Solides Ergebnis im Kollektivleben: Die Basler steht zum Vollsortiment

Basel, 23. Mai 2019. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die Basler Leben AG in der beruflichen Vorsorge eine Nettoanlagerendite von 1.96%. Die Verzinsung der Altersguthaben mit insgesamt 1.00% beteiligt den Kunden am soliden Ergebnis von 49.9 Mio. CHF – trotz äusserst anspruchsvollem Marktumfelds. Der Basler vertrauen über 15'000 Unternehmen das Vorsorgeguthaben von insgesamt rund 160'000 Mitarbeitenden an. Diesen bietet die Basler nach wie vor sowohl teilautonome Lösungen wie das Vollversicherungsmodell.

Das Jahr 2018 stand im Lichte eines volatilen Marktumfeldes. Bereits im Februar haben die Aktienmärkte, ausgelöst durch die aufkommenden Inflationsängste in den USA, deutlich korrigiert. Im fortwährenden, äusserst anspruchsvollen Umfeld erzielte die Basler Leben AG ein solides Ergebnis von 49.9 Mio. CHF. Die Nettoanlagerendite lag mit 1.96% leicht unter dem Vorjahresniveau (2.09%). Das Umfeld der beruflichen Vorsorge in der Schweiz bleibt unbefriedigend: Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen findet weiterhin eine Umverteilung von den aktiven Arbeitnehmern hin zu den Rentenbezügern statt. "Hierfür müssen wir alleine im Jahr 2018 Reserven von über 150 Mio. CHF bilden. Das sind rund 1'000 CHF pro Versichertem. Dies war in der Grundkonzeption der 2. Säule so nicht gewollt – und ist es eigentlich auch heute nicht. Die Zukunftsfähigkeit und damit die Akzeptanz der beruflichen Vorsorge in der Schweiz müssen wieder gestärkt werden", so Patric Olivier Zbinden, Leiter Produktmanagement Unternehmenskunden. Aufgrund der selektiven Zeichnungspolitik in der Vollversicherung verzeichnet die Basler einen Prämienrückgang von 7%, bei einem Prämienvolumen von rund 2.3 Mrd. CHF.

Basler bekennt sich zum Vollsortiment

In der Schweiz verlief das vergangene Jahr in der beruflichen Vorsorge ereignisreich. Zwei Vorsorgeeinrichtungen haben eine strategische Neupositionierung vorgenommen: die eine hat die Vollversicherung aufgegeben, die andere ihr teilautonomes Angebot eingestellt. "Dies führt einerseits zu Bewegungen und auch Verunsicherung im Markt; andererseits zeigt es auf, dass die Herausforderungen in der 2. Säule auf verschiedene Weise angegangen werden können. Wir stehen zum Vollsortiment", so Thomas Schöb, Leiter Produktmanagement Kollektiv-Leben.

Der Kunde ist stets im Fokus

Der Basler vertrauen über 15'000 Unternehmen die Vorsorgeguthaben ihrer rund 160'000 Mitarbeitenden an. Die Kunden möchten die Vorsorge in sichere Hände wissen und ein grosser Teil will zusätzlich auch sämtliche Risiken absichern. Die Vollversicherung bleibt daher ein beliebtes Produkt, welches die Basler heute und auch in Zukunft für ihre Kunden bereitstellt – in gewohnt hoher Qualität. Die teilautonomen Lösungen vervollständigen das Lösungsangebot. 92.4 % des Gesamtertrags kommt den Versicherten in Form von Verzinsung der Altersguthaben (Gesamtverzinsung in 2018: 1.00%) und Stärkung der Rückstellungen zugute. Die Basler ist solide aufgestellt und gut gerüstet für die Zukunft.

Erfolgsgeschichte der teilautonomen Sammelstiftung Perspectiva geht weiter

Die teilautonome Sammelstiftung Perspectiva, welche nun bald 5 Jahre alt ist, wächst stark und deutlich über dem Markt. "Mit aktuell über 1'700 Anschlüssen und einem Anlagevolumen von über 600 Mio. CHF ist dies ein starkes Signal, dass zunehmend auch teilautonome Vorsorgelösungen für kleinere Unternehmen attraktiv sind", so Patric Olivier Zbinden abschliessend.

Kontakt

Portrait Nicole Hess

Nicole Hess

Mediensprecherin

Telefon

+41 58 285 76 09

E-Mail

media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Jahresabschluss

28. März 2019

Einzigartiges Geschäftsmodell der Baloise in der Schweiz trifft Kundenbedürfnis

In Zeiten eines breiten und dadurch zunehmend komplexen Angebots an Finanz- und Versicherungsdienstleistungen positioniert sich die Baloise in der Schweiz mit einem einzigartigen ...

Jahresabschluss

28. März 2019

Geschäftsbericht 2018 der Baloise Group veröffentlicht

Im Nachgang an die Veröffentlichung der vorläufigen Geschäftszahlen vom 7. März 2019 steht der Geschäftsbericht 2018 der Baloise Group ab sofort zum Download und zur Bestellung zur Verfügung.