Karrieretipps

Tipps unserer Lernenden | Welche Stelle passt zu dir?

Alina Hofstetter, Andrej Jankoski, Aline Brogli, Ardin Fatjani
11. November 2020
Ausbildung, Berufseinstieg, KV, Lehre
Das Thema Schule geht seinem Ende entgegen und dein Start in die Berufswelt steuert unaufhaltsam auf dich zu. Woher weisst du, welche Stelle nun zu dir passt und wie bewirbst du dich richtig? Unsere Lernenden geben dir aus ihrer Erfahrung Tipps, die dir helfen können.

Zukunftstage und Schnuppertage

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden welche Stelle zu dir passen könnte. Ein Beispiel sind Zukunftstage, die du bereits als Schüler besuchst. Alternativ ist es möglich, mit deinen Eltern oder Verwandten/ Bekannten einen Tag lang, in ihren Berufsalltag einzusteigen. Hier sammelst du viele neue Eindrücke und lernst direkt, ob dies eventuell der passende Beruf für dich sein könnte. Besprich dich ebenso mit deinen Freunden! Auch so erkennst du, wo deine Interessen möglicherweise liegen. 

Erst bestimmt der Charakter die Berufswahl, dann der Beruf den Charakter.

Wolfgang J.Reus (Autor und Dichter)
Bild aus Videocall einer Lernenden

Berufs-Finder und Online Tests

Eine Idee, die ich sehr empfehlen würde, sind Online-Tests rund um die deine Interessen. Es gibt viele verschiedene Tests, die dir - nach ein paar spezifischen berufsorientierten Fragen - Lehrstellen vorschlagen. Dies abgestimmt auf das, woran du Spass hast.

yousty.ch informiert dich über viele verschiedene offene Lehrstellen und bietet dir zum Beispiel auch so einen Test an, namens „Berufs-Finder“. 

Unternehmensluft schnuppern

Natürlich kannst du dich auch auf verschiedene Stellen bewerben und mal für einen Tag am Ausbildungsplatz schnuppern gehen. Dies ist noch unverbindlich und kann dir helfen, herauszufinden, was zu dir passt. 

Übrigens, geben wir dir auch immer wieder online Einblicke in unseren Lernenden-Alltag via Snapchat und auch die Baloise lädt regelmässig zu Career & Connect Events ein. 

Porträt KV-Lernender im Büro

Wo kann man sich über uns informieren?

Nimm an unseren Baloise Schnuppertagen teil und check unsere Sozialen Netzwerke! Snapchat @baloiselernende oder Instagram @baloisejobs - Deine Einblicke in unsere KV-Lehre!

Deine Bewerbungsunterlagen

Für dein Bewerbungsdossier denk an folgendes:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnisse der letzten 2 Schuljahre
  • Multicheck
  • Aktuelles Bild
  • Allfällige Diplome
  • Evtl. Abschlüsse
  • Evtl. Schnupperlehrbewertungen
  • Evtl. Deckblatt
ein Lernender in einem Videocall

Gestalte dein Dossier sauber und klar strukturiert.
Sei du selbst und stell dich einfach vor.
Hebe dich von der Masse ab und vermeide Floskeln.
Achte auf eine saubere Darstellung in chronologischer Reihenfolge.

Extra-Tipp: Nutz die Farben der Firma, bei der du dich bewirbst.

Durch ein herausstechendes Dossier hast du dein Bewerbungsgespräch fast schon in der Tasche!

Was schreibst du in deine Bewerbung?

Dein Motivationsschreiben vermittelt einen ersten Eindruck von dir, unabhängig von deinen schulischen Leistungen. Ziel deines Schreibens ist es, andere von dir zu überzeugen.

Zunächst solltest du erwähnen, aus welchem Grund du dich überhaupt bewirbst. Dabei kannst du die Gründe aufzählen, wieso du für diese Stelle am besten geeignet wärst und was an Fähigkeiten bzw. Persönlichkeit du in die Firma einbringen wirst. Sprich über deine Stärken, aber hab auch den Mut, deine Schwächen zu erwähnen. Somit zeigst du, dass dir deine Schwächen bekannt sind. Du weisst, wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen.

Als Nächstes solltest du schreiben, was du in der Vergangenheit für eine Schul-/ Ausbildung gemacht hast. Erwähne auch deine aktuelle Situation und beschreib, was du in Zukunft beruflich erreichen möchtest.

Lernende in Video Call

Lügen und kleine Schummeleien sind ein absolutes NO-GO. Die Wahrheit kommt sowieso irgendwann raus und dann stehst du viel blöder da. Du hilfst dir dadurch nicht selbst - im Gegenteil.

Möchtest du dich bei uns bewerben? Check unsere Stellen.

Top