Karrieretipps

Tipps für Online-Meetings im Home Office

Sandra Schmid
19. Februar 2021
Digitalisierung, Innovation, Mitgestalten, Motivation
Sandra ist unsere Digital Learning Expertin. Immer wieder findet sie neue tolle Ideen, um uns ganz natürlich und mit Spass zum Lernen zu bewegen. In diesem Artikel lässt sie euch daran teilhaben und fragt sich: Unser Home Office-Alltag ist durch intensive Bildschirmzeiten und viele Videokonferenzen geprägt. Wie wäre es mit etwas mehr aus der analogen Welt im Digitalen?

Tipp 1: Nutzt Meeting-Kärtchen für mehr Interaktion miteinander.

Klar, könnt ihr im virtuellen Meetingraum eine virtuelle Hand heben, doch häufig tuts die eigene echte Hand ebenso gut. Noch abwechslungsreicher wird es, wenn ihr Gegenstände zu Hilfe nehmt, zum Beispiel Meeting-Kärtchen aus Papier. 

Sinn und Zweck der Karten | Kommunikation

Wenn ihr technische Probleme habt, wenn ihr euch zu Wort melden wollt, wenn sich besser alle "muten" sollten - die Kärtchen sind eure Helfer in ganz verschiedenen Situationen und so quietschbunt, dass andere garantiert hinsehen. :)

verschiedene bunte Karten mit Hinweisen für Online-Meetings
mehrere Leute in einem virtuellen Meeting halten bunte Karten hoch

Und so geht’s:

  • Malt und druckt euch ähnlich wie wir ein buntes Kartenset. 

  • Schaltet die Kamera an. 

  • Wählt die Galerieansicht aus. 

  • Haltet die Kärtchen in die Kamera. 

Tipp 2: «Check-in» zu Meeting-Beginn. So bleibt ihr trotz der räumlichen Distanz sozial verbunden.

Eure Wohnung ist voll mit persönlichen Gegenständen. Schnappt euch doch einen davon und teilt eine kleine Anekdote aus eurem Leben. 

Und so geht’s: 

  • Einigt euch auf den Gegenstand, z.B. die Lieblingstasse. 

  • Reihum wird der Gegenstand in die Kamera gehalten und erzählt, was mit dem Gegenstand in Verbindung gebracht wird. 

Was würde deine Lieblingstasse wohl über dich verraten?  

Tipp 3: Bringt Bewegung ins Online-Meeting.

Das lange Sitzen vor dem Bildschirm ist ermüdend… Mit einem Energizer bringt ihr neuen Schwung in das Online-Meeting!  

Und so geht’s: 

  • Eine Person macht die Ansage, z.B. «Bringt drei Gegenstände mit dem Anfangsbuchstaben T» oder «bringt einen roten Gegenstand aus der Küche». 

  • Springt alle auf und rennt durch die Wohnung, um die entsprechenden Gegenstände einzusammeln. 

  • Der oder die Schnellste darf die Ausbeute in die Kamera halten und bekommt von den anderen eine kräftige La-Ola-Welle!  

Der Nebeneffekt dieser Tipps ist, dass ihr im Online-Meeting nie wieder auf einen Bildschirm voller deaktivierter Kameras schauen müsst. 

Top