Erfolgreiche «Simply Safe»-Reise geht weiter: Baloise mit neuen strategischen Zielen

Basel, 29. Oktober 2020. Im Oktober 2016 stellte die Baloise das bis 2021 laufende Strategieprogramm «Simply Safe» vor. Am heutigen Investorentag informiert das Unternehmen sowohl über die bisher erreichten Erfolge als auch über die nächste strategische Vierjahresphase bis 2025, die in Anlehnung an die vergangenen Jahre unter dem Titel «Simply Safe: Season 2» geführt wird.

Gert De Winter, Group CEO, ist hocherfreut, die nächste strategische Phase an der heutigen Übertragung des Investorentags im Detail zu erläutern:

«Ich bin sehr stolz auf das bisher Geleistete. Seit Start unseres Strategieprogramms ‹Simply Safe› ist die Baloise den Ansprüchen ihrer wichtigsten Anspruchsgruppen gerecht geworden. Wir sind in die Top 10% Arbeitgeber in der europäischen Finanzindustrie aufgestiegen, konnten bis heute organisch über 600ʼ000 zusätzliche Neukunden gewinnen, 1.3 Mrd. CHF Cash generieren und haben für unsere Investoren einen Total Shareholder Return von starken 34 % erzielt. Die Baloise hat zudem intern das Bewusstsein für die Themen Kundenfokus, Innovation, digitaler Wandel und kulturelle Transformation geschärft und innerhalb der europäischen Assekuranz Massstäbe gesetzt. Mit der nächsten strategischen Phase – ‹Simply Safe: Season 2› – werden wir den erfolgreich eingeschlagenen Pfad weitergehen und uns noch stärker auf den Dreiklang unseres Erfolgs ‹Mitarbeitende›, ‹Kunden›, ‹Investoren› konzentrieren. So wird es in diesen drei Dimensionen neue, ambitionierte Ziele geben. Neben dem starken Kerngeschäft wird Innovation in Season 2 eine entscheidende Rolle spielen, um diese Ziele zu erreichen. Unsere Innovationsinitiativen werden neben Versicherung und Asset Management & Banking zu einem tragenden Pfeiler, der mit einer Zielbewertung von 1 Mrd. CHF bis 2025 substanziell zum Geschäft und zur Wertsteigerung der Baloise beitragen soll. Ich freue mich, zusammen mit allen Kolleginnen und Kollegen bald in Season 2 zu starten und die Baloise zu einer unverzichtbaren und nachhaltigen Partnerin im Leben ihrer Anspruchsgruppen zu machen.»

Kontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Ziele für die strategische Phase «Simply Safe: Season 2» von 2022 bis 2025

Zu den Top 5 % Arbeitgeberinnen in Europa gehören 

(bisher: Top 10 % in der europäischen Finanzindustrie)

Das Alleinstellungsmerkmal der Baloise sind ihre Mitarbeitenden. Die Kultur, die unsere Mitarbeitenden mitgestalten, ist ein signifikanter Wettbewerbsvorteil der Baloise. Zufriedene, engagierte sowie unternehmerisch handelnde Mitarbeitende führen zu einer höheren Kundenzufriedenheit. In Season 1* von «Simply Safe» war es das Ziel, das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu steigern und somit aus dem Bereich der Top 30 % der Arbeitgeberinnen in der europäischen Finanzindustrie in die Top 10 % vorzurücken. Dieses Ziel wurde bereits im zweiten Semester 2020 erreicht. Für Season 2 hat sich die Baloise ein noch ambitionierteres Ziel gesetzt: Bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2025 will sie – industrieunabhängig – zu den Top 5 % Arbeitgeberinnen in Europa gehören. Damit tritt die Baloise noch bewusster in den Wettbewerb um die besten Talente in Europa. Nicht nur, um im Versicherungskerngeschäft die besten Mitarbeitenden zu beschäftigen, sondern auch, um führend im technologiegetriebenen Bereich der Ökosysteme Home und Mobilität zu werden.
Gemessen wird die Entwicklung durch einen jährlich veröffentlichten Leistungsindikator.

* Aktuelle Strategiephase von 2017 bis 2021.

Kunden: 1.5 Millionen Neukunden in vier Geschäftsjahren gewinnen 

(bisher: 1 Million Neukunden in fünf Geschäftsjahren)

In Bezug auf das in Season 1 von «Simply Safe» gesetzte Wachstumsziel von einer Million zusätzlichen Kunden innerhalb von fünf Jahren bis Ende 2021 liegt die Baloise gut auf Kurs. Bis heute wurden organisch über 600ʼ000 Kunden dazugewonnen. Neben einem weiteren Wachstum in den bisherigen Geschäftsfeldern sieht die Baloise auch mittels der im Ausbau befindlichen Ökosysteme Home und Mobilität ein noch grösseres Wachstumspotenzial in Season 2. Sie setzt sich deshalb das Ziel, innerhalb von nun vier Jahren 1.5 Millionen Neukunden zu gewinnen. Dies entspricht rund 30 % mehr Kunden. Dies dank des erfolgreichen Zielkundenmanagementansatzes in gleichbleibend hoher Portfolioqualität. Gelingen wird die Steigerung der Anzahl Kunden durch neue Kundenkontaktpunkte, die über die konsequente Erweiterung der Ökosysteme erschlossen werden, sowie durch innovative, kundenorientierte Versicherungs- und Finanzprodukte.

Investoren: 25 % höhere Barmittelgenerierung 

(neu: 2 Mrd. CHF Barmittelfluss an die Bâloise Holding in vier Geschäftsjahren. Bisher: 2 Mrd. CHF in fünf Geschäftsjahren) 

Die Baloise hat sich für die Aktionäre in den letzten Jahrzehnten als stabile und aktionärsfreundliche Investition erwiesen. Sie liegt sehr gut auf Kurs, die bestehende Zielsetzung zur Barmittelgenerierung zu erreichen. Sie ist ihrem «Up only»-Versprechen durchgehend nachgekommen: Die Baloise hat die Dividende seit dem Beginn von «Simply Safe» um 23 % erhöht, 3 Mio. Aktien zurückgekauft und trotz der Corona-bedingten Marktvolatilitäten eine Aktionärsrendite von insgesamt 34 % in den letzten vier Jahren für ihre Investoren erzielt. Dies bei einer anhaltend hohen Kapitalisierung sowie Investitionen in das Versicherungskerngeschäft und in eine Vielzahl von Digitalisierungs- und Transformationsinitiativen. Für die nächste strategische Phase ist die Ambition für das Kapitalmanagement höher. Ziel ist es, innerhalb von vier Jahren einen Barmittelfluss von 2 Mrd. CHF in die Bâloise Holding zu erreichen. Dies sind 25 % mehr als in Season 1 von «Simply Safe». Ergänzend zur Erhöhung des Barmittelrückflusses setzt sich die Baloise neu auch eine Ambition zur Barmittelverwendung. 
Die Baloise zielt darauf ab, jeweils 60 % bis 80 % des erreichten Barmittelflusses für Dividendenzahlungen zu verwenden. Zwischen 10 % und 30 % der Barmittel sind für Investitionen in Innovation vorgesehen. Nicht verwendete Mittel stehen für Kapitalmanagementmassnahmen wie zum Beispiel Aktienrückkäufe zur Verfügung.

Strategische Stossrichtungen und Ambitionen

Um die ambitionierten Ziele von «Simply Safe: Season 2» erreichen zu können, wurden auf Basis der Erkenntnisse aus Season 1 folgende vier strategische Stossrichtungen definiert:

  • Focus: Fokus im Versicherungskerngeschäft
  • Reimagine: Verbesserung des Kundenerlebnisses
  • Diversify: Diversifizierung in neue Geschäftsfelder
  • Transform: Kultur und Agilität als wesentliche Treiber der Transformation

Zudem wird dem Bereich Nachhaltigkeit bei der Baloise in allen Bereichen eine zentrale Bedeutung zuteil. Hierzu hat die Baloise ein neues Wertschöpfungsmodell geschaffen, welches aufzeigt und definiert, wie für die Anspruchsgruppen Mitarbeitende, Kunden, Aktionäre, Umwelt, Partner und Gesellschaft nachhaltig Wert geschaffen wird.

Fokus auf das Versicherungskerngeschäft

Die strategische Stossrichtung «Focus» subsumiert alle Initiativen aus dem Versicherungskerngeschäft rund um «Nichtleben», «Leben» sowie die Themen Cash und Kapital und baut damit auf den Erfolgen von Season 1 auf. Hervorzuheben sind hier zum Beispiel der geglückte Turnaround in Deutschland, der verbesserte Schaden-Kosten-Satz im Nichtleben, die erhöhte Resilienz im Lebengeschäft und das erzielte Wachstum in unseren Kernmärkten.

Die wichtigsten Dimensionen und die daraus resultierenden finanziellen Ambitionen für Season 2 von «Simply Safe» zeigen sich wie folgt:

Nichtlebengeschäft

  • Profitables Wachstum in unseren Zielsegmenten Privatkunden und KMU
  • Kostensynergien von rund 200 Mio. CHF** dank Vereinfachung. Zum Beispiel durch Reduktion von Komplexitäten sowie bessere Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe.
  • Verbesserte Profitabilität und damit verbunden ein Schaden-Kosten-Satz von rund 90 % (bisher: 90 % bis 95 %)

**Über alle Konzerneinheiten, wachstumsadjustiert. 

Lebengeschäft

  • Verlässlicher Partner im Lebengeschäft dank einer breiten Palette von Versicherungslösungen, die alle Finanz- und Vermögensverwaltungsbedürfnisse der Kunden abdeckt 
  • Resiliente Zinsmarge, die auch nach drei Dekaden noch bei 75 Basispunkten erwartet wird, sowie ein anhaltend starkes Risikoergebnis
  • EBIT-Beitrag von über 200 Mio. CHF pro Geschäftsjahr und weiterhin substanzielle Beiträge zum Barmittelfluss

Kapital und Barmittel

  • 2 Mrd. CHF in vier Jahren beziehungsweise 25 % höherer Barmittelfluss in die Holding als in Season 1
  • 60 % bis 80 % des Barmittelflusses werden für Dividendenzahlungen verwendet. 10 % bis 30 % stehen für weitere Investitionen in Innovation und für Kapitalmanagement zur Verfügung. 

Verbesserung des Kundenerlebnisses

Mit dem in Season 1 lancierten Omnikanal-Ansatz hat die Baloise bereits erkannt, wie wichtig der Dienstleistungsansatz in der Kundeninteraktion in puncto Kanäle und Produkte ist. Mit der strategischen Stossrichtung «Verbesserung des Kundenerlebnisses» geht die Baloise nun einen Schritt weiter. Sie zielt darauf, die Zusammenarbeit für ihre Kunden und Partner noch einfacher zu machen. Durch das konsequente Umsetzen von Kundenfeedbacks und dank eines verfeinerten Kundenverständnisses, auch durch moderne Datenanalyse und weitere signifikante Investitionen in die Digitalisierung, schafft die Baloise eine einfache und angenehme Art der Kundenerfahrung. Zudem erhöht sie die Qualität der Beziehung zu ihren Partnern und Kunden. 
Nicht zuletzt kraft dieser Fähigkeiten hat die Baloise 2022–2025 folgende Ambitionen:

  • 1.5 Millionen neue Kunden (+30 %) dazuzugewinnen und diese durch Cross- und Up-Selling-Massnahmen zu loyalen, langfristigen, profitablen Kunden auszubauen
  • Das Drittkunden-Geschäft im Asset-Management- und Bank-Segment zu vergrössern, um netto mindestens 10 Mrd. CHF Drittgelder zu akquirieren
  • Nachhaltigkeit als entscheidendes Merkmal bei allen durch die Baloise verwalteten Assets

Diversifizierung in neue Geschäftsfelder

Die Diversifizierung des Geschäfts ist der Schlüssel zum Erfolg, um langfristig als Versicherungsunternehmen am Markt bestehen zu können. Bereits in Season 1 von «Simply Safe» hat sich die Baloise deshalb das Ziel gesetzt, mehr zu sein als eine traditionelle Versicherung. Diese Bestrebung vor Augen, investierte die Baloise in den letzten Jahren rund 200 Mio. CHF in den Auf- und Ausbau ihres Innovationsportfolios mit besonderem Fokus auf die Ökosysteme Home und Mobilität. Die Baloise spricht hiermit sich entwickelnde Kundenbedürfnisse erfolgreich an. Für das Jahr 2020 werden bereits rund 50 Mio. CHF Umsatz aus diesen Initiativen erwartet. In Season 2 von «Simply Safe» werden die Aktivitäten weiter gesteigert, um die Baloise in ein technologiebasiertes Unternehmen zu transformieren, welches in Zukunft seine Dienstleistungen nicht mehr nur in einem Sektor erbringt, sondern eingebettet in ein Netzwerk von Services, die das Leben der Kunden einfacher machen. Die Baloise wird somit zu einem technologiegetriebenen Finanzdienstleister und wichtigen Akteur innerhalb von Ökosystemen, der unverzichtbar im Leben seiner Kunden ist.

Folgende Ambitionen hat die Baloise für die Diversifizierung des Geschäfts von 2022 bis 2025:

  • Weiterführen der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Anthemis Strategic Ventures und Erhöhung des Fondsvolumens um weitere rund 65 Mio. CHF auf insgesamt rund 115 Mio. CHF (Season 1: 50 Mio. CHF)
  • Massgeblicher Ausbau der Ökosysteme Home und Mobilität und damit einhergehend ein Umsatz von insgesamt über 200 Mio. CHF im Jahr 2025 sowie 650ʼ000 zusätzliche Kunden 
  • Weitere Realisierung des erheblichen Wachstumspotenzials mit dem Digitalversicherer FRIDAY. Eine Verfünffachung des Umsatzes auf rund 150 Mio. CHF und Erreichung der Profitabilität in Deutschland ist die Ambition.
  • Erreichen einer Zielbewertung der Baloise-Innovationen als dritter Pfeiler neben dem Versicherungs- und Asset-Management-&-Banking-Geschäft in Summe von rund 1 Mrd. CHF*** bis 2025

*** Basierend auf Marktwerten, Transaktionsbewertungen beziehungsweise Multiple- oder DCF-Verfahren.

Kultur und Agilität als wesentliche Treiber der Transformation

Die einzigartige Unternehmenskultur der Baloise ist Ressource und Treiber für die ambitionierte strategische Neuausrichtung seit dem Start von Season 1 von «Simply Safe». Um Season 1 erfolgreich abzuschliessen und Season 2 mit hoher Dynamik zu starten, setzt die Baloise verschiedene Instrumente und Ansätze ein. Eines dieser Werkzeuge sind agile Arbeitsmethoden. Die Prinzipien, die im gesamten Unternehmen erreicht und etabliert werden sollen, liegen in der Transparenz von Information und Arbeit, der Befähigung von Experten und der verkürzten Zeit bis zur Wertschöpfung. Das heisst, Resultate werden künftig in kürzeren Zyklen geliefert und Kunden- beziehungsweise Benutzer-Feedbacks effizienter eingearbeitet. Die Baloise startet hier nicht neu, sondern kann auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Mittlerweile hat die Baloise mehr als eintausend Personenjahre Erfahrung mit agilen Arbeitsweisen gesammelt und gehört damit zu einem der führenden Unternehmen in diesem Bereich. Entscheidend für den Erfolg der modernen Arbeitsmethoden ist auch eine IT-Infrastruktur, die agiles und kollaboratives Arbeiten möglich macht. In den letzten Jahren wurde viel in den «digitalen Arbeitsplatz» investiert. Über elftausend mobile Arbeitsplätze wurden bereits eingerichtet. Ein Umstand, von dem die Baloise bereits während des Corona-Lockdowns profitierte, da 98 % der Mitarbeitenden innert Wochenfrist uneingeschränkt und sicher im Home Office arbeiten konnten. 

Die Ambitionen in der Transformation des Geschäfts sind:

  • Dank agiler Arbeitsmethoden ein nachhaltig innovatives und umsetzungsstarkes Unternehmen zu sein, das seine vielfältigen Dienstleistungen im Rahmen einer Netzwerkstruktur anbietet
  • Die Kosten der IT-Infrastruktur dank Cloud-basierter Optimierungen der Systemlandschaft, einer verstärkten Standardisierung sowie Automatisierung nachhaltig um 20 Mio. CHF pro Jahr zu senken
  • Eine Arbeitgeberin zu sein, die auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden eingeht und die kontinuierliche persönliche sowie berufliche Weiterentwicklung möglich macht. Ziel ist es, das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu steigern und bis 2025 zu den Top 5 % aller Arbeitgeber in Europa zu gehören

Nicht verpassen! Investorentag in einem neuen, innovativen Digitalformat als Online-Stream

Verpassen Sie nicht die weiteren Details zu den Zielen und Ambitionen von «Simply Safe: Season 2», die die Rednerinnen und Redner der Baloise sowie die externen ExpertInnen Ruth Foxe Blader, Venture Capital Investor der Anthemis Group, Prof. Hato Schmeiser von der Hochschule St. Gallen sowie Peter Gloor vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) am heutigen Investorentag der Baloise Group erläutern werden. 

Heute, am 29. Oktober 2020 ab 14.00 Uhr (CET), kann die Übertragung auf der Website www.baloise.com/investorday über YouTube eingesehen werden. Die Q&A-Session startet voraussichtlich um 16.45 Uhr (CET). Im Nachgang an die Veranstaltung steht ab 18.00 Uhr (CET) die Aufzeichnung zur Verfügung.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'600 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Strategie

17. Dezember 2019

Optimierungen im anlagegebundenen Lebensversicherungsgeschäft

Während der strategischen Phase "Simply Safe" nutzt die Baloise Synergiepotenziale im Geschäft mit anlagegebundenen Lebensversicherungen. Das Kompetenzzentrum für dieses Geschäft in Luxemburg ...

Strategie

19. Februar 2019

Baloise entwickelt Brettspiel für Strategiekommunikation

Die strategische Phase "Simply Safe" der Baloise steht ganz im Zeichen von Einfachheit und Innovationskraft. Nicht nur in der Beziehung zu ihren Kunden, sondern auch im Ziel, den für eine ...