DE EN FR Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
DE EN FR
Was, wenn wir Versicherungen
mit Emotionen verbinden?
Blog Was, wenn wir Versicherungen
mit Emotionen verbinden?
Corinna Fröschke 29. September 2022 Innovation, Strategie

Du kaufst ein neues Fahrrad? Wow! Ein Haus? Sogar wower! Du brauchst eine Versicherung? Bäh. Der Spassfaktor sinkt. Das muss aber nicht so sein. Wir betten Versicherungen in den Neukauf ein, der dein Herz höher schlagen lässt: einfach, schnell, digital. Das ist wie Versicherung künftig funktionieren soll. 

Vordenker | Versicherung anders verpacken.

2017 brachte Baloise die «Gegenstandsversicherung» in den Markt. «Wie schaffen wir es, Versicherungen anders – attraktiver - zu verpacken?», erinnert sich Wolfgang Prasser, damals noch Mitglied der Geschäftsleitung. Uhren, Kameras, Brillen, Schmuck: Was einem am Herzen liegt, wird online schnell und einfach versichert.

«Dieser Perspektivenwechsel – weg vom Produkt hin zum Kunden hat mich nicht mehr losgelassen», sagt Wolfgang. Immer weiter vertiefte er sich in die Idee, Versicherungen in die Lieblingsprodukte von Kund:innen einzubetten. Er sammelte Wissen, entwickelte ein Netzwerk, ersann erste Konzeptionen. Am Ende führte ihn dieser Weg in die Innovation und Gruppenstrategie von Baloise. Heute ist er Teil eines Luxemburger Projektteams, das das Thema «embedded insurance» treibt.

Connecting the dots | Wie wir Touchpoints unserer Ökosysteme verbinden!

Begonnen hat das Projekt in 2021 mit der Entwicklung eines Prototypen: Wie kann eine eingebettete Versicherungslösung aussehen? Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Partnern? «Ziel war es, anhand eines echten Geschäftsfalls zu lernen», erzählt Daniel Frank (COO, Baloise Luxemburg), und der fand sich im Ökosystem Mobilität von Baloise.

«Es ist der Bereich, in dem wir neue Mobilitätslösungen miteinander verbinden, auf dass sie wachsen und sich befruchten. Eines unserer Portfoliounternehmen ist die private Autovermittlung GoMore. In allen Märkten brauchen ihre Kund:innen einfache, international funktionierende Versicherungen. So haben wir mit ihnen erste Erfahrungen sammeln können - insbesondere in Österreich und Finnland», so Daniel.

«Wenn man sieht, was im Markt rund um das Thema «embedded insurance» abgeht, muss man dranbleiben, um selbst seine Nische zu finden.»

Ökosystem | Synergien nutzen, um zu lernen.

Das Luxemburger Projektteam bringt intern verschiedene Expertisen zusammen: Legal, IT, Aktuariat, Produktmanagement und Agile Coaching. «Alle sind hochmotiviert», bestätigt Daniel (s.Foto). «Teils arbeiten sie neben ihrem eigentlichen Job mit uns. Gemeinsam lernen wir mit verschiedenen sogenannten MGAs, die die Schnittstelle zwischen uns und den Kund:innen sind und sowohl technologische als auch administrative Aufgaben übernehmen.» Wolfgang: «Ausserdem ist Simon Torrance als strategischer Berater an unserer Seite, ein ausgewiesener Experte, wenn es um Ökosysteme und Embedded Finance/ Insurance geht, sowie das Beratungsunternehmen Synpulse, das auf operative Modelle spezialisiert ist. Wir klären Fragen wie: Welche Modelle der Zusammenarbeit gibt es? Was sind Vor- und Nachteile? Welche Nischen können wir besetzen, um hier künftig erfolgreich zu sein?» 

Baloise ist ein innovatives Unternehmen mit grossen Ambitionen ...

und will die Welt sicherer machen. Die Gruppe verfügt über wichtige Ressourcen, die genutzt werden könnten, um Embedded Insurance 2.0 zu ermöglichen - mit neuen Methoden und Werkzeugen, Messgrößen und Denkweisen. Baloise ist offen für diese Punkte und steht seit vielen Jahren an der Spitze der Carrier-Innovation in Europa.

Simon Torrance, Business Model Transformation

Schneller, digitaler, unkomplizierter.

Der Markt rund um eingebettete Versicherungslösungen ist umkämpft: Rückversicherer, Automarken, Insurtechs – alle suchen ihren Zugang und das passende Konzept. Sie sind in einer Ausprobierphase, testen verschiedene Stossrichtungen anhand unterschiedlicher Businessmodels. «Irgendwo, irgendwann treffen sich all diese Parteien unweigerlich in einem Ökosystem», erklärt Daniel. «Wir brauchen einander, bringen Perspektiven und Erfahrung zueinander. Wir wollen Nischen besetzen und das Thema Versicherung – auch in Zeiten sich verändernder Märkte – bei uns behalten.»

Wolfgang: "Der Knackpunkt ist, schneller zu werden – digitaler und unkomplizierter, um mit Embedded Insurance neue Distributionskanäle und Kund:innen zu gewinnen. Der Teich von Embedded Insurance ist riesig und wir wollen einer der grossen Fische werden." 

Baloise News | Was uns bewegt. Alle Blogartikel