert. Und dies erst noch unabhängig vom eingesetzten Fahrzeug.

Stellen Sie sich vor: Jeden Morgen fahren Sie mit dem Auto zum Bahnhof. Dann nehmen Sie den Zug und beenden anschliessend Ihre Reise zur Arbeit mit Ihrem Motorroller. Oder Sie brauchen das Auto in erster Linie für die ausserschulischen Aktivitäten Ihrer Kinder, im Alltag nutzen Sie dafür eher das Elektrofahrrad. Wie auch immer, Tatsache ist: Die heutigen Mobilitätsbedürfnisse erfordern mehr als nur die klassische Kfz-Versicherung. Denn diese hat sich im Kern seit 30 Jahren nicht verändert. Bis heute.

Neu bietet das Antwerpener Start-up Mobly, das zur Baloise Group gehört, eine brandneue "Mobilitätsversicherung" an. Damit ist die ganze Familie für jeden gefahrenen Kilometer versichert, unabhängig vom verwendeten Fahrzeug. Und dabei können Sie erst noch sparen, denn sie bezahlen nur für die mit ihrem Auto zurückgelegten Kilometer.

Die Alternative zur herkömmlichen Kfz-Versicherung: direkte Überwachung Ihres Kilometerzählers

Eine vom belgischen «SPF Mobilität und Transport» durchgeführte Studie zeigt, dass trotz des kontinuierlichen Anstiegs der Anzahl Fahrzeuge auf belgischen Strasse die Zahl der pro Auto zurückgelegten Kilometer abnimmt. Diese Entwicklung ist in einem Land, in dem lange Staus und übermäßig hohe CO2-Emissionen die Regel sind, grundsätzlich positiv. Mobly passt sich deshalb diesen neuen Mobilitätsbedürfnisse an und bietet Autofahrern neu eine Versicherungsprämie, die der tatsächlichen Nutzung ihres Autos entspricht. Mit einem in Ihr Fahrzeug integrierten OBD2-Dongle können sie diese kilometergenau erfassen.

Über eine App erhalten die Fahrer zudem in Echtzeit einen detaillierten Überblick über die gefahrenen Kilometer und somit über die Kosten ihrer Kfz-Versicherung. Wer also sein Auto nicht benutzt, muss keine Versicherungsprämie dafür bezahlen.

Mobilität gepaart Multioptionalität: Integrierte Versicherung für diverse Verkehrsmittel

Wenn Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz stehen lassen, wählen Sie automatisch ein anderes Transportmittel. Mobly passt sich dieser Multioptionalität  an, indem der Versicherungsschutz automatisch auch auf andere Verkehrsmittel übertragen wird. Wie? Durch die umfassende Absicherung gegen Personenschäden auf Reisen, unabhängig vom gewählten Fahrzeug.

"Derzeit stehen wir vor zwei großen Herausforderungen: der Reduzierung von Staus und der Reduzierung von CO2-Emissionen. Wir wollen die Menschen dazu inspirieren, ihre Autos intelligenter zu nutzen", sagt Gerrit Nollet, CEO von Mobly. Er fährt fort: "Durch die Einbeziehung aller Verkehrsmittel in unsere Mobilitätsversicherung fördert Mobly die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder des Radverkehrs zusätzlich zum Auto."

Ein Start-up mit einer Mission: Die Mobilität zu erleichtern

Die Mobilitätsversicherung ist nicht Mobly’s erste innovative Versicherungslösung. Bereits seit Oktober 2017 bietet das Start-up eine Reihe von Dienstleistungen an, die das Leben der Versicherten einfacher machen. Von der Pannenhilfe ohne Abonnement bis hin zur kostenlosen Wertanalyse eines Gebrauchtwagens. Im vergangenen Jahr unterstützte Mobly so tausende von Kunden beim Kauf oder Verkauf eines Autos. Über 30.000 Belgier nutzten bisher die Pannenhilfe.

Allerdings ruht sich das Unternehmen nicht auf seinen Lorbeeren aus. Für die Zukunft plant Mobly daher die Einführung neuer Dienste, um die Mobilität weiter zu erleichtern.

Über Mobly

Mobly wurde 2017 gegründet und bietet eine moderne "Mobilitätsversicherung" als Alternative zur traditionellen Kfz-Versicherung. Dieses Antwerpener Start-up ermöglicht Mobilität durch intelligente technologische Lösungen und personalisierte Mobilitätsdienste.

Kontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Produkte

4. Oktober 2018

Baloise Asset Management lanciert ersten Immobilienfonds

Baloise Asset Management hat erfolgreich den ersten Immobilienfonds der Baloise mit einem Platzierungsvolumen von 275 Mio. CHF emittiert. Dies ist ein zentraler Schritt bei der Umsetzung der ...

Produkte

3. September 2018

Baloise versichert Pfister-Möbel gegen Pleiten, Pech und Pannen

Nach erfolgreicher Pilotphase gehen die Basler Versicherungen eine Kooperation mit Pfister ein. Damit ergänzen sie in sinnvoller Weise den Bereich "Heim & Wohnen", welcher im Zuge der neuen ...