Baloise Care: Gesundheit ins Bewusstsein rücken

Mit einfachen Massnahmen Millionen einsparen? Baloise Care, das neue Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) für Unternehmenskunden der Basler, macht es möglich. Die neuen Serviceleistungen sind ein wichtiger Hebel zur Verminderung der Gesundheitskosten durch Überlastung am Arbeitsplatz.

Die eigene Gesundheit ins Bewusstsein rücken und Hilfe anbieten, bevor es zu spät ist, ist der Kerngedanke eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Firmen, die ein solches einführen, können nachweislich Kosten einsparen, da ihre Mitarbeitenden produktiver sind und weniger ausfallen. Auch für den Versicherer ist dies natürlich sehr interessant. "Wir können hier von einer win-win-win-Situation sprechen. Es profitieren die Mitarbeitenden, das Unternehmen und auch wir als Versicherer, der weniger Schäden zu begleichen hat", so Patrick Wirth, Leiter Produktmanagement Unfall/Kranken.

Baloise Care – neues BGM für KMU

Die Basler hat ihr BGM für Kunden überarbeitet und lanciert dieses unter dem Namen Baloise Care mit einem neuen Fokus: "Wir denken kunden- resp. unternehmensorientiert. Die Schadenreduktion steht nicht im Zentrum, denn diese kommt automatisch", weiss Patrick Wirth. Die Basler bietet neu für alle Unternehmensgrössen diverse Service-Leistungen an, um insbesondere die Früherkennung von Belastungen zu gewährleisten und bereits vor einem krankheitsbedingten Ausfall Massnahmen zu ergreifen.

Ab Juli beginnt die erste Umsetzungsphase, in welcher unsere hausinternen BGM-Spezialisten aus dem Fachbereich Unfall/Kranken (U/K) direkt auf diejenigen Unternehmenskunden zugehen, die hohe Schadenzahlen im U/K aufweisen. Per 2017 werden zwei weitere Bausteine des Baloise Care an unser Krankentaggeldprodukt geknüpft, welches vom Aussendienst direkt verkauft werden kann. "Wir wollen insbesondere das Phänomen des sogenannten Präsentismus* vermehrt ins Bewusstsein rücken und dagegen intervenieren", erklärt Britta Dürr-Hausheer, Fachverantwortliche Gesundheitsmanagement Unternehmenskunden im Bereich Unfall/Kranken. "Wir setzen auf ein schlankes Angebot mit Massnahmen, die eine grosse Hebelwirkung auf Gesundheit und Produktivität versprechen", so Britta Dürr-Hausheer.

Baloise Care Programm

Bei der Einführung von Baloise Care werden die Unternehmensleiter zunächst von unseren BGM-Spezialisten beraten. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Kundenberater oder Broker. Neben unseren Baloise Care Basics, wie Führungskräfteschulungen zur Früherkennung von Belastungen, Einführen eines professionellen Fehlzeitenmanagements oder der auf das Unternehmen zugeschnittenen Ergonomieberatung, differenziert sich das Angebot der Basler mit sinnvollen Specials.

Im Fokus der Zusatzangebote stehen wiederum die Themen Präsentismus und persönliche Gesundheit. Die Angebote erstrecken sich von einfachen Massnahmen wie einer teaminternen Stimmungsmessung zur Verbesserung des Arbeitsklimas oder einer individuellen Gesundheitsmessungen mit der Methode Herzratenvariabilität (HRV), bis hin zu Resilienztrainings für Führungskräfte.

Interne Tests für externes Angebot

Das interne BGM der Basler testet diese Specials zurzeit und evaluiert, was innerhalb unseres BGM für die Basler Mitarbeiter eingeführt werden soll. "Wir profitieren ebenfalls von den Testergebnissen, die uns helfen, das einzuführen, was Kunden wirklich brauchen", freut sich Veronika Bischof über die Zusammenarbeit.

Zahlen, Daten, Fakten

Wie dramatisch die Situation der Arbeitnehmenden in der Schweiz ist, zeigt die jüngste Umfrage der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz. Lediglich 29 Prozent der total 4.9 Mio. Erwerbstätigen in der Schweiz bewerten sich selbst als fit und motiviert. 49 Prozent befinden sich laut eigenen Angaben im sensiblen, 22 Prozent sogar im kritischen Bereich. Sie fühlen sich hoch belastet und erschöpft oder sind sogar schon krank.

Die Baloise Group mit Sitz in Basel, Schweiz, ist ein europäischer Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Sie positioniert sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der "Sicherheitswelt". In der Schweiz agiert sie als fokussierter Finanzdienstleister, eine Kombination von Versicherung und Bank. Die weiteren Märkte sind Belgien, Deutschland und Luxemburg. Das Vertriebsnetz umfasst die eigene Verkaufsorganisation, Makler und weitere Partner. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum in Luxemburg. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Baloise Group beschäftigt rund 7'400 Mitarbeitende.