Musterbrechen als Teil der Arbeitskultur | Transformation Kundenservice
Karriereblog Schweiz Musterbrechen als Teil der Arbeitskultur | Transformation Kundenservice
Michaela Geiger 7. Januar 2022 Haltung / Einstellung, Veränderung / Change, Weiterentwicklung

Beatrix Riner ist Bereichsleiterin Kundenservice Einzelleben. Dort sucht sie gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden nach neuer Zusammenarbeit: situativer, agiler, vernetzter - im Sinne unserer Kundinnen und Kunden. Eigeninitiative ist dabei unabdingbar.

Müssen wir Karriere neu definieren?

Karriere machen: Das klingt so banal, als könnte man auf dem Reissbrett einen Berufsweg skizzieren und dann einfach eine Station nach der anderen gehen. «So funktioniert das nicht», weiss Beatrix Riner, die seit 2017 die Abteilung Kundenservice Einzelleben bei der Baloise leitet.

Karrieren nehmen heute teils andere Verläufe - weniger geradlinig, mitunter mehr in die Breite. Das aber setzt Lernwillen, Neugier und ein Gefühl von Eigenverantwortung bei Mitarbeitenden voraus.

««Es hat mich Mut gekostet, meine Karrierewünsche so klar zu kommunizieren», sagt Beatrix Riner rückblickend. Doch sich bemerkbar zu machen und zu sagen, «Hier bin ich und ich will etwas erreichen im Job», sei wichtig, um im Berufsleben voranzukommen, ist sie überzeugt. »

Die Handelszeitung schreibt im Bereich Insurance über eine sich verändernde Arbeitswelt, Diversität und Veränderung, die Erfahrung Muster zu brechen, Werte und Miteinander. Lies Bea's Geschichte! 

Folge diesem Link.

Mehr Baloise Geschichten? Lies weiter! Alle Blogartikel.