Rund um die Baloise

Blind Coffee | Baloise Netzwerk

Corinna Fröschke
12. Februar 2019
Networking
Neulinge an Bord der Baloise sollen sich möglichst schnell ein Netzwerk erschliessen. Der Blind Coffee birgt einen ersten Kontakt für viele neue Kontakte.

Neuer Job. Neue Kollegen. Klingt erstmal toll, aber na klar – du kennst beim Einstieg in eine neue Firma vermutlich niemanden. Bei der Baloise ist das anders. Unser Willkommenstag vernetzt dich von Anfang an mit anderen Leuten. A) Mit anderen, die wie du neu anfangen und b) mit Mitarbeitenden, die schon länger dabei sind und dich weiter vernetzen. Wir nennen das Blind Coffee und so geht’s:

Willkommen! Schön, dich kennenzulernen!

Immer am ersten Werktag des Monats geht es bei uns sehr trubelig zu. Die neuen Kolleginnen und Kollegen erobern die Baloise. Sie machen eine Rallye durch das Haus, lernen einzelne Abteilungen kennen, treffen sich mit unseren CEOs, spielen sich durch kleine Quizze, die Gemeinsamkeiten zum Vorschein bringen und haben insgesamt ‘ne Menge Spass. Es gibt Lunch zusammen und manche Fachbereiche stellen sich vor. So hast du die wichtigsten Ansprechpartner am Start. Ebenso praktisch: du kannst dich in eine Liste für einen Blind Coffee eintragen. Das ist deine Garantie für einen Anschlusskaffee mit einem Kollegen oder Kollegin, der / die sich freut, dich zu treffen und dir sein/ihr Netzwerk zu eröffnen.

Netzwerken | Aus einem Kontakt werden viele

Sobald dein Name auf der Liste steht, wirst du mit einem Mitarbeitenden zusammengebracht, der dir ein bisschen von sich, von der Baloise, von dem Spirit und Werten erzählen, der aber ebenso dich kennenlernen möchte. Was hast du bisher so getrieben? Wie hast du deine ersten Tage bei uns erlebt? Welche Kontakte könnten nützlich für dich sein? In jedem Fall erleichtert es dir den Einstieg in unser Unternehmen. Eine sehr lockere, offene und persönliche Möglichkeit, unsere Kultur besser zu verstehen. Auch du kannst natürlich deine Fragen anbringen. Das nimmt dir idealerweise erste Berührungsängste, die total nachvollziehbar sind.

Kein Gespräch ist wie das andere

“Wir bieten unsere Blind Coffees nun seit genau einem Jahr an und es macht riesen Freude zu sehen, wie gut das angenommen wird. Einerseits schreiben sich an jedem Willkommenstag unglaublich viele Neulinge neugierig ein und andererseits melden sich immer mehr Mitarbeitende, die die Kaffeetermine gern übernehmen wollen.” Florence Defours ist Teamleiterin im Kundenservice und koordiniert die Blind Coffee Termine. “Das Wunderbare: Kein Gespräch ist wie das Andere. Es hängt jedes Mal stark vom neuen Kollegen ab, worüber gesprochen wird. Was möchte derjenige wissen? Was von sich erzählen? Es ist eine super Chance, von Anfang an Menschen miteinander zu vernetzen, die vielleicht im Büroalltag gar nicht zueinander gefunden hätten.”

Top