Baloise geht in der Lehrstellensuche neue Wege

Basel, Es wird immer schwieriger, qualifizierte Lernende für KV-Stellen im Versicherungsbereich zu finden. Aus diesem Grund ging die Baloise mit dem ersten WhatsApp-Schnuppertag neue Wege.

Jedes Jahr gibt es in der Schweiz offene respektive nicht besetzte Lehrstellen. Heute gab das Staatssekretariat für Bildung Forschung und Entwicklung bekannt, dass im Sommer 10'000 Lehrstellen unbesetzt blieben. Im April dieses Jahres stand das KV, die Kaufmännische Ausbildung, mit knapp 700 offenen Lehrstellen an der Spitze. Auch die Baloise spürt als Lehrbetrieb, dass es immer schwieriger wird, qualifizierte Lernende für KV-Stellen im Versicherungsbereich zu finden. Aus diesem Grund ging die Baloise mit dem ersten WhatsApp-Schnuppertag neue Wege. Man wählte ein Kommunikationsmittel, welches den Jugendlichen vertraut und Bestandteil ihres Alltags ist. Insgesamt nahmen 58 Jugendliche via WhatsApp teil. 37 davon beteiligten sich auch aktiv mit Fragen am Schnuppertag.

Während des Tages berichtete Céline, KV-Lernende bei der Baloise von ihrem Arbeitsalltag. Und beantwortete die zahlreichen und sehr guten Fragen. Aufgrund der Alltagskommunikation war es stets ein Austausch auf Augenhöhe, was die Teilnehmenden schätzten.

Am 17.11.2016 findet der zweite WhatsApp Schnuppertag statt und bereits während der Verabschiedung meldeten sich einige auch für diesen Tag an.

Aus Sicht der Baloise war es ein voller Erfolg. Nun hofft man, dass sich mit dieser Art der Suche nach Lernenden ein neuer Kanal aufgetan hat, um Jugendliche für die KV-Lehre bei einer Versicherung zu begeistern.

Plus qu’une compagnie d’assurances traditionnelle, Baloise Group concentre ses activités sur les besoins changeants de la société en matière de sécurité et de prestations de service à l’ère numérique. Les quelque 7'300 collaborateurs de Baloise Group mettent ainsi l’accent sur les souhaits de leurs clients. Un service clientèle optimal tout comme des produits et services innovants font de Baloise Group le premier choix de tous ceux qui souhaitent tout simplement se sentir en sécurité. Situé au cœur de l’Europe avec son siège à Bâle, Baloise Group agit en tant que fournisseur de solutions de prévention, de prévoyance, d’assistance et d’assurance. Ses principaux marchés sont la Suisse, l’Allemagne, la Belgique et le Luxembourg. En Suisse, la Bâloise Assurances et la Baloise Bank SoBa collaborent en tant que prestataire de services financiers ciblés en combinant assurance et banque. Depuis son centre de compétence au Luxembourg, Baloise Group offre des produits de prévoyance innovants aux clients privés à l’échelle européenne. L’action de la Bâloise Holding SA est cotée dans le segment principal de la SIX Swiss Exchange.