DE EN FR Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
DE EN FR
Top-Themen Innovationen
Innovation wird bei Baloise grossgeschrieben. Im Jahr 2016 hat die strategische Reise "Simply Safe" der Baloise begonnen mit dem Ziel, das Leben ihrer Kunden in den Bereichen Home, Mobility, Financial Needs und Business Services einfacher und sicherer zu gestalten. Innerhalb dieser sogenannten Ökosysteme wurden Partnerschaften mit externen Unternehmen eingegangen, Investitionen in Startups getätigt, eigene Startups gegründet. In unserer Übersicht finden Sie eine Auswahl unserer Innovationen seit dem Start dieser Reise.
2017
Partner Anthemis

Die Baloise geht 2017 eine Investmentpartnerschaft mit dem Venture Capital Unternehmen Beratungsfirma Anthemis Group ein. Dabei stellt die Baloise 50 Mio. CHF für Beteiligungen an early-stage Startups in Europa, USA und Israel zur Verfügung. 'Anthemis Baloise Strategic Ventures' verfolgt das Ziel, mittels Investitionen die digitale Weiterentwicklung der Baloise voranzutreiben.

Partner KASKO

Die Baloise startet eine enge Kooperation mit KASKO. Das in London basierte InsurTech Startup ist spezialisiert auf digitale Versicherungslösungen. Zusammen mit KASKO bringt die Baloise neue, innovative Produkte mit einfachen digitalen Prozessen auf den Markt.

Home Cyberversicherung für Privatkunden

Den Bedürfnissen einer digitalen Gesellschaft Rechnung tragend, bietet die Baloise – als erste Versicherung in der Schweiz – einen Rundumschutz für Privatkunden gegen die Gefahren der Cyber-Welt. So stellt die Baloise zum Beispiel sicher, dass unliebsame Bilder im Internet gelöscht werden oder übernimmt die Kosten, wenn bei Online-Einkäufen die Kreditkarten-Daten missbraucht werden.

Partner F10

Die Baloise ist Unternehmensmitglied des Schweizer FinTech-Inkubators und Accelerators F10. Damit erhält sie exklusiven Zutritt zu vielversprechenden internationalen FinTech-Startups, neuen Technologien und Geschäftsmodellen mit disruptivem Potenzial. F10 residiert an der Förrlibuckstrasse 10 in Zürich, im selben Gebäude wie die Baloise.

Home MOVU

Die Baloise kauft MOVU, die grösste digitale Umzugsplattform in der Schweiz und erwirbt damit wertvolles Know-how für das Plattformbusiness. Zusammen mit dem Team von MOVU will die Baloise in deren Kerngeschäft wachsen und neue Dienstleistungen erschliessen. MOVU wurde 2014 in Zürich gegründet. Kern des Geschäftsmodells ist es, für den Kunden einen komfortablen und sicheren Umzug zu organisieren.

Investment in Startup Insurdata

Das Insurtech-Unternehmen Insurdata ermöglicht dank des Einsatzes von Augmented Reality und 3D-Modellierung eine genauere, einfachere und effizientere Bewertung von Versicherungsrisiken für Immobilien. Das Startup aus USA kombiniert intelligent durch das Sammeln von Konstruktionsdaten der Immobilie sowie Umgebungsdaten mögliche Risiken für das zu versichernde Objekt.

Financial Needs Baloise Hypo App

Als erste Bank der Schweiz bringt die Baloise Bank SoBa eine Hypotheken-App auf den Markt. Mit der Baloise Hypo App können Wohneigentum-Besitzer spielend einfach ihre Hypothek ablösen. Bereits nach sechs Fragen wird ein attraktiver Zinssatz angeboten, der danach für eine Woche gesichert ist. Der Kreditentscheid erfolgt automatisch, die Immobilienbewertung wird mit Referenzbildern selbst vorgenommen und die nötigen Dokumente können einfach fotografiert werden.

Mobility Goodrive

Die Baloise in Luxemburg lanciert "Goodrive" die erste mit dem Auto verbundene Fahrzeugversicherung. Goodrive bewertet jeweils den Fahrstil und animiert Jungfahrer, sicher zu fahren. Bei rücksichtsvollem und sicherem Fahrstil bekommt der Fahrer entsprechend einen Prämienrabatt.

Home E-Games

Im Zuge der Überprüfung neuer Geschäftsfelder der digitalen Transformation möchte die Baloise die Gaming-Szene näher kennenlernen. Sie bietet eine Gaming Gear Versicherung an, welche das Gaming Equipment gegen Beschädigung, Diebstahl und Verlust versichert. Damit bietet die Baloise eine auf eine bestimmte Zielgruppe angepasste und unkomplizierte Versicherungslösung an.

Mobility FRI:DAY

Die Baloise startet das Versicherungs-Startup Friday in Berlin. Das mit grosser Autonomie agierende, neu geschaffene Versicherungs-Startup bietet eine Motorfahrzeugversicherung im deutschen Markt an, welche konsequent auf den Kundennutzen ausgerichtet ist. Als CEO konnte Christoph Samwer gewonnen werden.

Home Uhrenversicherung

Als Pilotprojekt für die Versicherung mit Foto-Erkennung lanciert die Baloise eine Armbanduhren-Versicherung. Damit wird der Versicherungsprozess erstmalig emotional. Die Software ist intelligent; sie lernt und erkennt laufend mehr Uhrenmarken und -modelle. Die Armbanduhrenversicherung ist in Kooperation mit den Startups KASKO und picsure entstanden.

 

Mobility DrivOlution

Baloise Insurance in Belgien wird Mehrheitsaktionär von DrivOlution, das sich auf die Analyse und Korrektur des Fahrstils spezialisiert hat. DrivOlution hilft Transportunternehmen und -organisationen mit einer grossen Wagenflotte, den Fahrstil ihrer Mitarbeitenden zu analysieren und anzupassen. Auf diese Weise lernen sie – auf der Grundlage objektiv erhobener Daten – sicherer, rücksichtsvoller und nachhaltiger zu fahren.

Investment in Startup Trov

Die Baloise investiert in das kalifornische Insurtech-Unternehmen Trov, das eine On-Demand Gegenstandsversicherung anbietet. Trov ist bereits in Australien, UK und USA aktiv. Das 2012 gegründete Startup ist eine Technologie-Plattform und kooperiert mit Versicherungen und Verbraucherplattformen, um möglichst friktionslos Versicherungen anbieten zu können.

Business Services Asset Management für Dritte

Baloise kündigt an, die Dienstleistungen des Asset Managements kontinuierlich auszubauen und neu auch für Dritte anzubieten. Das Angebot des Asset Managements von Baloise richtet sich vor allem an institutionelle Anleger wie zum Beispiel Pensionskassen, die eine langfristige Anlageorientierung verfolgen. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine Anlagestrategie wie sie das Asset Management von Baloise auch für die verwalteten Vermögen des Versicherungsgeschäfts der Baloise Group verwendet.

Business Services Fasoon

Die Baloise bietet in der Schweiz im Bereich Unternehmensgründung auf fasoon.ch einfache und schnelle Versicherungslösungen rund um die Gründung eines Unternehmens. So übernimmt die Baloise gemeinsam mit anderen Kooperationspartnern zu einem Teil die Kosten der Firmengründung, bietet kompetente Beratung und die nötigen Produkte rund um das Thema Unternehmensgründung.

Financial Wellness Monviso

Die Basler Versicherungen und das Deutsche Asset Management führen unter dem Namen "Baloise Monviso" über die Website monviso.de einen neuen Vertriebskanal unter Anwendung der Robo-Technologie ein. Der Kunde kann dabei eine auf ihn angepasste fondsbasierte Vermögensanlage abschliessen – und das vollständig digital, von der Entwicklung der persönlichen Anlagestrategie bis zur digitalen Depoteröffnung.

Partner Anthemis

Die Baloise geht 2017 eine Investmentpartnerschaft mit dem Venture Capital Unternehmen Beratungsfirma Anthemis Group ein. Dabei stellt die Baloise 50 Mio. CHF für Beteiligungen an early-stage Startups in Europa, USA und Israel zur Verfügung. 'Anthemis Baloise Strategic Ventures' verfolgt das Ziel, mittels Investitionen die digitale Weiterentwicklung der Baloise voranzutreiben.

Mobility FRI:DAY

Die Baloise startet das Versicherungs-Startup Friday in Berlin. Das mit grosser Autonomie agierende, neu geschaffene Versicherungs-Startup bietet eine Motorfahrzeugversicherung im deutschen Markt an, welche konsequent auf den Kundennutzen ausgerichtet ist. Als CEO konnte Christoph Samwer gewonnen werden.

Partner KASKO

Die Baloise startet eine enge Kooperation mit KASKO. Das in London basierte InsurTech Startup ist spezialisiert auf digitale Versicherungslösungen. Zusammen mit KASKO bringt die Baloise neue, innovative Produkte mit einfachen digitalen Prozessen auf den Markt.

Home Uhrenversicherung

Als Pilotprojekt für die Versicherung mit Foto-Erkennung lanciert die Baloise eine Armbanduhren-Versicherung. Damit wird der Versicherungsprozess erstmalig emotional. Die Software ist intelligent; sie lernt und erkennt laufend mehr Uhrenmarken und -modelle. Die Armbanduhrenversicherung ist in Kooperation mit den Startups KASKO und picsure entstanden.

 

Home Cyberversicherung für Privatkunden

Den Bedürfnissen einer digitalen Gesellschaft Rechnung tragend, bietet die Baloise – als erste Versicherung in der Schweiz – einen Rundumschutz für Privatkunden gegen die Gefahren der Cyber-Welt. So stellt die Baloise zum Beispiel sicher, dass unliebsame Bilder im Internet gelöscht werden oder übernimmt die Kosten, wenn bei Online-Einkäufen die Kreditkarten-Daten missbraucht werden.

Mobility DrivOlution

Baloise Insurance in Belgien wird Mehrheitsaktionär von DrivOlution, das sich auf die Analyse und Korrektur des Fahrstils spezialisiert hat. DrivOlution hilft Transportunternehmen und -organisationen mit einer grossen Wagenflotte, den Fahrstil ihrer Mitarbeitenden zu analysieren und anzupassen. Auf diese Weise lernen sie – auf der Grundlage objektiv erhobener Daten – sicherer, rücksichtsvoller und nachhaltiger zu fahren.

Partner F10

Die Baloise ist Unternehmensmitglied des Schweizer FinTech-Inkubators und Accelerators F10. Damit erhält sie exklusiven Zutritt zu vielversprechenden internationalen FinTech-Startups, neuen Technologien und Geschäftsmodellen mit disruptivem Potenzial. F10 residiert an der Förrlibuckstrasse 10 in Zürich, im selben Gebäude wie die Baloise.

Investment in Startup Trov

Die Baloise investiert in das kalifornische Insurtech-Unternehmen Trov, das eine On-Demand Gegenstandsversicherung anbietet. Trov ist bereits in Australien, UK und USA aktiv. Das 2012 gegründete Startup ist eine Technologie-Plattform und kooperiert mit Versicherungen und Verbraucherplattformen, um möglichst friktionslos Versicherungen anbieten zu können.

Home MOVU

Die Baloise kauft MOVU, die grösste digitale Umzugsplattform in der Schweiz und erwirbt damit wertvolles Know-how für das Plattformbusiness. Zusammen mit dem Team von MOVU will die Baloise in deren Kerngeschäft wachsen und neue Dienstleistungen erschliessen. MOVU wurde 2014 in Zürich gegründet. Kern des Geschäftsmodells ist es, für den Kunden einen komfortablen und sicheren Umzug zu organisieren.

Business Services Asset Management für Dritte

Baloise kündigt an, die Dienstleistungen des Asset Managements kontinuierlich auszubauen und neu auch für Dritte anzubieten. Das Angebot des Asset Managements von Baloise richtet sich vor allem an institutionelle Anleger wie zum Beispiel Pensionskassen, die eine langfristige Anlageorientierung verfolgen. Der Schlüssel zum Erfolg ist eine Anlagestrategie wie sie das Asset Management von Baloise auch für die verwalteten Vermögen des Versicherungsgeschäfts der Baloise Group verwendet.

Investment in Startup Insurdata

Das Insurtech-Unternehmen Insurdata ermöglicht dank des Einsatzes von Augmented Reality und 3D-Modellierung eine genauere, einfachere und effizientere Bewertung von Versicherungsrisiken für Immobilien. Das Startup aus USA kombiniert intelligent durch das Sammeln von Konstruktionsdaten der Immobilie sowie Umgebungsdaten mögliche Risiken für das zu versichernde Objekt.

Business Services Fasoon

Die Baloise bietet in der Schweiz im Bereich Unternehmensgründung auf fasoon.ch einfache und schnelle Versicherungslösungen rund um die Gründung eines Unternehmens. So übernimmt die Baloise gemeinsam mit anderen Kooperationspartnern zu einem Teil die Kosten der Firmengründung, bietet kompetente Beratung und die nötigen Produkte rund um das Thema Unternehmensgründung.

Financial Needs Baloise Hypo App

Als erste Bank der Schweiz bringt die Baloise Bank SoBa eine Hypotheken-App auf den Markt. Mit der Baloise Hypo App können Wohneigentum-Besitzer spielend einfach ihre Hypothek ablösen. Bereits nach sechs Fragen wird ein attraktiver Zinssatz angeboten, der danach für eine Woche gesichert ist. Der Kreditentscheid erfolgt automatisch, die Immobilienbewertung wird mit Referenzbildern selbst vorgenommen und die nötigen Dokumente können einfach fotografiert werden.

Financial Wellness Monviso

Die Basler Versicherungen und das Deutsche Asset Management führen unter dem Namen "Baloise Monviso" über die Website monviso.de einen neuen Vertriebskanal unter Anwendung der Robo-Technologie ein. Der Kunde kann dabei eine auf ihn angepasste fondsbasierte Vermögensanlage abschliessen – und das vollständig digital, von der Entwicklung der persönlichen Anlagestrategie bis zur digitalen Depoteröffnung.

Mobility Goodrive

Die Baloise in Luxemburg lanciert "Goodrive" die erste mit dem Auto verbundene Fahrzeugversicherung. Goodrive bewertet jeweils den Fahrstil und animiert Jungfahrer, sicher zu fahren. Bei rücksichtsvollem und sicherem Fahrstil bekommt der Fahrer entsprechend einen Prämienrabatt.

Home E-Games

Im Zuge der Überprüfung neuer Geschäftsfelder der digitalen Transformation möchte die Baloise die Gaming-Szene näher kennenlernen. Sie bietet eine Gaming Gear Versicherung an, welche das Gaming Equipment gegen Beschädigung, Diebstahl und Verlust versichert. Damit bietet die Baloise eine auf eine bestimmte Zielgruppe angepasste und unkomplizierte Versicherungslösung an.

2018
Mobility Mobly

Die Baloise vergrössert im europäischen Versicherungsmarkt das Angebot für digitale Dienstleistungen und investiert in Mobly. Die Mobilitätsplattform bietet sämtliche Dienstleistungen rund um den Second-Hand-Automarkt an. Von der praktischen App, die alle Fahrten aufzeichnet und im Falle einer Panne den Kontakt zum Assistance-Anbieter herstellt bis hin zum unabhängigen Experten, der das Auto vor dem Kauf prüft ­– mit Mobly erhalten unsere Kunden eine sinnvolle Mehrleistung rund um das Thema Mobilität.

Investment in Startup omni:us

Das in Berlin beheimatete Unternehmen omni:us ist spezialisiert auf Dienstleistungen, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aus heterogenen Dokumentenströmen relevante Datenpunkte extrahieren. Die speziell für die Versicherungsindustrie entwickelten Produkte klassifizieren und extrahieren aus diversen Dokumenten jene Inhalte, die für die automatisierte Abwicklung der jeweiligen Geschäftsprozesse notwendig sind und heute oftmals noch manuell verarbeitet werden müssen.

Partner Veezoo

In einem Pilotprojekt experimentiert die Baloise in Zusammenarbeit mit dem Startup Veezoo an einer Konversationslösung, die auf künstlicher Intelligenz basiert. Dank der intelligenten Software von Veezoo können grosse Mengen von Daten in Sekunden analysiert und visualisiert werden. Vezoo ist ein Spin-off der ETH Zürich.

Home Smart Living Lab

Die Baloise geht der Frage nach künftigen Wohnbedürfnissen nach und startet eine Kooperation mit dem Forschungszentrum Smart Living Lab. Smart Living Lab ist ein in Freiburg ansässiges Forschungs- und Entwicklungszentrum der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne, der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg und der Universität Freiburg.

Culture Sarah's Vision

Die Baloise entwickelt mit "Sarah's Vision" als eines der weltweit ersten Grossunternehmen ein Brettspiel, das helfen wird, die strategischen Ziele zu erreichen und die Baloise zukunftsfähig zu positionieren. Sarah's Vision ist ein kooperatives Brettspiel, dessen Geschichte im Jahr 2163 spielt.

Die Kampagne rund um Sarah′s Vision wird mit der "Goldenen Feder" des Schweizerischen Verbands für interne und integrierte Kommunikation (SVIK) ausgezeichnet.

Home Möbel Pfister

Möbel- und Raritätenliebhaber können nun mit der "Fiasko Kasko"-Versicherung in Kooperation mit Möbel Pfister ihre Lieblingsstücke versichern. Die Versicherung geht viel weiter als die herkömmliche Hausratversicherung und bietet einen ergänzenden Versicherungsschutz. So sind mechanische Beschädigung, unsachgemässe Nutzung, Kurzschluss/ Spannungsschwankungen sowie Fremdkörpereinwirkung ebenfalls versichert.

Business Services Immobilienfonds

Baloise Asset Management emittiert erfolgreich den ersten Immobilienfonds der Baloise mit einem Platzierungsvolumen von 275 Mio. CHF. Dies ist ein zentraler Schritt bei der Umsetzung der Wachstumsstrategie im Drittkundengeschäft. Damit stärkt die Baloise ihre Positionierung am Schweizer Markt als wichtiger Partner für institutionelle Anleger.

Home Gegenstandsversicherung

Modellschiff, Trottinett, Polstersessel, Kopfhörer, Grill, Luxushandtasche, Handy, die Fotokamera, das Lieblingsinstrument – dies und vieles mehr ist bei der Baloise mit nur wenigen Klicks und innerhalb von zwei Minuten versicherbar. Mit dieser in Zusammenarbeit mit KASKO und Picsure entwickelten massgeschneiderten Versicherungslösung trifft die Baloise den Puls der Zeit.

Home Hagelflieger

Die Baloise schützt als erstes Unternehmen in der Schweiz die Bevölkerung gegen Hagelschäden. Dies geschieht mit einem eigens dafür ausgerüsteten Kleinflugzeug, welches unter die Gewitterwolken fliegt und diese mit einer für Umwelt und Mensch unbedenkliche Aceton-Silberjodid-Lösung impft.

Home & Mobility Bank CLER

Neben den innovativen Versicherungs- und Banklösungen, die die Baloise gemeinsam mit der Baloise Bank SoBa anbietet, ist sie über vielfältige Kanäle mit digitalen Angeboten am Markt präsent. Innerhalb der App "Zak" haben Bank CLER-Kunden die Möglichkeit, innert weniger Klicks eine Baloise-Versicherung abzuschliessen. Den Kunden stehen die Reisegepäck,- die Handy- und die Cyberversicherung zur Auswahl.

Investment in Startup Carhelper

Die Baloise hat sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung an Carhelper beteiligt, einem Autoservice-Direktvergleich. Carhelper ist eine Vergleichsplattform für Autoservices, über die Kunden ganz einfach über die Selektion des Fahrzeugs und die Eingabe des Kilometerstands sowie der Postleitzahl eine Auswahl an verbindlichen Offerten für den gewünschten Autoservice erhalten.

Home BLKB

Gemeinsam mit der BLKB und dem Insurtech Anivo, erarbeitet die Baloise zwei neue Versicherungsprodukte für Hypothekarkunden. Diese sollen dem Kundenbedürfnis nachkommen, Risiken im Zusammenhang mit Wohneigentum abzufedern. Der hohe Kundennutzen sowie die unkomplizierte Beratung per Videogespräch wird sehr positiv aufgenommen.

Core Business Online-Schadenmeldung

Die Baloise revolutioniert den Schadenmeldungsprozess im Schweizer Versicherungsmarkt. Statt unzähliger Formulare und Fachjargon erwartet die Kunden ein interaktiver Chat mit Foto- und Spracherkennung. Dadurch kann ein Schaden in Minutenschnelle gemeldet werden – ohne mühsames Eintippen von Angaben. 

Health B-Tonic

B-Tonic by Baloise Insurance ist eine von der Baloise Belgien entwickelte Gesundheitsplattform, welche die körperliche und geistige Fitness in Belgien verbessern möchte. Die Baloise hat daher eine Online-Plattform gestartet, auf der ein Coach den Abonnenten hilft, auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene körperliche oder geistige Ziele zu erreichen – mit massgeschneiderten Tipps zu Ernährung, Verletzungsprävention und psychischer Gesundheit.

Home UPC

Die Baloise investiert in das Thema Gaming und eSports und kooperiert mit UPC. Dank dieser Partnerschaft können UPC-Kunden neben einem interessanten Internetabo eine passende Versicherung für Gamer abschliessen. Baloise und UPC sponsern überdies die Baloise International Gaming Show in Lausanne.

Financial Needs Yellow Equities

Gemeinsam mit dem Startup "Think Yellow" lanciert die Baloise die schweizweit erste "gender friendly" Anlagemöglichkeit in der Lebensversicherung. Das Aktienportfolio Yellow Equities setzt sich aus den europaweit sechzig bestplatzierten Unternehmen hinsichtlich Geschlechtergleichstellung zusammen – bewertet von der unabhängigen Organisation "Equileap".

Business Services Cyberversicherung für KMU

Die Baloise bietet Unternehmenskunden den Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken an, den KMU brauchen. Überdies bietet die Versicherung eine umfassende Unterstützung rund um den Schutz der Daten. Von der Ermittlung der Ursache für den Datenverlust bis zur Wiederherstellung der Daten oder einem möglichen Betriebsunterbruch sind die Kosten versichert. Auch Krisenkommunikation und PR-Beratung gehören zum Service dazu. 

Mobility Mobly

Die Baloise vergrössert im europäischen Versicherungsmarkt das Angebot für digitale Dienstleistungen und investiert in Mobly. Die Mobilitätsplattform bietet sämtliche Dienstleistungen rund um den Second-Hand-Automarkt an. Von der praktischen App, die alle Fahrten aufzeichnet und im Falle einer Panne den Kontakt zum Assistance-Anbieter herstellt bis hin zum unabhängigen Experten, der das Auto vor dem Kauf prüft ­– mit Mobly erhalten unsere Kunden eine sinnvolle Mehrleistung rund um das Thema Mobilität.

Home & Mobility Bank CLER

Neben den innovativen Versicherungs- und Banklösungen, die die Baloise gemeinsam mit der Baloise Bank SoBa anbietet, ist sie über vielfältige Kanäle mit digitalen Angeboten am Markt präsent. Innerhalb der App "Zak" haben Bank CLER-Kunden die Möglichkeit, innert weniger Klicks eine Baloise-Versicherung abzuschliessen. Den Kunden stehen die Reisegepäck,- die Handy- und die Cyberversicherung zur Auswahl.

Investment in Startup omni:us

Das in Berlin beheimatete Unternehmen omni:us ist spezialisiert auf Dienstleistungen, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aus heterogenen Dokumentenströmen relevante Datenpunkte extrahieren. Die speziell für die Versicherungsindustrie entwickelten Produkte klassifizieren und extrahieren aus diversen Dokumenten jene Inhalte, die für die automatisierte Abwicklung der jeweiligen Geschäftsprozesse notwendig sind und heute oftmals noch manuell verarbeitet werden müssen.

Investment in Startup Carhelper

Die Baloise hat sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung an Carhelper beteiligt, einem Autoservice-Direktvergleich. Carhelper ist eine Vergleichsplattform für Autoservices, über die Kunden ganz einfach über die Selektion des Fahrzeugs und die Eingabe des Kilometerstands sowie der Postleitzahl eine Auswahl an verbindlichen Offerten für den gewünschten Autoservice erhalten.

Partner Veezoo

In einem Pilotprojekt experimentiert die Baloise in Zusammenarbeit mit dem Startup Veezoo an einer Konversationslösung, die auf künstlicher Intelligenz basiert. Dank der intelligenten Software von Veezoo können grosse Mengen von Daten in Sekunden analysiert und visualisiert werden. Vezoo ist ein Spin-off der ETH Zürich.

Home BLKB

Gemeinsam mit der BLKB und dem Insurtech Anivo, erarbeitet die Baloise zwei neue Versicherungsprodukte für Hypothekarkunden. Diese sollen dem Kundenbedürfnis nachkommen, Risiken im Zusammenhang mit Wohneigentum abzufedern. Der hohe Kundennutzen sowie die unkomplizierte Beratung per Videogespräch wird sehr positiv aufgenommen.

Home Smart Living Lab

Die Baloise geht der Frage nach künftigen Wohnbedürfnissen nach und startet eine Kooperation mit dem Forschungszentrum Smart Living Lab. Smart Living Lab ist ein in Freiburg ansässiges Forschungs- und Entwicklungszentrum der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne, der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg und der Universität Freiburg.

Core Business Online-Schadenmeldung

Die Baloise revolutioniert den Schadenmeldungsprozess im Schweizer Versicherungsmarkt. Statt unzähliger Formulare und Fachjargon erwartet die Kunden ein interaktiver Chat mit Foto- und Spracherkennung. Dadurch kann ein Schaden in Minutenschnelle gemeldet werden – ohne mühsames Eintippen von Angaben. 

Culture Sarah's Vision

Die Baloise entwickelt mit "Sarah's Vision" als eines der weltweit ersten Grossunternehmen ein Brettspiel, das helfen wird, die strategischen Ziele zu erreichen und die Baloise zukunftsfähig zu positionieren. Sarah's Vision ist ein kooperatives Brettspiel, dessen Geschichte im Jahr 2163 spielt.

Die Kampagne rund um Sarah′s Vision wird mit der "Goldenen Feder" des Schweizerischen Verbands für interne und integrierte Kommunikation (SVIK) ausgezeichnet.

Health B-Tonic

B-Tonic by Baloise Insurance ist eine von der Baloise Belgien entwickelte Gesundheitsplattform, welche die körperliche und geistige Fitness in Belgien verbessern möchte. Die Baloise hat daher eine Online-Plattform gestartet, auf der ein Coach den Abonnenten hilft, auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene körperliche oder geistige Ziele zu erreichen – mit massgeschneiderten Tipps zu Ernährung, Verletzungsprävention und psychischer Gesundheit.

Home Möbel Pfister

Möbel- und Raritätenliebhaber können nun mit der "Fiasko Kasko"-Versicherung in Kooperation mit Möbel Pfister ihre Lieblingsstücke versichern. Die Versicherung geht viel weiter als die herkömmliche Hausratversicherung und bietet einen ergänzenden Versicherungsschutz. So sind mechanische Beschädigung, unsachgemässe Nutzung, Kurzschluss/ Spannungsschwankungen sowie Fremdkörpereinwirkung ebenfalls versichert.

Home UPC

Die Baloise investiert in das Thema Gaming und eSports und kooperiert mit UPC. Dank dieser Partnerschaft können UPC-Kunden neben einem interessanten Internetabo eine passende Versicherung für Gamer abschliessen. Baloise und UPC sponsern überdies die Baloise International Gaming Show in Lausanne.

Business Services Immobilienfonds

Baloise Asset Management emittiert erfolgreich den ersten Immobilienfonds der Baloise mit einem Platzierungsvolumen von 275 Mio. CHF. Dies ist ein zentraler Schritt bei der Umsetzung der Wachstumsstrategie im Drittkundengeschäft. Damit stärkt die Baloise ihre Positionierung am Schweizer Markt als wichtiger Partner für institutionelle Anleger.

Financial Needs Yellow Equities

Gemeinsam mit dem Startup "Think Yellow" lanciert die Baloise die schweizweit erste "gender friendly" Anlagemöglichkeit in der Lebensversicherung. Das Aktienportfolio Yellow Equities setzt sich aus den europaweit sechzig bestplatzierten Unternehmen hinsichtlich Geschlechtergleichstellung zusammen – bewertet von der unabhängigen Organisation "Equileap".

Home Gegenstandsversicherung

Modellschiff, Trottinett, Polstersessel, Kopfhörer, Grill, Luxushandtasche, Handy, die Fotokamera, das Lieblingsinstrument – dies und vieles mehr ist bei der Baloise mit nur wenigen Klicks und innerhalb von zwei Minuten versicherbar. Mit dieser in Zusammenarbeit mit KASKO und Picsure entwickelten massgeschneiderten Versicherungslösung trifft die Baloise den Puls der Zeit.

Business Services Cyberversicherung für KMU

Die Baloise bietet Unternehmenskunden den Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken an, den KMU brauchen. Überdies bietet die Versicherung eine umfassende Unterstützung rund um den Schutz der Daten. Von der Ermittlung der Ursache für den Datenverlust bis zur Wiederherstellung der Daten oder einem möglichen Betriebsunterbruch sind die Kosten versichert. Auch Krisenkommunikation und PR-Beratung gehören zum Service dazu. 

Home Hagelflieger

Die Baloise schützt als erstes Unternehmen in der Schweiz die Bevölkerung gegen Hagelschäden. Dies geschieht mit einem eigens dafür ausgerüsteten Kleinflugzeug, welches unter die Gewitterwolken fliegt und diese mit einer für Umwelt und Mensch unbedenkliche Aceton-Silberjodid-Lösung impft.

2019
Home insurninja

Die Baloise geht eine Kooperation mit dem Startup insurninja ein. insurninja ist spezialisiert auf das Design und den Vertrieb von Versicherungen rund um eSports, Gaming und digitales Entertainment. Damit gewinnt die Baloise wertvolles Know-how und bedient ein breites Kundensegment mit massgeschneiderten Versicherungslösungen.

Mobility ryd

Die Baloise startet ein Pilotprojekt mit dem Startup ryd. ryd stattet das Auto mit einem OBD2-Stecker und dazugehöriger App fürs Smartphone aus und macht es damit zum "Connected Car". Durch das Pilotprojekt lernt die Baloise die Mobilitätsansprüche ihrer Kunden besser kennen, um künftige, zusätzliche Mobilitätsangebote auf bestehendeBedürfnisse abzustimmen.

Core Business Brainalyzed

Baloise Asset Management, die Vermögensverwaltung der Baloise Group, beteiligt sich am Startup Brainalyzed. Brainalyzed ist spezialisiert auf „Machine Learning“ und „Künstliche Intelligenz“. Nach einer mittlerweile zwei Jahre andauernden Partnerschaft und ersten Erfahrungen mit schwarmbasierter künstlicher Intelligenz hat die Baloise nun entschieden, in das Unternehmen zu investieren.

Culture #worklifebaloise

Mit provokativen Fragen und Mut zur Transparenz lanciert die Baloise ihre neue Arbeitgeberkampagne "#worklifebaloise". Ziel der Kampagne ist es, die Bekanntheit der Baloise zu steigern, mit einem konservativen Branchen-Image zu brechen und ihren Ruf als innovative Arbeitgeberin weiter auszubauen.

Financial Needs Mobile Payment

Als eine der ersten Banken in der Schweiz, bietet die Baloise Bank SoBa neu Google Pay als Zahlungsmöglichkeit an. Diese reiht sich in das bereits bestehende Angebot der Bank hinsichtlich 'Mobile Payment' ein: Kunden der Baloise Bank SoBa  steht somit die Wahl frei zwischen Apple Pay, Samsung Pay, Fitbit Pay, TWINT, Garmin Pay und neu auch Google Pay.

Home & Mobility Schadenmeldung

Die Baloise vereinfacht die Bearbeitung von Schadenfällen auf umfassende Weise weiter. Baloise-Kunden erhalten neu Rückfragen zu einem Schadenfall als Link per SMS oder E-Mail und können diese unkompliziert und rasch online beantworten – und zwar dann, wenn es für sie am besten passt. Die Baloise arbeitet dabei mit Denkpark (heute Flixcheck) zusammen.

Für das Projekt gewinnt die Baloise den Sonderpreis der Schweizer Assekuranz 2019 und zählt damit erneut zu den innovativsten Schweizer Versicherern.

Nach dem Sonderpreis der Schweizer Assekuranz konnte Easy Ask ausserdem den Golden Headset Award für sich entscheiden. Der Golden Headset Award würdigt die innovativsten und herausragendsten Customer Care Teams der Schweiz.

Mobility & Home FRI:DAY

Das Konzept von FRIDAY hat sich bewährt, weshalb der führende Digitalversicherer nun auch eine Hausratsversicherung anbietet. Damit setzt FRIDAY seinen Wachstumskurs zum beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands fort. Wie bereits die Autoversicherung ist die Hausratversicherung volldigital und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Investment in Startup Stable

Im Rahmen von Anthemis Baloise Strategic Ventures investiert die Baloise in Stable, ein in London basiertes Startup. Stable hat ein parametrisches Versicherungsprodukt für Landwirtschaftsunternehmen auf der ganzen Welt geschaffen, das durch Preisschwankungen verursachte Einkommensverluste automatisch erstattet.

Home Bubble Box

Die Baloise beteiligt sich am Schweizer Online Wäsche- und Textilpflege Startup Bubble Box. Die Dienstleistungen von Bubble Box werden im Rahmen einer Marketingpartnerschaft mit der Baloise-Tochtergesellschaft MOVU angeboten. So können optimal Synergien zwischen diesen beiden innovationstreibenden und auf Digitalisierung spezialisierten Unternehmen genutzt werden.

Home Devis.ch

Die Baloise beteiligt sich am Marktplatz für Handwerks- und Reinigungsdienstleistungen im Hausinnen- und Aussenbereich „Devis.ch“. Der bereits in der Romandie erfolgreiche Digitalmarktplatz plant die Erweiterung seines Geschäfts in die Deutschschweiz und wird dieses Vorhaben zusammen mit MOVU umsetzen.

Mobility & Home FRI:DAY

FRIDAY erhält ein Media for Equity Investment im Umfang von rund 43 Mio. CHF. SevenVentures, der Finanzinvestor der ProSiebenSat.1 Media, und der Media-Investor German Media Pool beteiligen sich am Digitalversicherer, den die Baloise gegründet hat. Mit der Investition halten SevenVentures sowie German Media Pool neu gesamthaft 18.2% an FRIDAY.

Mobility Mobilitätsversicherung

Das Antwerpener Startup Mobly, das zur Baloise Group gehört, bietet eine innovative "Mobilitätsversicherung" an. Damit ist die ganze Familie für jeden gefahrenen Kilometer versichert, unabhängig vom verwendeten Fahrzeug. Und dabei kann man erst noch sparen, denn bezahlt wird nur für die mit dem Auto zurückgelegten Kilometer.

Business Services Gegenstandsversicherung für KMU

Nach der erfolgreichen Lancierung der Gegenstandsversicherung für Privatkunden erweitert die Baloise nun das Angebot auf Unternehmenskunden. Diese können einerseits die Gegenstandsversicherung für den eigenen Betrieb abschliessen, andererseits haben Geschäfte die Möglichkeit, im B2B-Bereich umfassende Servicepakete rund um die vertriebenen Produkte anzubieten.

Partner Plug and Play

Die Baloise startet eine Partnerschaft zum in Kalifornien ansässigen Accelerator Plug and Play. Damit erweitert sie das Portfolio an strategischen Innovationspartnerschaften – zusätzlich zur Partnerschaft zum Schweizer Fintech Accelerator und Incubator F10 in Zürich. Mit der Kooperation erhält die Baloise Zugang zu einer weltweiten Innovationsplattform, mit Silicon Valley als Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung.

Mobility gowago.ch

gowago.ch hat die nächste Generation der Auto-Leasing-Plattformen entwickelt, die es Kunden ermöglicht, ein Gebrauchtwagen-Leasing einfach, transparent, günstig und bequem von zu Hause aus zu erledigen. Die grosse Neuerung für die Kunden dank der Kooperation mit der Baloise: Alle anfallenden Fahrzeugkosten können ab sofort zusammen mit der monatlichen Leasingrate im schweizweit ersten unabhängigen Full-Service-Leasing für Gebrauchtwagen über gowago.ch abgewickelt werden.

Home insurninja

Die Baloise geht eine Kooperation mit dem Startup insurninja ein. insurninja ist spezialisiert auf das Design und den Vertrieb von Versicherungen rund um eSports, Gaming und digitales Entertainment. Damit gewinnt die Baloise wertvolles Know-how und bedient ein breites Kundensegment mit massgeschneiderten Versicherungslösungen.

Investment in Startup Stable

Im Rahmen von Anthemis Baloise Strategic Ventures investiert die Baloise in Stable, ein in London basiertes Startup. Stable hat ein parametrisches Versicherungsprodukt für Landwirtschaftsunternehmen auf der ganzen Welt geschaffen, das durch Preisschwankungen verursachte Einkommensverluste automatisch erstattet.

Mobility ryd

Die Baloise startet ein Pilotprojekt mit dem Startup ryd. ryd stattet das Auto mit einem OBD2-Stecker und dazugehöriger App fürs Smartphone aus und macht es damit zum "Connected Car". Durch das Pilotprojekt lernt die Baloise die Mobilitätsansprüche ihrer Kunden besser kennen, um künftige, zusätzliche Mobilitätsangebote auf bestehendeBedürfnisse abzustimmen.

Home Bubble Box

Die Baloise beteiligt sich am Schweizer Online Wäsche- und Textilpflege Startup Bubble Box. Die Dienstleistungen von Bubble Box werden im Rahmen einer Marketingpartnerschaft mit der Baloise-Tochtergesellschaft MOVU angeboten. So können optimal Synergien zwischen diesen beiden innovationstreibenden und auf Digitalisierung spezialisierten Unternehmen genutzt werden.

Core Business Brainalyzed

Baloise Asset Management, die Vermögensverwaltung der Baloise Group, beteiligt sich am Startup Brainalyzed. Brainalyzed ist spezialisiert auf „Machine Learning“ und „Künstliche Intelligenz“. Nach einer mittlerweile zwei Jahre andauernden Partnerschaft und ersten Erfahrungen mit schwarmbasierter künstlicher Intelligenz hat die Baloise nun entschieden, in das Unternehmen zu investieren.

Home Devis.ch

Die Baloise beteiligt sich am Marktplatz für Handwerks- und Reinigungsdienstleistungen im Hausinnen- und Aussenbereich „Devis.ch“. Der bereits in der Romandie erfolgreiche Digitalmarktplatz plant die Erweiterung seines Geschäfts in die Deutschschweiz und wird dieses Vorhaben zusammen mit MOVU umsetzen.

Culture #worklifebaloise

Mit provokativen Fragen und Mut zur Transparenz lanciert die Baloise ihre neue Arbeitgeberkampagne "#worklifebaloise". Ziel der Kampagne ist es, die Bekanntheit der Baloise zu steigern, mit einem konservativen Branchen-Image zu brechen und ihren Ruf als innovative Arbeitgeberin weiter auszubauen.

Mobility & Home FRI:DAY

FRIDAY erhält ein Media for Equity Investment im Umfang von rund 43 Mio. CHF. SevenVentures, der Finanzinvestor der ProSiebenSat.1 Media, und der Media-Investor German Media Pool beteiligen sich am Digitalversicherer, den die Baloise gegründet hat. Mit der Investition halten SevenVentures sowie German Media Pool neu gesamthaft 18.2% an FRIDAY.

Financial Needs Mobile Payment

Als eine der ersten Banken in der Schweiz, bietet die Baloise Bank SoBa neu Google Pay als Zahlungsmöglichkeit an. Diese reiht sich in das bereits bestehende Angebot der Bank hinsichtlich 'Mobile Payment' ein: Kunden der Baloise Bank SoBa  steht somit die Wahl frei zwischen Apple Pay, Samsung Pay, Fitbit Pay, TWINT, Garmin Pay und neu auch Google Pay.

Mobility Mobilitätsversicherung

Das Antwerpener Startup Mobly, das zur Baloise Group gehört, bietet eine innovative "Mobilitätsversicherung" an. Damit ist die ganze Familie für jeden gefahrenen Kilometer versichert, unabhängig vom verwendeten Fahrzeug. Und dabei kann man erst noch sparen, denn bezahlt wird nur für die mit dem Auto zurückgelegten Kilometer.

Home & Mobility Schadenmeldung

Die Baloise vereinfacht die Bearbeitung von Schadenfällen auf umfassende Weise weiter. Baloise-Kunden erhalten neu Rückfragen zu einem Schadenfall als Link per SMS oder E-Mail und können diese unkompliziert und rasch online beantworten – und zwar dann, wenn es für sie am besten passt. Die Baloise arbeitet dabei mit Denkpark (heute Flixcheck) zusammen.

Für das Projekt gewinnt die Baloise den Sonderpreis der Schweizer Assekuranz 2019 und zählt damit erneut zu den innovativsten Schweizer Versicherern.

Nach dem Sonderpreis der Schweizer Assekuranz konnte Easy Ask ausserdem den Golden Headset Award für sich entscheiden. Der Golden Headset Award würdigt die innovativsten und herausragendsten Customer Care Teams der Schweiz.

Business Services Gegenstandsversicherung für KMU

Nach der erfolgreichen Lancierung der Gegenstandsversicherung für Privatkunden erweitert die Baloise nun das Angebot auf Unternehmenskunden. Diese können einerseits die Gegenstandsversicherung für den eigenen Betrieb abschliessen, andererseits haben Geschäfte die Möglichkeit, im B2B-Bereich umfassende Servicepakete rund um die vertriebenen Produkte anzubieten.

Mobility & Home FRI:DAY

Das Konzept von FRIDAY hat sich bewährt, weshalb der führende Digitalversicherer nun auch eine Hausratsversicherung anbietet. Damit setzt FRIDAY seinen Wachstumskurs zum beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands fort. Wie bereits die Autoversicherung ist die Hausratversicherung volldigital und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Partner Plug and Play

Die Baloise startet eine Partnerschaft zum in Kalifornien ansässigen Accelerator Plug and Play. Damit erweitert sie das Portfolio an strategischen Innovationspartnerschaften – zusätzlich zur Partnerschaft zum Schweizer Fintech Accelerator und Incubator F10 in Zürich. Mit der Kooperation erhält die Baloise Zugang zu einer weltweiten Innovationsplattform, mit Silicon Valley als Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung.

Mobility gowago.ch

gowago.ch hat die nächste Generation der Auto-Leasing-Plattformen entwickelt, die es Kunden ermöglicht, ein Gebrauchtwagen-Leasing einfach, transparent, günstig und bequem von zu Hause aus zu erledigen. Die grosse Neuerung für die Kunden dank der Kooperation mit der Baloise: Alle anfallenden Fahrzeugkosten können ab sofort zusammen mit der monatlichen Leasingrate im schweizweit ersten unabhängigen Full-Service-Leasing für Gebrauchtwagen über gowago.ch abgewickelt werden.

2020
Home Batmaid

Mit der Kooperation und Investition in die digitale Plattform für Hausreinigungsdienstleistungen «Batmaid» baut die Baloise ihre Angebotspalette im Ökosystem «Home» weiter aus. Batmaid ermöglicht Kunden innerhalb einer Minute, versichertes und qualifiziertes Reinigungspersonal online anzustellen. Der Kunde gibt seine Postleitzahl an, wählt den gewünschten Service und Batmaid schlägt ihm die zur Verfügung stehenden Haushaltshilfen vor. Mit seinem integrierten Treuhandservice kümmert sich das Unternehmen im Namen seiner Kunden um die Anmeldung und Zahlung der Lohnsteuer. Dem Reinigungspersonal bringt die Plattform deklarierte Arbeit mit Sozialversicherungsschutz.

Home Houzy

Die Baloise investiert in das Startup Houzy, eine digitale Plattform, die es Haus- und Stockwerkeigentümern ermöglicht, alles rund um ihre Liegenschaft zu verknüpfen und digital zu administrieren. Houzy verbindet die Kunden direkt mit den passenden Partnern – vom Kauf über die Renovation und den Unterhalt bis hin zum Wiederverkauf der Immobilie. 

Mobility TWIICE

Durch die Partnerschaft mit TWIICE integriert die Baloise verstärkt die Mobilitätsbedürfnisse von Menschen mit einer Beeinträchtigung des Bewegungsapparates. TWIICE ist ein Schweizer Startup, das auf die Entwicklung sogenannter Exoskeletons, eine Art Aussenskelett, spezialisiert ist. Dank eines modularen Exoskeletts zur Gehilfe wird die Wiedererlangung der Autonomie bei täglichen Aktivitäten wie Sitzen und Stehen oder Gehen auf ebenem und unebenem Boden ermöglicht, so kann sich beispielsweise ein Mensch mit einer Rückenmarksverletzung wieder bewegen.

Culture Adventskalender

Mit vierundzwanzig geschmückten Weihnachtsbäumen an der westlichen Fensterfront des neuen Konzernhauptsitzes hat die Baloise am 1. Dezember den grössten Adventskalender der Stadt Basel eröffnet. Im Rahmen eines Wettbewerbs verschenkt die Baloise zudem vierundzwanzig Weihnachtsgutscheine im Wert von CHF 150 für die Gärtnerei der Stiftung LBB Lehrbetriebe beider Basel.

Partner Pensionskasse Basel-Stadt

Die eingegangene Partnerschaft mit der Pensionskasse Basel-Stadt unterstützt die Ambition der Baloise, die Kundendrittgelder von Baloise Asset Management massgeblich zu steigern. Als Transaktionsmanagerin beriet die Baloise die Pensionskasse beim Kauf von sieben Liegenschaften an ausgezeichneter Lage in Genf. Zudem wird sie künftig neben dem Mandat als Vermögensverwalterin auch als Immobilienmanagerin für diese sieben Liegenschaften der Pensionskasse Basel-Stadt zuständig sein.

Home Keypoint

Zusammen mit dem belgischen Startup Keypoint entwickelt die Baloise einen neuen digitalen Assistenten, der die Arbeit der Immobilienverwalter in Belgien vereinfachen soll. Die gestiegene Komplexität der Aufgaben sowie die in den letzten Jahren stark gestiegenen Zahl von Wohnhäusern hat jüngst einen Mangel an professionellen Immobilienverwaltungen verursacht. Keypoint hat daher eine digitale Plattform entwickelt, die alle Akteure zusammenbringt  und bei Aufgaben der Immobilienverwaltung, von der Suche nach einem zuverlässigen Handwerker, der Schadenmeldung bis hin zur Einholung einer Rechtsberatung, unterstützt.

Home ImmoPass

Die Baloise in Belgien investiert in das wallonische Startup ImmoPass, ein Dienstleister im Bereich der technischen Immobilienprüfung. Potenzielle Käufer oder Hausverwalter können mit Hilfe des Systems von ImmoPass den technischen Zustand ihres Gebäudes beurteilen, um so unerwartete Renovierungskosten – bei beispielsweise Feuchtigkeitsproblemen, Instabilität, schlechtem Dachzustand oder allfällig vorhandenem Asbest – zu vermeiden.

Mobility aboDeinauto

Die Baloise gründet in Zusammenarbeit mit Bridgemaker «aboDeinauto», der erste Abo-Anbieter, der systematisch auf Gebrauchtfahrzeuge setzt. aboDeinauto ermöglicht seinen Kunden, ihr gebrauchtes Wunschauto im monatlichen Abonnement ohne langfristige Bindung zu nutzen, die Mindestlaufzeit des Abos beträgt nur einen Monat. Die Fahrzeuge werden für einen monatlichen Fixbetrag zur Verfügung gestellt, Steuern, Versicherung, Zulassung und Wartung des Fahrzeug sind im monatlichen Preis inbegriffen.

Mobility Ben Fleet Services

Die Baloise investiert in das Start-up Ben Fleet Services, ein technologiebasierter Anbieter von Fahrzeugflottendienstleistungen, der sich dank seiner Plattform effizient über digitale Schnittstellen in bestehende Kundensysteme integriert. Durch automatisierte Prozesse werden Zeit- und Kostenersparnisse sowie ein hoher Grad an Flexibilität für Kundinnen und Kunden ermöglicht.

Home Rentio

Die Baloise Insurance investiert in das flämische Startup Rentio, das Unternehmen digitalisiert, zentralisiert und automatisiert alles im Bereich des Vermietungsprozesses. Immobilienfirmen, Vermieter und Mieter können über eine App oder Online-Plattform Verträge abschliessen, Zahlungen überwachen, Dokumente austauschen und sich um alltägliche Mietprobleme wie kaputte Radiatoren oder die Boilerwartung kümmern.

Home Batmaid

Mit der Kooperation und Investition in die digitale Plattform für Hausreinigungsdienstleistungen «Batmaid» baut die Baloise ihre Angebotspalette im Ökosystem «Home» weiter aus. Batmaid ermöglicht Kunden innerhalb einer Minute, versichertes und qualifiziertes Reinigungspersonal online anzustellen. Der Kunde gibt seine Postleitzahl an, wählt den gewünschten Service und Batmaid schlägt ihm die zur Verfügung stehenden Haushaltshilfen vor. Mit seinem integrierten Treuhandservice kümmert sich das Unternehmen im Namen seiner Kunden um die Anmeldung und Zahlung der Lohnsteuer. Dem Reinigungspersonal bringt die Plattform deklarierte Arbeit mit Sozialversicherungsschutz.

Home Keypoint

Zusammen mit dem belgischen Startup Keypoint entwickelt die Baloise einen neuen digitalen Assistenten, der die Arbeit der Immobilienverwalter in Belgien vereinfachen soll. Die gestiegene Komplexität der Aufgaben sowie die in den letzten Jahren stark gestiegenen Zahl von Wohnhäusern hat jüngst einen Mangel an professionellen Immobilienverwaltungen verursacht. Keypoint hat daher eine digitale Plattform entwickelt, die alle Akteure zusammenbringt  und bei Aufgaben der Immobilienverwaltung, von der Suche nach einem zuverlässigen Handwerker, der Schadenmeldung bis hin zur Einholung einer Rechtsberatung, unterstützt.

Home Houzy

Die Baloise investiert in das Startup Houzy, eine digitale Plattform, die es Haus- und Stockwerkeigentümern ermöglicht, alles rund um ihre Liegenschaft zu verknüpfen und digital zu administrieren. Houzy verbindet die Kunden direkt mit den passenden Partnern – vom Kauf über die Renovation und den Unterhalt bis hin zum Wiederverkauf der Immobilie. 

Home ImmoPass

Die Baloise in Belgien investiert in das wallonische Startup ImmoPass, ein Dienstleister im Bereich der technischen Immobilienprüfung. Potenzielle Käufer oder Hausverwalter können mit Hilfe des Systems von ImmoPass den technischen Zustand ihres Gebäudes beurteilen, um so unerwartete Renovierungskosten – bei beispielsweise Feuchtigkeitsproblemen, Instabilität, schlechtem Dachzustand oder allfällig vorhandenem Asbest – zu vermeiden.

Mobility TWIICE

Durch die Partnerschaft mit TWIICE integriert die Baloise verstärkt die Mobilitätsbedürfnisse von Menschen mit einer Beeinträchtigung des Bewegungsapparates. TWIICE ist ein Schweizer Startup, das auf die Entwicklung sogenannter Exoskeletons, eine Art Aussenskelett, spezialisiert ist. Dank eines modularen Exoskeletts zur Gehilfe wird die Wiedererlangung der Autonomie bei täglichen Aktivitäten wie Sitzen und Stehen oder Gehen auf ebenem und unebenem Boden ermöglicht, so kann sich beispielsweise ein Mensch mit einer Rückenmarksverletzung wieder bewegen.

Mobility aboDeinauto

Die Baloise gründet in Zusammenarbeit mit Bridgemaker «aboDeinauto», der erste Abo-Anbieter, der systematisch auf Gebrauchtfahrzeuge setzt. aboDeinauto ermöglicht seinen Kunden, ihr gebrauchtes Wunschauto im monatlichen Abonnement ohne langfristige Bindung zu nutzen, die Mindestlaufzeit des Abos beträgt nur einen Monat. Die Fahrzeuge werden für einen monatlichen Fixbetrag zur Verfügung gestellt, Steuern, Versicherung, Zulassung und Wartung des Fahrzeug sind im monatlichen Preis inbegriffen.

Culture Adventskalender

Mit vierundzwanzig geschmückten Weihnachtsbäumen an der westlichen Fensterfront des neuen Konzernhauptsitzes hat die Baloise am 1. Dezember den grössten Adventskalender der Stadt Basel eröffnet. Im Rahmen eines Wettbewerbs verschenkt die Baloise zudem vierundzwanzig Weihnachtsgutscheine im Wert von CHF 150 für die Gärtnerei der Stiftung LBB Lehrbetriebe beider Basel.

Mobility Ben Fleet Services

Die Baloise investiert in das Start-up Ben Fleet Services, ein technologiebasierter Anbieter von Fahrzeugflottendienstleistungen, der sich dank seiner Plattform effizient über digitale Schnittstellen in bestehende Kundensysteme integriert. Durch automatisierte Prozesse werden Zeit- und Kostenersparnisse sowie ein hoher Grad an Flexibilität für Kundinnen und Kunden ermöglicht.

Partner Pensionskasse Basel-Stadt

Die eingegangene Partnerschaft mit der Pensionskasse Basel-Stadt unterstützt die Ambition der Baloise, die Kundendrittgelder von Baloise Asset Management massgeblich zu steigern. Als Transaktionsmanagerin beriet die Baloise die Pensionskasse beim Kauf von sieben Liegenschaften an ausgezeichneter Lage in Genf. Zudem wird sie künftig neben dem Mandat als Vermögensverwalterin auch als Immobilienmanagerin für diese sieben Liegenschaften der Pensionskasse Basel-Stadt zuständig sein.

Home Rentio

Die Baloise Insurance investiert in das flämische Startup Rentio, das Unternehmen digitalisiert, zentralisiert und automatisiert alles im Bereich des Vermietungsprozesses. Immobilienfirmen, Vermieter und Mieter können über eine App oder Online-Plattform Verträge abschliessen, Zahlungen überwachen, Dokumente austauschen und sich um alltägliche Mietprobleme wie kaputte Radiatoren oder die Boilerwartung kümmern.

2021
Mobility & Home FRI:DAY

FRIDAY baut seine digitale Versicherungsplattform und Marktpräsenz weiter aus und verstärkt ausserdem sein Führungsteam mit Nate Glissmeyer, als Chief Plattform Officer, und Robin Latz, welcher die Führung der deutschen Niederlassung von FRIDAY übernimmt, aus.

Investment in Startup KUNO

Die Baloise investiert im Mai 2021 in das Berliner Start-up KUNO GmbH. KUNO bietet Finanz- und Personal-Administrationsservices für Unternehmen – von Finanzen und Buchhaltung über Controlling und Reporting bis zum Personalmanagement und Lohnbuchhaltung. Durch die Investition bringt die Baloise ihre Ökosysteme auf die nächste Ebene: Sie unterstützt verstärkt Unternehmen innerhalb ihrer Ökosysteme und erweitert das Serviceangebot für Portfoliofirmen um eine Komponente.

Mobility Mobility-Accelerator

Um innovative Ideen frühestmöglich zu fördern, startet die Baloise unter der Positionierung Mobility@Baloise einen eigenen «Mobility-Accelerator». Die Initiative geht Hand in Hand mit der Lancierung der Informationsplattform www.baloise.com/mobility, welche für interessierte Startups und Jungunternehmer das neue Eingangstor in das Ökosystem Mobility@Baloise bildet.

Mobility Parcandi

Mit der Gründung des Corporate Start-ups Parcandi, das aus einer Innovationskampagne entstanden ist, erweitert die Baloise ihr Ökosystem Mobility. Parcandi bringt Parklatzsuchende und Besitzer von ungenutzten Parkflächen zusammen. Die Parkplatzreservation erfolgt per Web-Applikation in wenigen Klicks.

Partner PropTech1 & BitStone Capital

Die Baloise Deutschland investiert im Dezember 2021 in die beiden Venture Capital Fonds PropTech1 und BitStone Capital – und arbeitet seither partnerschaftlich zusammen. Die Fonds bieten PropTech-Startups neben Risikokapital auch Expertise und Marktzugang von führenden Experten der traditionellen Immobilienwirtschaft, der PropTech-Szene und dem Venture-Capital-Bereich sowie ein relevantes Netzwerk aus verschiedenen Investoren. Neben den interessanten Renditeoptionen bildet die Fondsbeteiligung auch ein wertvolles Fundament für den weiteren Aufbau des Home Ökosystems der Baloise in Deutschland.

Mobility VROOM

Das Tochterunternehmen VROOM.be der Mobilitätsplattform Mobly bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, online einen Kredit für den Kauf ihres Occasionsfahrzeugs abzuschliessen. Der Kredit kann komplett digital und innerhalb von 24 Stunden aufgenommen werden, der Kaufprozess erfolgt reibungslos und ohne physischen Kontakt.

Mobility GoMore

Die Baloise investiert in das dänische Peer-to-Peer-Carsharing-Unternehmen GoMore, ein Mobilitätsdienstleister im Bereich Carsharing und Leasing. Mitglieder haben die Möglichkeit, private Autos, die zu einem wesentlichen Teil auch als Leasingfahrzeuge über GoMore günstig zur Verfügung gestellt werden, durch Autovermietung und Ridesharing zu teilen. Solche Sharing-Modelle tragen zum Umweltschutz sowie zur Reduktion der CO2-Emissionen bei.

Home UBS

Die Baloise und die UBS mit ihren Hypothekenvermittlungsplattformen Atrium und key4 planen eine strategische Partnerschaft, wodurch Kundinnen und Kunden Zugang zu komplementären Services erhalten sollen. Die Services decken die wesentlichen Bedürfnisse von Immobilienbesitzenden ab – von der Finanzierung, über die Absicherung bis hin zum Unterhalt. Die Partnerschaft erweitert die Ökosysteme Home und Mobility, womit innovative Lösungen und Dienstleistungen für Immobilienbesitzende in der Schweiz angeboten werden.

Culture Escape Room

Eine Welt weit weg von Bildschirm, Präsentationen und Excel-Listen: Um ihre Strategiekommunikation zu «Simply Safe: Season 2» und deren wichtigste Elemente für Mitarbeitende sowie externe Interessenten erlebbar zu machen, hat die Baloise den mobilen Escape Room «Leuchtfeuer» konzipiert. Im Spiel wagen sich Menschen oft auf unkonventionelle, mutige und teils überraschende Weise an eine Aufgabe heran. Diese Einstellung ist es denn auch, die von der Spiel- in die Arbeitswelt übertragen werden soll.

Mobility & Home FRI:DAY

FRIDAY baut seine digitale Versicherungsplattform und Marktpräsenz weiter aus und verstärkt ausserdem sein Führungsteam mit Nate Glissmeyer, als Chief Plattform Officer, und Robin Latz, welcher die Führung der deutschen Niederlassung von FRIDAY übernimmt, aus.

Mobility VROOM

Das Tochterunternehmen VROOM.be der Mobilitätsplattform Mobly bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, online einen Kredit für den Kauf ihres Occasionsfahrzeugs abzuschliessen. Der Kredit kann komplett digital und innerhalb von 24 Stunden aufgenommen werden, der Kaufprozess erfolgt reibungslos und ohne physischen Kontakt.

Investment in Startup KUNO

Die Baloise investiert im Mai 2021 in das Berliner Start-up KUNO GmbH. KUNO bietet Finanz- und Personal-Administrationsservices für Unternehmen – von Finanzen und Buchhaltung über Controlling und Reporting bis zum Personalmanagement und Lohnbuchhaltung. Durch die Investition bringt die Baloise ihre Ökosysteme auf die nächste Ebene: Sie unterstützt verstärkt Unternehmen innerhalb ihrer Ökosysteme und erweitert das Serviceangebot für Portfoliofirmen um eine Komponente.

Mobility GoMore

Die Baloise investiert in das dänische Peer-to-Peer-Carsharing-Unternehmen GoMore, ein Mobilitätsdienstleister im Bereich Carsharing und Leasing. Mitglieder haben die Möglichkeit, private Autos, die zu einem wesentlichen Teil auch als Leasingfahrzeuge über GoMore günstig zur Verfügung gestellt werden, durch Autovermietung und Ridesharing zu teilen. Solche Sharing-Modelle tragen zum Umweltschutz sowie zur Reduktion der CO2-Emissionen bei.

Mobility Mobility-Accelerator

Um innovative Ideen frühestmöglich zu fördern, startet die Baloise unter der Positionierung Mobility@Baloise einen eigenen «Mobility-Accelerator». Die Initiative geht Hand in Hand mit der Lancierung der Informationsplattform www.baloise.com/mobility, welche für interessierte Startups und Jungunternehmer das neue Eingangstor in das Ökosystem Mobility@Baloise bildet.

Home UBS

Die Baloise und die UBS mit ihren Hypothekenvermittlungsplattformen Atrium und key4 planen eine strategische Partnerschaft, wodurch Kundinnen und Kunden Zugang zu komplementären Services erhalten sollen. Die Services decken die wesentlichen Bedürfnisse von Immobilienbesitzenden ab – von der Finanzierung, über die Absicherung bis hin zum Unterhalt. Die Partnerschaft erweitert die Ökosysteme Home und Mobility, womit innovative Lösungen und Dienstleistungen für Immobilienbesitzende in der Schweiz angeboten werden.

Mobility Parcandi

Mit der Gründung des Corporate Start-ups Parcandi, das aus einer Innovationskampagne entstanden ist, erweitert die Baloise ihr Ökosystem Mobility. Parcandi bringt Parklatzsuchende und Besitzer von ungenutzten Parkflächen zusammen. Die Parkplatzreservation erfolgt per Web-Applikation in wenigen Klicks.

Culture Escape Room

Eine Welt weit weg von Bildschirm, Präsentationen und Excel-Listen: Um ihre Strategiekommunikation zu «Simply Safe: Season 2» und deren wichtigste Elemente für Mitarbeitende sowie externe Interessenten erlebbar zu machen, hat die Baloise den mobilen Escape Room «Leuchtfeuer» konzipiert. Im Spiel wagen sich Menschen oft auf unkonventionelle, mutige und teils überraschende Weise an eine Aufgabe heran. Diese Einstellung ist es denn auch, die von der Spiel- in die Arbeitswelt übertragen werden soll.

Partner PropTech1 & BitStone Capital

Die Baloise Deutschland investiert im Dezember 2021 in die beiden Venture Capital Fonds PropTech1 und BitStone Capital – und arbeitet seither partnerschaftlich zusammen. Die Fonds bieten PropTech-Startups neben Risikokapital auch Expertise und Marktzugang von führenden Experten der traditionellen Immobilienwirtschaft, der PropTech-Szene und dem Venture-Capital-Bereich sowie ein relevantes Netzwerk aus verschiedenen Investoren. Neben den interessanten Renditeoptionen bildet die Fondsbeteiligung auch ein wertvolles Fundament für den weiteren Aufbau des Home Ökosystems der Baloise in Deutschland.

2022
Home independesk

Mit der Beteiligung an dem Start-up independesk unterstreicht die Baloise Deutschland ihre Ambition, in den aktuellen Trendthemen hybrides Arbeiten und Desk-Sharing zukunftsfähige Lösungen mitzugestalten. Die Flexibilisierung des Arbeitsortes und die Verschmelzung von Wohnen und Arbeiten wird auch nach der Pandemie weiter anhalten. Independesk bietet eine digitale Plattform, über die sich jeder in seiner Nähe einen Schreibtisch in professioneller Umgebung buchen kann.

Mobility MOBIKO

Im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung «Simply Safe» baut die Baloise ihr Ökosystem «Mobilität» weiter aus und beteiligt sich an MOBIKO. Das Münchner Unternehmen stellt eine digitale Plattform zur Verfügung, mit der Arbeitgeber die Mobilität ihrer Mitarbeitenden managen können. Dabei erhalten Mitarbeitende ein monatliches Mobilitätsbudget, das sie flexibel und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt einsetzen können.

Home independesk

Mit der Beteiligung an dem Start-up independesk unterstreicht die Baloise Deutschland ihre Ambition, in den aktuellen Trendthemen hybrides Arbeiten und Desk-Sharing zukunftsfähige Lösungen mitzugestalten. Die Flexibilisierung des Arbeitsortes und die Verschmelzung von Wohnen und Arbeiten wird auch nach der Pandemie weiter anhalten. Independesk bietet eine digitale Plattform, über die sich jeder in seiner Nähe einen Schreibtisch in professioneller Umgebung buchen kann.

Mobility MOBIKO

Im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung «Simply Safe» baut die Baloise ihr Ökosystem «Mobilität» weiter aus und beteiligt sich an MOBIKO. Das Münchner Unternehmen stellt eine digitale Plattform zur Verfügung, mit der Arbeitgeber die Mobilität ihrer Mitarbeitenden managen können. Dabei erhalten Mitarbeitende ein monatliches Mobilitätsbudget, das sie flexibel und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt einsetzen können.

Mehr zum Thema
Innovation@Baloise – mehr als eine Versicherung Wir suchen nach Startups, die innovative Lösungen für unsere Ökosysteme anbieten.
Connect the Dots Strategische Einbettung unserer Ökosysteme.