Baloise erweitert Ökosystem Home durch Beteiligung an «Batmaid»

Basel, 22. Mai 2020. Mit der Kooperation und Investition in die digitale Plattform für Hausreinigungsdienstleistungen «Batmaid» baut die Baloise ihre Angebotspalette im Ökosystem «Home» weiter aus. Batmaid ermöglicht Kunden innerhalb einer Minute, versichertes und qualifiziertes Reinigungspersonal online anzustellen.

Im Rahmen der strategischen Phase «Simply Safe» erwirbt die Baloise eine Minderheitsbeteiligung am Schweizer Unternehmen Batmaid, eine Plattform für Haushaltsreinigungen auf Abruf. Mit ihrer Beteiligung will sich die Baloise als Servicedienstleisterin im Netzwerk rund um das Thema «Haus und Wohnen» weiter etablieren. «Der Bereich Cleaning ist ein Eckpfeiler des Home-Ökosystems, den die Baloise mit ihrer Investition in Batmaid festigen möchte. Das Konzept von Batmaid bietet Kunden einen Service, der einfach zu handhaben ist und trägt der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung – ganz im Sinne unserer ‹Simply Safe›-Strategie», so Yannick Hasler, Leiter Privatkunden bei der Baloise.

Qualifiziertes Hausreinigungspersonal einfach online anstellen

Batmaid ist eine Plattform, die es Kunden ermöglicht, innert 60 Sekunden vorselektiertes und versichertes Hausreinigungspersonal für eine einmalige oder regelmässige Reinigung online anzustellen. Der Kunde gibt seine Postleitzahl an, wählt den gewünschten Service und Batmaid schlägt ihm die zur Verfügung stehenden Haushaltshilfen vor. Mit seinem integrierten Treuhandservice kümmert sich das Unternehmen im Namen seiner Kunden um die Anmeldung und Zahlung der Lohnsteuer. Dem Reinigungspersonal bringt die Plattform deklarierte Arbeit mit Sozialversicherungsschutz.

Synergiepotential innerhalb des Ökosystems «Home»

Die Investition in Batmaid ist nach Devis.ch, Bubble Box und MOVU bereits die vierte Beteiligung der Baloise im Aufbau ihres Ökosystems «Home». Damit erweitert die Baloise ihre Produktpalette innerhalb dieses Ökosystems um einen weiteren mehrwertschaffenden Dienstleister.

Über Batmaid

Andreas Schollin-Borg und Eric Laudet gründeten Batmaid im April 2015. Mittlerweile zählt das Unternehmen mit Sitz im Kanton Waadt über 70 Mitarbeitende und mehr als 2'000 registrierte Haushaltshilfen.

Pressekontakt

Portrait Roberto Brunazzi

Roberto Brunazzi

Leiter Media Relations

Telefon

+41 58 285 82 14

E-Mail

media.relations@baloise.com

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'600 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere News

Investitionen & Akquisitionen

4. November 2019

Baloise übernimmt weiteres Unternehmen auf dem belgischen Nichtlebenmarkt

Die Baloise Group übernimmt das Nichtlebenversicherungsportfolio von Athora Belgium für 60 Mio. EUR. Diese Transaktion folgt auf die Übernahme des belgischen Versicherers Fidea NV zu Beginn ...

Investitionen & Akquisitionen

24. Juli 2019

Baloise mit Mehrheitsbeteiligung an Handwerkermarktplatz „Devis.ch“

Die Baloise baut ihr Ökosystem „Home“ weiter aus und beteiligt sich am Marktplatz für Handwerks- und Reinigungsdienstleistungen im Hausinnen- und Aussenbereich „Devis.ch“. Der bereits in der ...