Neues Aktienrückkaufprogramm der Baloise beginnt

Basel, Ende 2016 kündigte die Baloise ein neues Aktienrückkaufprogramm an. Der Rückkauf von bis zu drei Millionen eigenen Aktien über eine zweite Handelslinie startet am 4. April 2017 und wird maximal drei Jahre dauern.

Ende Juli 2016 wurde das letzte Aktienrückkaufprogramm der Baloise abgeschlossen. Nun wird die Baloise erneut ihrem Ruf als aktionärsfreundliches Unternehmen gerecht und startet den Rückkauf von bis zu drei Millionen eigenen Aktien. "Wir haben das Ziel, zwischen 2017 und 2021 zwei Milliarden Franken flüssige Mittel zwecks attraktiver Aktionärspolitik und Investitionen in die Unternehmensweiterentwicklung zur Verfügung zu stellen. Das neu gestartete Rückkaufprogramm ist ein weiterer Schritt in der Profilierung der Baloise als attraktives Investment. Neben dem starken Kerngeschäft und den zukunftsweisenden Investitionen in neue Dienstleistungen und Produkte unterstreicht gerade dieses aktive Kapitalmanagement den Wert der Baloise als eines der aktionärsfreundlichsten Unternehmen im Sektor", freut sich Marc Kaiser, Leiter Corporate Communications & Investor Relations.

1.2 Millionen Aktien aus den Rückkaufprogrammen der vergangenen Jahre werden der kommenden Generalversammlung am 28. April 2017 zur Vernichtung vorgeschlagen.

Plus qu’une compagnie d’assurances traditionnelle, Baloise Group concentre ses activités sur les besoins changeants de la société en matière de sécurité et de prestations de service à l’ère numérique. Les quelque 7'300 collaborateurs de Baloise Group mettent ainsi l’accent sur les souhaits de leurs clients. Un service clientèle optimal tout comme des produits et services innovants font de Baloise Group le premier choix de tous ceux qui souhaitent tout simplement se sentir en sécurité. Situé au cœur de l’Europe avec son siège à Bâle, Baloise Group agit en tant que fournisseur de solutions de prévention, de prévoyance, d’assistance et d’assurance. Ses principaux marchés sont la Suisse, l’Allemagne, la Belgique et le Luxembourg. En Suisse, la Bâloise Assurances et la Baloise Bank SoBa collaborent en tant que prestataire de services financiers ciblés en combinant assurance et banque. Depuis son centre de compétence au Luxembourg, Baloise Group offre des produits de prévoyance innovants aux clients privés à l’échelle européenne. L’action de la Bâloise Holding SA est cotée dans le segment principal de la SIX Swiss Exchange.