Baloise nominiert Karin Keller-Sutter als Verwaltungsrätin

Basel, Der Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG schlägt der Generalversammlung vom 2. Mai 2013 Frau Karin Keller-Sutter zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Die Ständerätin folgt auf Hansjörg Frei, der altersbedingt aus dem Gremium ausscheidet.

"Wir freuen uns ausserordentlich, mit Karin Keller-Sutter eine der profiliertesten Schweizer Politikerinnen zur Wahl in den Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG vorzuschlagen", kommentiert Verwaltungsratspräsident Andreas Burckhardt die Nomination der St. Galler Ständerätin.

Karin Keller-Sutter (49) ist Schweizer Staatsbürgerin und wohnt mit ihrem Ehemann in Wil (SG). Sie ist diplomierte Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin. Ihre politische Karriere startete sie 1992 im Gemeinderat von Wil (SG). Nach zwölf Jahren im Regierungsrat des Kantons St. Gallen, welchen sie 2006/07 und 2011/12 auch präsidierte, wurde sie bei den Eidgenössischen Wahlen 2011 in den Ständerat gewählt, wo sie unter anderem Mitglied der Kommission für Wirtschaft & Abgaben und der Kommission für soziale Sicherheit & Gesundheit ist.

Neben ihrer Tätigkeit als Parlamentarierin amtet Karin Keller-Sutter unter anderem als Verwaltungsrätin der NZZ Mediengruppe und der Pensimo Fondsleitung AG. Sie ist Vorstandsmitglied des Detailhandelsverbandes Swiss Retail Federation, Mitglied des Vorstandsausschusses des Schweizerischen Arbeitgeberverbands sowie Vizepräsidentin der St. Galler Stiftung für Internationale Studien.

Auf die Generalversammlung 2013 (2. Mai 2013) hat Hansjörg Frei seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat erklärt. Als Mitglied des Präsidial- und Anlageausschusses sowie des Prüfungsausschusses hat er wesentlich zur strategischen Entwicklung und dem Erfolg der Baloise beigetragen. Für seinen engagierten und wertvollen Einsatz im Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG bedankt sich Baloise bei Hansjörg Frei und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Baloise Group est plus qu’un assureur traditionnel. Son offre est centrée sur les besoins de sécurité et de services changeants qu’engendre la société de l’ère numérique. Les quelque 7300 collaboratrices et collaborateurs de la Baloise s’attachent à répondre aux souhaits de la clientèle qui en découlent. Un service clients optimal ainsi que des produits et des services innovants font de la Baloise le premier choix des gens qui demandent tout simplement à vivre en sécurité. De son siège bâlois, au cœur de l’Europe, Baloise Group opère en tant que prestataire de solutions de prévention, de prévoyance, d’assistance et d’assurance. Ses marchés clés sont la Suisse, l’Allemagne, la Belgique et le Luxembourg. En Suisse, il propose en outre avec la Baloise Bank SoBa des services financiers ciblés, associant assurance et banque. La vente de produits de prévoyance innovants, destinés à la clientèle privée de l’ensemble de l’Europe, est assurée par son centre de compétence du Luxembourg. L’action de Bâloise Holding SA est cotée au segment principal de SIX Swiss Exchange.