DE EN FR Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
Jobs Publikationen Nachhaltigkeit Innovation
Allgemeine Anfragen
Telefon +41 58 285 85 85
Kontakt
DE EN FR
Von KV-Lehre bis Trainee – bei der Baloise ist die Ausbildung gesichert
Blog Von KV-Lehre bis Trainee – bei der Baloise ist die Ausbildung gesichert
Kim Berrendorf 12. August 2020

Als Baustein sozialer Nachhaltigkeit bildet die Nachwuchsförderung einen unverzichtbaren Bestandteil unserer Geschäftsführung und liegt uns besonders am Herzen. Zur Feier des heutigen Internationalen Jugendtages der Vereinten Nationen wollen wir Mut machen und zeigen, dass bei der Baloise Plätze für Auszubildende und junge Menschen in der Berufsfindung auch in der Corona-Krise gesichert bleiben.

Lernende, Young Insurance Professionals, Werkstudis und Co.

Die Baloise unterstützt Auszubildende von der Grundbildung über die höhere Berufsbildung bis hin zur Fachhochschule oder Universität. So haben wir 2019 gruppenweit  281 Lernende und «Young Professionals» beschäftigt, davon 225 in der Schweiz und 56 in Deutschland.

Das sind "Young Professionals"
Young Insurance Professional VBV

Mit der Ausbildung zum Young Insurance Professionals VBV können Maturanden in der Schweiz ohne Umwege in die Versicherungsbranche einsteigen. Die 18-Monatige Ausbildung wird zum grössten Teil in der Praxis bei einem Versicherungsunternehmen absolviert. Dazu kommen noch etwa 270 Schullektionen (Quelle: vbv.ch).

Praktikanten

Bei der Baloise werden Praktika für Studierende, Schüler und  Absolventen der Wirtschaftsmittelschule angeboten.  Ein Praktikum für Studenten eignet sich um theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden und in die Berufswelt einzutauchen. Idealerweise hat man für ein Hochschulpraktikum 6 – 12 Monate Zeit, 100 % zu arbeiten. Das WMS 3+1 -Praktikum dauert 12 Monate und ermöglicht einen KV-Abschluss inklusive Berufsmatura.

Werkstudenten

Ein Werkstudent arbeitet 30-60% Teilzeit während dem Studium für mindestens 6 Monate oder länger und kann so praktische Erfahrungen sammeln.

Trainees

Das Traineeprogramm richtet sich an Masterabsolventen und dauert 16 Monate. Diese Zeit wird in vier frei wählbare Blöcke aufgeteilt, wovon einer im Ausland absolviert wird.

Studenten Duales Studium

Während dem Dualen Studium kann man an der HSBA in Hamburg Business Informatics studieren und gleichzeitig praktische Erfahrungen sammeln. Das Studium dauert 3 Jahre, davon 32 Wochen Theorie an der Uni und 20 Wochen Praxis bei uns.

Die Ausbildungsplätze ab August 2020 sind seit einiger Zeit bereits vergeben. Am Standort in Basel haben wir jedoch nochmals zwei Lehrplätze mehr ausgeschrieben, um SchülerInnen, welche ihre Lehrstelle aufgrund der Corona-Krise nicht antreten können, eine neue Alternative zu bieten.

Nach Ausbildungsende suchen wir nach geeigneten Übernahmeangeboten für unsere  Abgänger. Wenn etwas nicht passend zum Lehrabschluss frei wird, finden wir eine Übergangslösung, zum Beispiel mit einer befristeten Anstellung in unserem  Nachwuchs-Pool. Es ist der absolute Wunsch, unsere Auszubildenden und damit ihr Können wie Wissen bei der Baloise zu halten.

Auch für 2021 werden in der Schweiz wieder 50 Ausbildungsplätze ausgeschrieben: 38 Lehrstellen (KV und Informatik), 7 WMS Praktikaplätze und 8 Young Insurance Professionals VBV. Das sind sogar ein paar Lehrplätze mehr wie letztes Jahr. In Deutschland wurden 2020 ebenfalls 16 neue Ausbildungsplätze besetzt, davon 10 Lernende, 4 Fachinformatiker und 2 duale Studenten. Damit bleibt die Zahl der Auszubildenden auf dem Niveau von 2019.

Gestalte deinen eigenen Weg – auch in schwierigen Zeiten

Bei der Baloise wirst du als Teil des Teams verstanden - egal ob Lernender, Praktikant oder Werkstudent. Unser Umfeld zeichnet sich durch ein hohes Mass an Zusammenarbeit, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum aus. Es ist uns wichtig, dass sich alle kontinuierlich weiterentwickeln und den eigenen Weg mitgestalten. Nicht umsonst wurde die Baloise 2020 erneut mit dem Friendly Work Space Label ausgezeichnet!  

Alle unsere Ausbildungsplätze haben gemeinsam, dass du noch gar nicht so genau wissen musst, was du willst. Hauptsache du bist offen und motiviert, neues zu lernen. Während der Corona-Krise war es uns ein Anliegen, weiterhin Schnuppertrage für Lernende anzubieten. Nächster Insta-Schnuppertag ist am 19. August. Wie sollst du auch sonst herausfinden, welcher Job zu dir passt? Unsere Auszubildenden gehörten ebenfalls zu den ersten, die im März ins Home Office gegangen sind.

«Die KV-Lehre bei der Baloise ist vielseitig, herausfordernd, aber auch sehr individuell.»

«Wir engagieren uns aber auch abseits vom Büro – einmal im Jahr findet z.B. unsere Sozialwoche statt, wo wir ein soziales Projekt mit den Lernenden unterstützen.»

#gutegruende für eine KV-Lehre

Besonders stolz sind wir auf unser KV-Ausbildungssystem: Bei der Baloise lernst du alles für deine berufliche Zukunft. Wir lernen kontinuierlich voneinander und zur Baloise Kultur gehört «Sag deine Meinung». Mit dem «Lernendenteam» geht die Baloise seit einiger Zeit neue Wege in der Nachwuchsausbildung. Die Azubis sind in einer grösstenteils autonom agierenden Einheit, dem Lernendenteam organisiert. Das führt dazu, dass ihnen dank Projektarbeiten frühzeitig Verantwortung übertragen wird und somit Kompetenzen wie Selbständigkeit und Teamfähigkeit gleichermassen gefördert werden.

Nachwuchsförderung ist nachhaltig

Getreu dem Motto «Heute schon an morgen denken» wirkt sich unser Engagement in der Ausbildung und Nachwuchsförderung positiv auf die Gesellschaft als Ganzes aus. Gleichzeitig tragen wir damit massgeblich zu einer nachhaltigen Geschäftsführung bei, weil wir gezielt qualifiziertes Fachpersonal ausbilden und uns so fit für die Zukunft machen.

Jetzt mehr erfahren