Themen

Digitalisierung

In einer Welt, in der zunehmend alles digital, vernetzt und für die Kunden  einfacher wird, verändert sich die Erwartung an einen Versicherer radikal. Die Baloise muss  den sich stetig ändernden Kundenbedürfnissen in der Digitalisierung nicht nur genügen, sondern diesen zuvorkommen.

Pionierarbeit in der Versicherungsindustrie

Die Baloise pflegt eine Kultur der Innovation, Agilität, unternehmerischem Denken und unermüdlichem Kundenfokus. Die Zusammenarbeit mit InsurTechs wie KASKO, Picsure, Valoo und Vezoo  liefern neue Impulse, welche gezielt zu Vereinfachungen und Verbesserungen für den Kunden führen.

Den Weg durch den digitalen Dschungel zu finden ist oftmals nicht leicht. Die Baloise Digitale Pfadfinder, eine Gruppe motivierter und digital-affiner Mitarbeitenden aus unterschiedlichen Bereichen, haben sich dies zum Credo gemacht. Durch aktive, auf Freiwilligkeit basierte Präventionsarbeit machen sie die Gesellschaft im Sinne eines Corporate Social Responsibility Engagements auf Risiken der digitalen Welt aufmerksam und bieten im digitalen Dschungel eine helfende  Hand.

Die zunehmende Vernetzung hinsichtlich Sozialleben, Kommunikation, Zahlungsmöglichkeiten bis hin zu Geschäftsabläufen,  bietet unendliche neue Möglichkeiten – ist zugleich aber auch ein Einfallstor für Kriminelle mit sehr grossem Schadenpotential. Der einzige Ausweg daraus ist die Mischung aus intelligenter Prävention und Versicherung. Die Baloise sowohl für Private wie auch für Geschäftskunden modulare Cyberversicherungen an.

Die Gaming-Szene boomt und die Baloise ist mit dabei, u.a. als Presenting Sponsor der Baloise International Gaming Show, welche jedes Jahr durchgeführt wird. Die Baloise geht mit der Gaming-Versicherung in Zusammenarbeit mit UPC dem wachsenden Bedürfnis der Gaming Community nach, das kostspielige Zubehör zu versichern.

Schadenmeldung ohne Formularschlacht und Fachjargon – das schafft die Baloise als erster Versicherer in der Schweiz und zwar mit einer chatbasierten Schadenmeldung. Namen eingeben war gestern, mühsames Eintippen von Vor- und Nachnamen fällt mit einem Foto der ID weg. Die Baloise kennt ihre Kunden schon beim Namen – ohne Angabe der Policen-Nummer.

Um die Chancen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten der digitalen Transformation frühzeitig zu erkennen, hat die Baloise eine dafür ausgerichtete Abteilung "Group Strategy & Digital Transformation" (GSDT) geschaffen. Unter anderem laufen die Investitionen mit Anthemis, Kooperationen mit Start-ups und weitere Think-Tank Aktivitäten über das GSDT-Team.