Rund um die Baloise

Kunden begeistern | Netzwerk Vertrauenshandwerker

Corinna Fröschke
5. August 2019
Networking, Schaden
Wenn unsere Kunden uns einen Schaden melden – Wasser, Feuer, Hagel oder Anderes – dann sind das in der Regel Situationen, die sie fordern. Wie wird der Schaden behoben? Wo finde ich gute Reparateure? Was muss ich wann beachten? Gut, wenn man dann jemanden an seiner Seite weiss, der sich um alles kümmert und einem Handwerker seines Vertrauens schickt.

Schadeninspektor aus Leidenschaft

Lukas Bucher (44) ist einer unserer Schadeninspektoren in den Regionen Thalwil bis Flumserberg, Glarus und Zug. Er versteht sich als moderner Dienstleister, er reguliert Schäden vor Ort beim Kunden und zwar all jene, die in die Bereiche Gebäude-, Hausrat- und Geschäftsversicherungen gehören. Das macht er seit sieben Jahren. "Mein Job besteht u.a. darin, den Schadenfall vor Ort beim Kunden zu regulieren. Das heisst, dem Kunden zuzuhören: Was ist genau passiert? Wie schwer sind die Schäden? Was deckt die Versicherung ab und wie bringen wir alles wieder in Ordnung? In diesem Zusammenhang biete ich als Schadeninspektor an, dass ich mich um alles kümmere, die richtigen Handwerker schicke und Bürokratie abnehme. Gerade in solchen Belastungssituationen sind die Kunden entsprechend dankbar."

Netzwerk Vertrauenshandwerker

Über die Jahre und all die gemeldeten Schäden hat sich Lukas ein regionales Netzwerk aufgebaut. Er weiss mit welchen Handwerkern er gut zusammenarbeitet, wo beide Parteien miteinander zufrieden sind und verlässlich agieren. "Wir haben uns zu einander committet und davon profitieren beide Seiten. Es ist toll auf dieses Netzwerk an Vertrauenshandwerkern zurückgreifen und den Kunden sofort mit den richtigen Ansprechpartnern helfen zu können." Manche Kunden, erzählt Lukas weiter, setzen auf ihre eigenen Dienstleister, aber in der Regel sind sie dankbar, wenn sie sich selbst um nichts kümmern müssen.

Zwei Männer geben einander die Hand
Ein Handwerker im T-Shirt verputzt den Boden.

Komplexität Schadenregulierung

"Die Komplexität", so beschreibt es Lukas, "liegt oft darin, dass man es als Kunde nicht nur mit den Handwerkern zu tun hätte, sondern ebenso mit der Verwaltung, auch mit uns als Versicherer. All diese Absprachen nehme ich dem Kunden ab und biete das Rundum-Sorglos-Paket."

Lukas ist in der Region verwurzelt, weil er dort aufgewachsen ist. Er kennt viele Leute und zaubert für jede Situation den richtigen Helfer aus der Hand. "Ausserdem kann ich auf die guten Kontakte unserer Aussendienst-Mitarbeitenden zählen. Wir unterstützen uns gegenseitig im Sinne des Kunden." In seiner Rolle als Schadeninspektor versteht sich Lukas nicht als Kontrolleur, sondern vor allem auch proaktiv als Unterstützer. Davon sind viele Kunden nicht selten überrascht. "Ich bin für sie auch eine Rückversicherung. Wenn sie selbst Handwerks-Offerten einholen und bei uns einreichen, kann ich mit meinen Vertrauenshandwerkern nochmal gegenchecken ob die Angebote marktüblich sind."

Vertrauenshandwerker | Netzwerkpflege

Natürlich ist es nicht mit der reinen Beauftragung der Handwerker über die Jahre getan. "Es haben sich echte Bindungen entwickelt", erzählt Lukas. "Wir laden unsere Handwerker immer wieder gern zu Apéros ein, diskutieren Themen die für sie wichtig sind, laden wiederum Partner ein, mit denen sie sich vernetzen können. Das ist auf allen Seiten eine Win-Win-Situation und so macht Zusammenarbeit Spass."

Das Netzwerk der Vertrauenshandwerker, das die Schadeninspektoren der Baloise aufgebaut haben und pflegen, ist letztlich ein Service, von dem der Kunde positiv überrascht wird, weil er damit nicht rechnet. "Und was gibt es Begeisternderes als Dankbarkeit über Unterstützung in einer ausserordentlichen Situation? Wir tun das gern und das spürt der Kunde."

Klingt nach einem spannenden Umfeld? Schau dir unsere Jobs an!

Top