Nachhaltigkeit

Produktmanagement

Mit unseren Produkten unterstützen wir die klimaschonenden Entscheidungen unserer Kundinnen und Kunden.

Unsere Kundinnen und Kunden entscheiden sich zunehmend für klimaschonende Anschaffungen und Investitionen wie Elektrofahrzeuge oder Modernisierungen ihrer Gebäude nach umweltschonenden Standards. Wir unterstützen diese Entscheidungen mit unseren Versicherungsprodukten.

 

Beispiele für Produkte der Baloise, die die umweltbewussten Entscheidungen unserer Kundinnen und Kunden unterstützen sind unsere Elektroauto-Versicherung, E-Bike und Velo-Versicherung sowie unsere Gebäudeversicherung "BaloiseCombi Gebäude". Durch den Sicherheitsbaustein "Gebäude" stellt die Baloise im Falle eines gedeckten Totalschadens ein Modernisierungsbudget von 10% des Gebäudewertes (maximal 50 000 CHF) für wertvermehrende Investitionen zur Verfügung. Beispiele für solche Investitionen sind:

  • Aufbau nach aktuellstem Minergiestandard

  • Verwendung ökologischer und wohngesunder Baustoffe

  • Heizen mit erneuerbaren Energien (z. B. Photovoltaik, Erdwärmesonde)

  • Komforterweiterungen (z. B. modernere Küche, Wohnen im Alter)

Das Klima wird durch den Klimawandel immer unberechenbarer. Ein Risiko, vor dem wir unsere Kundinnen und Kunden schützen. Die Haushaltsversicherung der Baloise deckt Elementarereignisse wie Hochwasser, Sturm und Hagel sowie Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen als Folge von Erdbeben ab.

Das zur Baloise Gruppe gehörende Start-up FRI:DAY in Deutschland bietet zudem einen klimaneutralen Autoversicherungstarif an, der die CO2- Emissionen des eigenen Fahrzeugs kompensiert. In Kooperation mit myclimate wird der sogenannte ECO-Beitrag des Tarifs in ausgewählte und zertifizierte Klimaschutzprojekte investiert.

Auch für Autofahrerinnen und Autofahrer, die wenige Kilometer mit ihrem Fahrzeug zurücklegen oder unregelmässig ihr Fahrzeug benutzen, hat FRI:DAY eine passende Lösung: Die einzige Autoversicherung in Deutschland mit kilometergenauer Abrechnung.

In der Schweiz leiten wir zusammen mit der Firma ryd in einem Pilotprojekt die Zukunft der vernetzten Mobilität ein. Ausgewählte Kundinnen und Kunden erhalten kostenlos eine ryd-Box, die im Auto angebracht wird und über eine App Daten des Fahrzeugs zur Verfügung stellt. So haben Kundinnen und Kunden unter anderem auch die Möglichkeit ihren Verbrauch zu kontrollieren und werden für sicheres Fahren belohnt.

Wir sind in den Märkten der Schweiz, Deutschland, Belgien, Liechtenstein und Luxemburg aktiv. Über diese Märkte haben wir keine Zugänge zu soziale Gruppen mit niedrigem Einkommen in entwickelten und/oder Entwicklungsländern. Die Baloise betreibt jedoch in den Märkten, in denen sie aktiv ist, Kollektivrenten und trägt damit zum Sozialschutz bei.

Im Gegensatz zu dieser geografischen Begrenzung unserer Produktleistungen ist uns eine ausdrückliche Betonung der Zugänglichkeit aller Kundinnen und Kunden zu unseren Produkten in oben genannten den Zielmärkten wichtig.

Mehr über Nachhaltigkeit