DE EN FR Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
DE EN FR
Medienmitteilungen Baloise mit starkem Halbjahresresultat und hoher Dynamik im ersten Semester 2019
Basel, 28. August 2019. "Die Baloise bestätigt ihre hervorragende Verfassung mit einem soliden Zahlenset zum Semesterabschluss 2019. Das Ergebnis profitierte von einem buchhalterischen Steuereinmaleffekt, ist aber auch bereinigt um diesen auf einem ansprechenden Niveau. Gleiches gilt für das Prämienvolumen im Leben- und Nichtlebengeschäft. Ein Highlight ist die ausserordentliche Profitabilität im Nichtlebengeschäft, die sich mit einem exzellenten Schaden-Kosten-Satz von 87.4% zeigt. Ein schöner Erfolg war im Juli der Vollzug der Übernahme von Fidea. Die belgischen Kolleginnen und Kollegen arbeiten nun an der schnellstmöglichen Integration des Geschäfts. Neben den sehr guten operativen Resultaten im Versicherungskerngeschäft treiben wir zudem konsequent den Auf- und Ausbau unserer Ökosysteme voran, wobei der Fokus dabei auf den Lebensbereichen "Mobilität" und "Home" liegt. Für Letzteres haben wir in der Schweiz jüngst mit den Beteiligungen an Bubble Box und Devis.ch zwei neue Investitionen getätigt und somit neue Partner gefunden, die unser Netzwerk für einfache Kundenservices weiter vergrössert haben. Ein weiterer Erfolg war die Gewinnung von Drittinvestoren für unser deutsches Insurtech Friday. Die Baloise ist auf Kurs, die gesetzten Ziele der strategischen Phase "Simply Safe" zu erreichen", kommentiert Group CEO Gert De Winter den Semesterabschluss 2019 der Baloise Group.
Semesterabschluss 2019 in Kürze
  • Der Aktionärsgewinn für das erste Halbjahr 2019 liegt bei 395.0 Mio. CHF (Vorjahr: 269.7 Mio. CHF). Wie bereits am 10. Juli 2019 angekündigt, begründet sich die deutliche Gewinnsteigerung durch einen buchhalterischen Steuereinmaleffekt, der das Ergebnis mit rund 128 Mio. CHF positiv beeinflusst. Um diesen Effekt bereinigt, liegt der Aktionärsgewinn bei nach wie vor sehr guten 267.3 Mio. CHF und ist somit auf dem Niveau des Vorjahrs.

  • Das Geschäftsvolumen steigt um 10.0% auf 6’014.1 Mio. CHF (Vorjahr: 5’468.3 Mio. CHF). 

  • Gesamthaft beläuft sich das um 30.4% verbesserte Prämienvolumen des Lebengeschäfts auf 2’869.8 Mio. CHF (Vorjahr: 2’200.8 Mio. CHF). Ausschlaggebend für den starken Anstieg ist der Zuwachs im traditionellen Lebengeschäft um 669.0 Mio. CHF. Das Wachstum ist hauptsächlich auf den Rückzug des Vollversicherungsangebots eines Mitbewerbers im Geschäft mit Kollektivlebenversicherungen zurückzuführen.

  • Das Prämienvolumen des Nichtlebengeschäfts konnte auf dem guten Niveau des Vorjahrs gehalten werden. Im ersten Halbjahr 2019 stiegen die Bruttoprämien um 0.1% auf 2'263.6 Mio. CHF (Vorjahr: 2’262.3 Mio. CHF).

  • Der EBIT des Nichtlebengeschäfts normalisiert sich im Vergleich zum von Einmaleffekten belasteten Vorjahr bei 226.1 Mio. CHF (Vorjahr: 145.1 Mio. CHF). 

  • Der Schaden-Kosten-Satz netto (Combined Ratio) verbesserte sich im Vergleich zum von Reserveverstärkungen belasteten Vorjahr auf 87.4% (Vorjahr: 94.1%). Das angegebene Zielband von 90% bis 95% sollte für das Geschäftsjahr 2019 somit am unteren Ende erreicht werden.

  • Der EBIT des Lebengeschäfts verringert sich im Vergleich zum Vorjahr aufgrund von zinsbedingten Reserveverstärkungen auf 106.3 Mio. CHF (Vorjahr: 193.6 Mio. CHF). 

  • Die Baloise zeichnet sich erneut durch eine starke Bilanz aus. Das Kreditrating gemäss Standard & Poor's liegt bei "A+". Das Eigenkapital erhöht sich auf 6'591.9 Mio. CHF 
    (31. Dezember 2018: 6'008.2).

  • Baloise Asset Management zeigt sich in anhaltend guter Verfassung und bestätigt die Nettorendite der Versicherungsgelder von 1.2% (Vorjahr: 1.2%).

  • Das Versicherungskerngeschäft wurde mit der Akquisition des belgischen Versicherers Fidea insbesondere im attraktiven Nichtlebengeschäft gestärkt.

  • Digitaler Wandel wird dank neuer Partnerschaften und Investitionen konsequent vorangetrieben: https://www.baloise.com/innovationen
     

+41 58 285 82 14
E-Mail schreiben
Mehr zum Thema Geschäftsgangkommentierung der Ländergesellschaften Überblick zu den Innovationsinitiativen der Baloise Überblick zu den Ökosystemen der Baloise
Konferenzen zum Semesterabschluss

Mittwoch, Mittwoch, 28. August 2019

  • 09:30 – 11:00 CET: Telefonkonferenz für Medien 
  • 11:00 – 12:30 CET: Telefonkonferenz für Analysten
  • Telefoneinwahl: +41 (0) 58 310 50 00
Mehr zum Thema Geschäftsgangkommentierung der Ländergesellschaften Überblick zu den Innovationsinitiativen der Baloise Überblick zu den Ökosystemen der Baloise
+41 58 285 82 14
E-Mail schreiben
Über Baloise Bei Baloise dreht sich im Rahmen ihrer Strategie «Simply Safe» alles um die Zukunft. Wir machen das Morgen für unsere Kundinnen und Kunden leichter, sicherer und unbeschwerter und übernehmen dafür heute Verantwortung. Wir sind mehr als eine traditionelle Versicherung. Mit unseren smarten Finanz- und Versicherungslösungen, ergänzt um eine Vielzahl an innovativen Services rund um die Bedürfnisse Wohnen und Mobilität, gestalten wir ein ganzheitliches Dienstleistungserlebnis. In unserer täglichen Arbeit sind loyale Fürsorge, zuverlässige Zusammenarbeit und vertrauensvolle Beziehungen zentrale Elemente in der Interaktion mit unseren Stakeholdern. Wir halten unseren Kundinnen und Kunden in Finanzfragen den Rücken frei, sodass diese sich um die wichtigen Dinge in ihrem Leben kümmern können und Inspiration für Neues in ihrem Alltag finden. Als europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) und Tochtergesellschaften in Belgien, Deutschland und Luxemburg, wirkt Baloise seit rund 160 Jahren mit den aktuell 8000 Mitarbeitenden. Im Geschäftsjahr 2021 haben wir mit unseren Dienstleistungen ein Geschäftsvolumen von rund CHF 9'600 Mio. und einen Gewinn von CHF 588.4 Mio. generiert. Die Aktie der Bâloise Holding AG (BALN) ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.
Weitere News