Baloise erneut unter den innovativsten Schweizer Versicherern 2019

Basel, 24. Oktober 2019. Die Baloise gewinnt den Sonderpreis der Schweizer Assekuranz 2019. Die Auszeichnung wird vom Fachmagazin «Schweizer Versicherung», dem Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen, dem Schweizerischen Brokerverband SIBA, der Swiss Association of Insurance and Risk Managers SIRM und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Schweiz jährlich verliehen.

Anlässlich der gestrigen Preisverleihung konnte das Team rund um das Projekt «EasyAsk» die Sonderpreis-Auszeichnung entgegennehmen. Ausschlaggebend für die Prämierung war das Projekt, welches eine erhebliche Vereinfachung für den Kunden in der Schadenabwicklung darstellt. "Mit dem Projekt «EasyAsk» haben wir die Schadenabwicklung – sozusagen das Herzstück unseres Dienstleistungsauftrags als Versicherer – für unsere Kunden grundlegend vereinfacht", so Mathias Zingg, Leiter Schaden bei der Baloise und Mitglied der Geschäftsleitung Schweiz.

Bei «EasyAsk» geht es um folgendes: Ergeben sich aus Schadenfällen Rückfragen, erhält der Kunde einen personalisierten Link per SMS oder E-Mail. Der Kunde gelangt dadurch auf einen webbasierten, dynamischen Fragebogen und kann direkt vom Smartphone aus antworten, Bilder hochladen und digital unterschreiben – wann immer es für ihn passt. Er erhält nur die für ihn relevanten Fragen und schliesst die Antworten mit wenigen Klicks ab. "Mit diesem neuen Ansatz können insbesondere Kunden mit online eingereichten Schadenfällen ohne Medienbruch im digitalen Prozess bleiben", so Co-Projektleiter Pascal Jenny. "Das ist eine Win-Win-Situation für unsere Kunden, wie auch für uns: Die Kunden können selbst entscheiden, wann sie die Fragen beantworten wollen und können dies anhand eines denkbar einfachen Fragebogens tun. Durch die schnellen Rücklaufe verkürzen wir andererseits unsere Durchlaufzeiten um ein Vielfaches und gewinnen strukturierte Daten zur effizienten Folgeverarbeitung", so Co-Projektleiter Kevin Häner ergänzend.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Startup Denkpark GmbH sowie dem Innovation-Entwicklungsteam der Baloise innerhalb von wenigen Wochen von der Idee bis zur Realisation umgesetzt.

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'200 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Innovation

2. Juli 2019

Baloise mit Studie und Innovationen rund um Schweizer Unwetter

Die Baloise lanciert erstmals die Baloise Hagelstudie. In der Schweiz verursachen Hagelschäden jedes Jahr Kosten in Millionenhöhe, welche bei Landwirtschaftsbetrieben, Unternehmen, als auch ...

Innovation

20. Juni 2019

Schadenmanagement im Hagelfall: Baloise meldet sich beim Kunden

Sobald die Baloise vermutet, dass sich bei ihren Kunden ein Schaden ereignet haben könnte, meldet sie sich bei ihnen. Somit kehrt die Baloise den traditionellen Schadenprozess um: vom ...