Baloise stärkt ihre Ökosysteme mit Investition in KUNO

Basel, 18. Mai 2021. Die Baloise investiert ins Berliner Start-up KUNO GmbH, welches Finanz- und Personal-Administrationsservices für Unternehmen anbietet. Von Finanzen und Buchhaltung über Controlling und Reporting bis hin zum Personalmanagement sowie zur Lohnbuchhaltung bietet KUNO Unternehmen und Start-ups das gesamte Back-Office-Management aus einer Hand. Damit bringt die Baloise ihre Ökosysteme auf die nächste Ebene, indem sie die Unternehmen innerhalb ihrer Ökosysteme verstärkt unterstützt und das Serviceangebot für die Portfoliofirmen um eine weitere Komponente erweitert.

Die Baloise akquiriert eine Minderheitsbeteiligung an KUNO, einem Serviceanbieter für eine integrative, voll digitale Lösung für das administrative Finanz- und Personalmanagement. Für kleinere KMU sind Finanz- und HR-Prozesse komplex, manuell aufwändig und ineffizient. Sehr oft mangelt es zudem an einer Integration der Prozesse. Dies führt zu hohen Kosten und Aufwand für die Unternehmen. Mit Hilfe einer eigenen Plattform schafft KUNO hier Abhilfe und bietet das gesamte Backoffice aus einer Hand an. Das Unternehmen wurde im Januar 2021 mit finleap gegründet, Europas führendem Fintech-Ökosystem. Sitz ist in Berlin. 

"Wir freuen uns sehr über die entstehenden Synergien mit den Ökosystemen der Baloise und sind überzeugt, dass wir mit unserer Dienstleistung die Baloise-Community im deutschen Markt weiter voranbringen werden. Somit können sich die Start-ups auf ihr Kerngeschäft fokussieren, wir übernehmen den Rest", so Katharina Jung, Gründerin und CEO von KUNO.

Die Baloise etabliert entlang ihrer Strategie Simply Safe die Ökosysteme Home und Mobility als wichtigen strategischen Pfeiler, um über das Kerngeschäft hinaus den sich ändernden Kundenbedürfnissen im Zeitalter der Digitalisierung Rechnung zu tragen. "Mit der Investition in KUNO möchten wir unser umfassendes Verständnis von Ökosystemen untermauern. Wir bauen ein Gesamtsystem für Partner und Unternehmen auf, wodurch die Unternehmen sich gegenseitig helfen, erfolgreicher zu sein. Dies beispielsweise durch Serviceerbringung untereinander oder den Aufbau von umfassenden Lösungen die den Kunden langfristig in unserem Ökosystem halten. Daraus entsteht ein Mehrwert für alle", so Patrick Wirth, Leiter Ökosystem Mobility bei der Baloise. 

Über KUNO GmbH

Die KUNO GmbH ist ein Serviceanbieter für eine integrative, voll digitale Lösung für das administrative Finanz- und Personalmanagement. Das Dienstleistungsangebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen sowie an Startups, die eine einfache, digitale und integrative Lösung für ihre administrativen Abläufe suchen. Das Unternehmen wurde im Januar 2021 gegründet und unterstützt bereits rund 20 Kunden in ganz Deutschland. Um die Unternehmensvision "providing one solution, so you can focus on what you love" zu unterstützen, entwickelt das Unternehmen eine kundenzentrierte Plattform. Die KUNO GmbH, mit Firmensitz in Berlin, beschäftigt rund 15 Mitarbeiter (Stand Mai 2021).

Kontakt

Portrait Nicole Hess

Nicole Hess

Mediensprecherin

Telefon

+41 58 285 76 09

E-Mail

media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'700 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Investitionen & Akquisitionen

10. Dezember 2020

Baloise Insurance investiert in digitalen Vermietungsprozess von «Rentio»

Die Baloise Insurance investiert 1,3 Millionen Euro in Rentio, ein innovatives flämisches Start-up-Unternehmen der Gründer hinter der Immobilien-Website Zimmo. Das Unternehmen digitalisiert, ...

Investitionen & Akquisitionen

25. November 2020

Investition in Flottendienstleister Ben als Erweiterung des Ökosystems Mobility

Die Baloise investiert in das Berliner Start-up Ben Fleet Services (Ben), einen Dienstleister für den Unterhalt von Fahrzeugflotten, und erweitert damit ihr Ökosystem Mobility. Ben wurde ...